Welchen Zerrer für Solo Sounds ?

von dennisbieser, 22.01.05.

  1. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #1
    joa welchen ? oder effektgerät für geile solo sounds
     
  2. Freelander

    Freelander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.01.05   #2
    1: sufu, da findest du bstimmt was.
    2: Welchem Amp spielst du? Außerdem kommt es drauf an welche richtung bla bla bla......
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #3
    Soli kann man mit jeder beliebigen Zerre spielen, da fehlen wirklich eine Menge Angaben von Dir, was Du eigentlich möchtest.

    Soll es ein cremiger Sound sein, bist Du sicher mit dem BOSS SuperOverdrive SD-1 gut dran.

    Wenn Du es aggressiver magst, taugen selbst billige MultiFX etwas - man kann sich die ungewollten Nebeneffekte von Billig-Anlagen zu eigen machen.

    By The Way:
    Zerre ist kein Effekt, sondern fester Bestandteil des Gitarrensounds (wurde "entdeckt", als man die Vorstufe/PreAMP übersteuert hat). Du musst also zwischen Effekt und Vorstufe/Amp trennen.
    Darum bleibt auch unbedingt zu erwähnen, dass Du einen AMP-Modeller in Erwägung ziehen solltest oder gar den Kauf eines neues AMPs. Mit Effekten kann man nicht alles ausgleichen/anpassen.

    mfg. Jens
     
  4. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #4
    ja ich hab peavey bandit 112

    ja so samfte soli z.b. cryin oder forgotten von satriani, oder auch steve vai
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #5
    Gut, dazu kann ich Dir jetzt was sagen, da ich den gleichen Amp habe. Um solche Sounds hinzubekommen, nutze ich einen Amp-Modeller. Amp auf Clean und den Modeller wie ein Effektgerät zwischen Git und Amp schalten.
    Recti-Mod bzw. Rectifier ist eine Modelling-Art, mit der man ganz schön Satriani spielen kann.
    Der Kork Pandora PX4 (ca. 180 EUR) oder der Behringer V-AMP2 (ca. 120 EUR) bzw. Behringer V-AMP Pro (ca. 190 EUR) können soetwas - und noch vieles mehr.
    Das blöde ist, Du bekommst AMP-Modeller nicht speziell für einen AMP, sondern es gibt eigentlich nur welche, die eine ganze Ladung AMP-Simulationen drin haben und die kosten dementsprechend auch was.
    Zwischen 100 und 200 musst Du rechnen.

    Man glaubt garnicht, was der AMP (oder der simulierte AMP) alles ausmachen kann. Man braucht nicht für alles Effekte.

    Hilft das Dir weiter?
     
  6. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #6

    hmmm also is schon viel kohle,hatte eher an einen bodentreter oder sonstiges gedacht was auch nicht sooo teuer wär, piept et bei dir auch so stark wenn du den aufdrehst ?
     
  7. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #7
    Es gibt im großen und ganzen halt immer 3 Möglichkeiten einen Sound zu erreichen:

    1. man kauft sich von Anfang an eine vernünftige Verstärkeranlage (egal ob Combo oder Stack), die einem vom Klang passt.

    2. man kauft sich einen akzeptablen AMP, der nur auf Clean gestellt ist und schaltet einen AMP-Modeller davor, der praktisch jeden x-beliebigen "Profi-Verstärker" simulieren kann.

    3. man schustert sich mit >2 Tretminen/Bodentretern den Ton zusammen + man braucht das Glück, die richtigen Einstellungen zu treffen.

    Punkt 1 ist nicht für jeden machbar aufgrund der hohen Preise. Wenn man aber die Wahl zwischen Punkt 2 und 3 hat, sollte man erstmal über 2 nachdenken. Denn Tretminen sind nur für Effekte ideal wie Delay, Chorus, etc. (wie oben schon erwähnt: Zerre ist ja eigentlich auch kein Effekt).

    Probieren geht über studieren. Wenn es eine Tretmine sein muss, schau Dir den BOSS SD-1 an, der dürfte in Richtung Satriani gehen und ist auch leicht einzustellen. Der Rest ist alles eine Frage des Geschmacks und der Lautstärke - denn der Gitarrensound entfaltet sich immer unterschiedlich und das ist eine Frage, die man nicht zu 100% beantworten kann.

    Ich habe kein Piepen wenn ich aufdrehe, meinst Du Feedback?
     
  8. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #8
    joa wird an den single coils liegen bzw. humbucker bei dir.

    ja ich geh nächste woche mal nach musik beyers dann schau ich mal.
    oder kensnte ne seite mit hörproben ?
     
  9. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #9
    Wegen dem Piepen...naja, gibt mehrere Lösungen:

    -Du drehst dem Verstärker beim Spielen den Rücken zu
    -Ziehst in einen größeren Raum um, wo sich der Schall besser verteilen kann (unrealistisch :rolleyes: )
    -Du legst Dir einen Feedback-Destroyer zu, der filtert die hohen Frequenzen raus und das Signal ist sauber und piepfrei.

    Eine Seite mit Hörbeispielen ist mir leider nicht bekannt.

    mfg. Jens
     
  10. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 22.01.05   #10
    Afaik enstand Verzerrung, als man Röhrenverstärker laut aufdreht und dann die Endstufenverzerrung einsetzte. Somit wurde ja die Endstufe und nicht Vorstufe übersteuert.
     
  11. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #11

    meinst du etwa ein Noise Gate oder wie? gib mal link :)
     
  12. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #12
    Im Nachhinein bin ich mir selber nichtmehr ganz sicher. Im Endeffekt ist es aber die gleiche Funktionsweise. Ab einem bestimmten Grad fängt es an zu zerren und schwupps....



    ....wird der Sound geil :D

    @dennisbieser
    Nö, ein NoiseGate schaltet ja nur das vollständige Gitarrensignal durch, wenn ein gewisser Pegel überschritten wird. Ein Feedback-Destroyer filtert speziell die Frequenzen/Höhen heraus, die das Feedback bilden. Preis liegt bei zwischen 50 und 150 EUR, Behringer hat da einiges.
     
  13. dennisbieser

    dennisbieser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.01.05   #13

    ich guck mal, kansnte mir sonst noch welche enfelen ?
     
  14. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 22.01.05   #14
    Das sind Geräte, wo man als Normalsterblicher keinen Fehler machen kann. Feedback-Destroyer erfüllen halt ihren Zweck und alles was Rang und Namen hat funktioniert, in diesem Bereich kann man nicht sonderlich individualisieren. Ich kann Dir nur sagen, dass Behringer tolle Geräte diesbezüglich hat, der Rest bleibt Deine Entscheidung.
     
  15. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.01.05   #15
    dito, und falls man schon einmal n leben eine endstufenzerre gehört hat, dann weiß man, was geiler ist..
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=33766 da könnte was für dich dabei sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping