Welcher AMP? Etwas verzwickte Sache...

von Jerry77, 24.12.04.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 24.12.04   #1
    Hallo!

    Ich habe mich nun entschlossen, mir einen neuen Amp zuzulegen.

    Dies ist mein Equipment:

    Gitarre Diamond + Washburn + Yamaha
    Effektgerät Zoom 505, Arion Distortion und Aria Flanger (+ leihweise POD)
    Verstärker Peavey Studio Pro 112

    Der POD ist zwar okay, aber nicht meiner. Demnach habe ich kein vernünftiges Effektgerät. Wobei ich den Flanger noch okay finde. Der ist wirklich gut.

    Nun haben wir gestern das erste mal im Proberaum gespielt und ich habe festgestellt, dass mein Verstärker zu leise ist, oder besser:

    Wenn ich aufdrehe, ist die Box des Combos zu schwach für den verbauten Verstärker. Aber was sind schon 65 Watt Transistor...

    Da ich nun sowieso ein neues Effektgerät kaufen will und einen neuen Verstärker, frage ich mich, ob ich mir nicht so einen Verstärker von Line6 kaufen soll, der hat ja schon viele Effekte dabei und mit Fußschalter wäre das ja okay...

    Bin ein wenig ratlos. Wir machen Gothic Rock, also nicht arg verzerrt.
    Der Sound sollte in etwa so sein wie bei z.B. Guns'n'Roses.

    Was könntet Ihr mir für 500,- (Effekt + Verstärker) empfehlen?
    Auch Ebay Gebraucht-Empfehlungen wären interessant.

    Am liebsten wäre es mir, eine Empfehlung zu bekommen, wo möglichst viele einzelne Komponenten verbaut sind.

    Zur not auch ohne Effekt, also die 500,- nur für Box und Endstufe.
    Röhre wäre genial, aber sicher unerschwinglich.
    Was wäre mit diesen Hybridcombos?

    Ach ich weiss auch nicht.. HILFE!!!
     
  2. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 25.12.04   #2
    mein Ax2 212 könnte dir gefallen... Modeller sind da so ziemlich das einzig wahre bei dem Preis... da kriegste sonst eigendlich keinen gescheiten Amp mit den Effekten... die Multieffektdinger kosten sonst ja schon ziemlich viel.... also wennde Interesse am AX2 hättest kannste mich ja mal anPMen oder du schaust eben nach Spider und Co. oder vielleicht auch die AD Teile von Vox... Der Sound den du willst müssten die eigendlich alle hinbekommen.... beim Ax2 is da z.b. das Marshall JCM Model sehr passend das haben glaubich so ziemlich alle Modeler.....
     
  3. redruM

    redruM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 25.12.04   #3
    vl wäre ein (gebrauchter) peavey classic mit 30 oder 50 vollröhrenwatt
    was fuer dich. die kriegt man teilweise zu erschwinglichen preisen.
    und lautstärke ist dann kein problem...
     
  4. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Was haltet ihr denn von diesen beiden Systemen?

    Halfstack von Crate

    oder

    Laney Halfstack

    Da habe ich dann zwar keine Effekte, aber sind diese Systeme nicht besser als ein Combo?

    Wegen dem AX2 212: Ich recherchiere mal im Net, wie die Testergebnisse von diesem Amp sind und melde mich dann. Vielleicht könntest Du mir mal eine Preisvorstellung per PM zukommen lassen.
     
  5. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.12.04   #5
    Und noch eine Frage:

    Kann ich mit einem guten Gitarrenpreamp nicht auch eine PA Endstufe nutzen?
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.12.04   #6
    zu den halfstacks:

    werf einfach mal die suchfunktion an. es vergeht kein tag, an dem nicht mindestens ein thread über diese halfstacks geöffnet wird. ich kann dir nur soviel sagen: vergiss sie. sehen zwar geil aus, aber für 500 öcken bekommste auf dem gebrauchtmarkt um welten bessere sachen ( vollröhre ). sind dann zwar combos, aber was bringt dir ein schlecht klingendes halfstack wenn man eine gut klingende combo haben kann....

    zur pa endstufe: vergiss es!! dann brauchste noch ne boxensimulation, wenn du auch pa-boxen nutzen willst
     
  7. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.12.04   #7
    Nein, ich dachte schon an eine Gitarrenbox.
    Eben nur die Endstufe wäre ne PA Entstufe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping