Welcher Amp für Metal?

von Jeli320, 03.01.07.

  1. Jeli320

    Jeli320 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 03.01.07   #1
    Hallo liebes Forum!
    Ich habe eine Epiphone Blck Beauty und möchte mir einen neuen Amp dafür zulegen!
    Ich dachte an einen Marshall, aber ich weiß voll nicht welchen ich dafür nehmen soll!
    Er sollte so im Stil von Bullet vor my Valentin oder Metallica sein!
    Preis:120-250€
    Einen kleinen für Zuhause so 15-30W
    Welchen Marshall könnt ihr mir empfehlen?

    mfg jeli320
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Tipp:
    Nimm keine Marshall MG ;).
    (Ich vermute zumindest, dass du den im Auge hattest).

    Ratschlag:
    Ich könnte dir eine Roland Cube30X oder einen kleineren aus der Serie empfehlen (Gibts. Wirklich feine und unglaublich flexible Geräte. Darüberhinaus hast du gleich einiges an Effekten mit an Board - einfach ein wunderbarer Übungsamp für wenig Geld.
    Klick me: Roland Cube 30x
    Hier die ganze Serie:
    komplette Roland Cube Serie

    PS und OT:
    viel Glück mit deinem dubiosen Ebay-Chinesen, der neben Gibson-Fakes mit rassistischen Chinesen und stöhnenden Mädels im unteren Centbereich handelt :D...
     
  3. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 03.01.07   #3
    welchen amp für metal?

    ---> welches auto zum fahren!

    es gibt abertausende möglichkeiten...


    gar keinen!
    die marshalltransen, in dieser preisklasse kann man absolut vergessen... ich wette man wird jetz wieder angekeift, es sei geschmackssache, aber die mg-serie ist die meistgehasste amp-serie im board und ich vermute auch weltweit... :D

    wenn's nur für zu hause zum üben is, dann nimm doch einfach den roland microcube... mit dem hast du ne menge möglichkeiten und für zu hause kommt auch n amtlicher sound bei raus, nicht nur bei metal...! :great:
     
  4. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.01.07   #4
    vox ad 15 vt... ich hab keine ahnung ob es den auch in kleineren varianten gibt, aber wenn ja, dann haste mehr als nur metal

    PS: Lass dich nicht von namen beeindrucken (war bei mir ma au so^^)
     
  5. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 03.01.07   #5
    Jou, genau...Bullet for my Valentine und aber auch Metallica. Für 150 Euronen....geht nicht.
    Am ehesten noch einen Spider...
     
  6. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 03.01.07   #6
    Ich würde mich mal ins Auto setzten und in den nächsten großen Musikladen fahren.
    Direkt die eigene Klampfe mitnehmen und anfangen zu testen.
    Die Line 6 Amps solltest du auf jeden Fall auch mal anhören.
     
  7. Jeli320

    Jeli320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 03.01.07   #7
    Thx für eure Beiträge!
    Jetzt bleiben noch ein paar Fragen aber offen un zwar:
    1) Warum sind die Marshalls so unbeliebt fürs Metal
    2)Welchen Amp könntet ihr mir empfehlen (wenn ich mehr Budget hätte^^) der sich dann nach Metallica oder Bullet for my Valentine anhört und wieviel würde der kosten!

    Thx nochmal!

    mfg
     
  8. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 03.01.07   #8
    Zu 1. Sind sie nicht. Es gibt da geile Dinger, aber die kosten auch sehr viel, oder man muß sie extrem laut aufdrehen, was die meisten nicht können oder wollen.
    2. Das mußt Du wirklich selbst rausfinden. Mein Tipp war der Spider 3 1x12 75 Watt von Line 6. Genausogut hät ich sagen können irgendeine Combo und ein Pod davor. Wenn Du mehr Geld ausgeben willst, dann mußt Du sowieso selbst testen gehen. 5150 oder 6505 kommen bei Deinen Vorstellungen sicherlich auch in die engere Wahl.
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Nein, sie sind nicht nur unbelibt für Metal - sie sind unbelibt für alles :o.
    EDIT: @scott - wir reden hier von der MG reihe bis 250€

    Haben wir doch schon!
    Der wird sich zwar sicherlich nicht nach XYZ anhören, aber es sind ordentliche Amps die genügend Gainreserven haben und vor allem realtiv gut klingen.
    Oder erwartest du etwa ernsthaft mit einem 250€ Amp auch nur annähernd wie eine der 2 bands zu klingen?
    Wieviel "mehr Budget" hättest du denn dann?
     
  10. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 03.01.07   #10
    Oh ok. :D Jou, die MG's kannst in die Tonne treten. Die verdienen den Namen Marshall gar nicht und genau genommen sind sie auch keine Marshalls.
     
  11. Jeli320

    Jeli320 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 03.01.07   #11
    Egal, ihr soolt mir nur einen raussuchen:D

    mfg
     
  12. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 03.01.07   #12
    Sorry, aber das machst Du am besten selber. Woher sollen wir denn wissen wie Du klingen magst und wie ein Amp mit Deiner Gitarre die Du willst, aber auch noch nicht hast, klingt?
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.01.07   #13
    1. die marshall transen klingen reichlich fürchterlich. wegen der klangcharakteristik und der gainreserven sind die für metal nicht wirklich zu gebrauchen. auch grössere marshalls sieht bzw. hört man im modernen metalbereich eher selten.
    2. mesa dual rectifier vielleicht? :)

    empfehlen würde ich dir für dein budget nen vox ad vt oder nen roland cube. damit bist du sehr flexibel und hast nen wirklich gut klingenden amp. von den line6 spider teilen solltest du die finger lassen. das sind imho mit die schlechtesten amps dies gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping