Welchen Verstärker zum PODxt

von El Jefe, 01.11.05.

  1. El Jefe

    El Jefe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #1
    Hallo erstmals

    So habe es auch endlich geschafft meinen ersten Thread zu erstellen :)

    Und zwar habe ich vor einen PODxt zu kaufen weiss aber nicht welchen Verstärker ich dazu am besten verwende um den Sound wieder zu geben. Wenn ich z.B Marshall JCM 800 Sound erzeugen möchte, dass es genau nach diesem klingt. Hoffe dass ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt, damit ich dann im Musikgeschäft die jeweilgen Modelle mal anspielen kann. Preisrahmen wäre so max. 300 Euro. :cool:

    So habe ich es auch geschafft! :screwy:
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.11.05   #2
    eine möglichkei, die deinen preisrahmen übertreten würde wäre das teil da https://www.thomann.de/atomic_reactor_112_podxt_gitarrencombo_prodinfo.html

    du kannst auch nen normalen aktivmonitor nehmen und den pod da dranklemmen, da musst du halt ausprobieren, bis 300 euro gibts da auch ganz ordentliche.

    an verstärkern kannst du ja einfach mal n paar durchmachen, mit nem pod kann man aus fast jedem amp viel rausholen
     
  3. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 01.11.05   #3
    Meine Erfahrungen mit ner Marshall VS 8008 Endstufe (Transitor) über ne 4x12er waren eher schlecht. Klang etwas zu dünn. Klar ist es Einstellungssache, aber mit anderen digitalen Rack Preamps hatte ich bessere Resultate erzielt.

    Ich hatte noch keine Zeit, werde aber mal mein DSL oder Engl Verstärker mit dem PODxt nutzen. Weil diese auch Vollröhre sind, denke ich das man mit ner Röhrenendstufe bessere Sound erzielt.
     
  4. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.11.05   #4
    Nuja, das mit der Röhrenendstufe wird bei 300€ wahrscheinlich etwas problematisch...
    Wo wir gerade bei unrealistischen Preisen und Röhrenendstufen sind: Für 555€ gibt es von Atomic den Reactor. Eine 20 Watt Röhrenombo, die extra für POD & co. gebaut wurde. Incl. schönen Einbaurahmen für die Modeller ;) Mit dem Teil fand sogar ich den POD gut. Obwohl ich bei meinem Anti-Modelling-Dogma bleibe :D

    Ansonsten: Guck dass du einen Amp mit schönem Cleankanal bekommst. Wenn du die Zerre tatsächlichlich nur vom POD bekommen willst ist ein warmer, schöner Cleankanal elementar.
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.11.05   #5
    ich frage mich gerade, ob du MEINEN BEITRAG nur IGNORIERT HAST, oder OB DU NOCHMAL DEN GLEICHEN SENF DAZUGEBEN WOLLTEST...
     
  6. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.11.05   #6
    Keine Sorge, dich würde ich doch nie ignorieren! ;)
    Im Ernst: Ich wollte in erster Linie noch mal auf den Atomic hinweisen, weil das Teil mich tatsächlich überzeugt hat. Zu der Wiederholung: Freu dich doch, du stehst mit deiner Meinung nicht alleine da! :great:

    edit:
    SCHEIßE!!! Hab ich doch tatsächlich deinen Link übersehen X-(
    sry ;)
    Naja, so habe ich immerhin noch mal auf die Wichtigkeit eines schönen Cleankanals hingewiesen :)
     
  7. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.11.05   #7
    mich beruhigt, dass du es gelesen hast, aber der link war doch sogar unterstrichen :D :)

    hab das teil selber noch nicht angespielt, werd ich aber mal tun, wenn ich dazukomm...
     
  8. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.11.05   #8
    Zu viel Alkohol schränkt das Sehvermögen ein... Lernt man ja auch in der Fahrschule :o However... Ich hab den Link tatsächlich übersehen :D
    Nimms mir nicht übel ;)
     
  9. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 01.11.05   #9
    Wäre nicht ein Poweramp + Box besser als ein Combo :confused: ?
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.11.05   #10
    ne combo hat halt noch ne vorstufe drin, die nicht unbedingt nötig wäre (quasi 2 vorstufen). beim combo-anspielen in den fx return bzw poweramp in gehen, über die vorstufe der meisten amps würde dein sound in einigen bereichen abstriche machen müssen...

    @mr will rock
    kaa thema ned, kann ja ma passiern :D
     
  11. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Also ich spiele meinen PodXT Pro über eine billige No-Name-PA-Endstufe (bei ebay abgegriffen), aber eine hochwertige Gitarrenbox (Engl 2 x 12, Celestion V30) und bin sehr zufrieden damit. Mag sein, dass eine Röhren-Endstufe noch ein bisschen mehr Druck hervorzaubert, aber das war mir den Preisunterschied nicht wert. Ich wollte kein Fullrange-System, weil ich damit immer Probleme mit diesem "digitalen Zischen" bei High-Gain-Sounds hatte (vor allem bei Palm-Mutes), für die Line 6 ja berühmt-berüchtigt ist. Die Gitarrenbox schneidet diese Frequenzen offenbar einfach weg.
     
  12. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 02.11.05   #12
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #13
    Tolle Sache, aber ähnlich sinnlos wie der Atomic Röhrenamp für Modeller.
    Um die Gesamtkohle (Modellingkiste+Box mit Poweramp) kann ich mir doch gleich einen richtigen Amp kaufen :screwy:

    Man bedenke, dass man bei Gitarrenboxen wie der Tech 21 am Modeller Raum- UND Boxensimulation abschalten muß, sonst klingt es scheisse. Und damit verliert man einen Großteil der Flexibilität des Modellers.
     
  14. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 02.11.05   #14

    dies wär richtig wenn die betroffende person nciht schon den pod hätte.
     
  15. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 02.11.05   #15
    @El Jefe

    Mit welcher Konfiguration möchtest Du den PODxt laufen lassen? Das ist ausschlaggebend für den Vorschlag eines Verstärkers + einer Box. Ich kann mich hoss33 daher nur anschließen.
    Erst muss klar sein, wofür man den POD nutzen möchte. Der Behringer V-AMP Pro klingt an einer autarken PA-Anlage schon sehr authentisch, der POD ist noch ein ganzes Stückchen hochwertiger und bei dem kann man meiner Erfahrung nach, bedenkenlos die Vollkonfiguration inkl. Boxensimulation fahren und am Ende einfach eine Endstufe (Reloop, IMG StageLine, ...) und eine PA-Box (praktisch eine vollständige PA-Anlage) betreiben.
    Du schreibst leider nicht, was der Schwerpunkt ist. Denn Neben dem Sound gibt es auch noch andere Dinge, auf die man achten sollte. Brauchst Du das für Gigs, zum Üben/Lernen oder für Band-Proben?
    Denn es kommen ja noch andere Faktoren wie Wirkungsgrad, etc. dazu. Meine Vorschläge:

    Du schnappst Dir entweder eine aktive PA-Box, oder eine PA-Anlage als Set (wobei das meistens Stereo ist und i.d.R. Mono ausreicht). Auf etwas spezielles aus dem Gitarrenbereich würde ich verzichten, da dort ein eigener Charakter drinsteckt. Modeller wie der POD erschaffen etwas, wo nichts vorhanden ist - sie können aus einem X kein Y machen und wenn der Sound von einer Box geprägt ist, wird es Dir schwer fallen, Deiner Kreativität mit dem POD freien lauf zu lassen. Du brauchst etwas klangneutrales.

    mfg. Jens
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #16
    Der Threadersteller hat ihn noch nicht.
     
  17. El Jefe

    El Jefe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #17
    Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön an alle welche gepostet haben. :rolleyes:


    @-do_john_86-
    Vorerst werde ich den PODxt ausschliesslich für zu Hause zum üben verwenden, da im Augenblick leider keine Band existiert!
     
  18. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.11.05   #18
    Dann guck mal in die Kaufberatung meiner FAQ. Benutz den POD mit PC bzw. HiFi anlage.
     
  19. cockandball

    cockandball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #19
    pod xt (pro) und engl 840/50 endstufe....= \m/
     
  20. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 03.11.05   #20
    Verstehe nicht warum das schlecht klingen sollte, schließlich ist die Tech21-Box extra dafür entwickelt worden um POD, Tonelab, V-Amp oder ähnliches zu verstärken, eben weil man dann keinen störenden Grundsound des Verstärkers hat sondern genau den Ton, den man auch über Kopfhörer am Modeller hört
     
Die Seite wird geladen...

mapping