Welcher Amp für Sound a la Qotsa

von Robots, 12.09.07.

  1. Robots

    Robots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 12.09.07   #1
    Jo das würde mich echt mal interessieren. Ich weiss dass QOTSA angeblich AMPEG Amps spielen, aber auf GIGS sieht man sie nur mit irgendwelchen Racks die ich dann nie genau erkennen kann!

    Ich hätte in ferner Zukunft gerne einen Amp der mir einen 1A Stoner Rock sound bietet, aber eher einen smoothen wie bei Qotsa, eben nicht mit massig gain, sondern alles immer im schönen Bereich.
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.09.07   #2
    Josh spielt bzw spielte auch Ampeg Amps. Regulär findest du die im Laden nicht mehr. Hab vor ein paar Jahren den Amp mal in nem Katalog von nem grossen Laden in der Nähe von Osnabrück gesehen.:)
    Auf der Bühne habe ich den 2. Gitarristen auch schon mal mit nem Line 6 HD spielen sehen.
     
  3. sponkbob

    sponkbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.09.07   #3
    Also der liebe Herr Homme mag es leider gar nicht, über seine Amps zu reden... er gibt zwar zu, dass er Ampegs spielt (Vt-22s glaub ich), aber betont auch dass er die Teile angeblich mühsamst modifiziert hat bis sie seinen Soundvorstellungen entsprachen; und die Mods will er nicht preisgeben, da steckt zu viel Herzblut drin. Aber mit Ampeg macht man vermutlich schon mal nix falsch...

    Der zweite Gitarrist, Troy van Leeuwen, spielt Bad Cat Combos, ich habe ihn jedenfalls immer nur mit denen gesehen und folgendes Interview unter http://www.musiciansfriend.com/document?doc_id=92390&src=3SOSWXXA scheint das auch zu bestätigen:

    "Guitar.com: What about amps?

    Troy Van Leeuwen: I have this great new amp made by a company called Bad Cat. It's the Black Cat model, a thirty-watt combo that is both thick and sharp. The best combo I've ever played. I've also used their Cub model, a fifteen-watt combo for the studio with Q.O.T.S.A. Sometimes I plug my 1963 Fender Bassman head into a Marshall 4X12 in the studio."​

    Achja, für Josh Homme ganz elementar ist auch die Ovation GP-Gitarre, die laut Homme einen unnachahmbaren Sound entwickelt... aber in letzter Zeit spielt er auch einige andere, mit einer fetteren HB-Gitarre (Les Paul z.B.) dürfte man da also auch hinkommen.

    Wie gesagt, Ampeg oder Bad Cat dürften da jetzt die naheliegendsten Optionen sein, wobei Bad Cat wohl eher in der von dir erwähnten "fernen Zukunft" spielen dürfte als Ampeg, da die Dinger einfach schweineteuer sind :great:
     
  4. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 13.09.07   #4
    ich denk mal bei QOSA wird im studio soviel herumgedoktort, dass es schwer wird mit einem einfachen gitarren - amp setup den sound irgendwie zu reproduzieren..
     
  5. xileph

    xileph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    MA / HDH
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    121
    Erstellt: 13.09.07   #5
    Den ultimativen Stonersound habe ich neulich bei Shitkicker erlebt. Die spielen beide uralte Äxte (neulich waren's eine Hoyer und eine Guild) über ähnlich alte Orangehalfstacks. Ende November spielen wir mit denen zusammen in Augsburg. Falls dieser Thread da noch lebt werd ich die Herren gern nochmal genau befragen und das Ergebnis hier reinposten :great: Die Musik fetzt übrigens ganz gewaltig. Hört da mal rein!
     
  6. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 13.09.07   #6
    die shitkicker....geil mit denen hamma scho oft zamm gespielt die machen total geile mucke und zu denen passen auch nur orange

    sag ihnen mal nen schoenen gruss aus mazedonien:great:

    hier ein paar fotos von den mumus und den kickern http://evildude.ev.funpic.de/live-sog-release.htm
     
  7. Robots

    Robots Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 13.09.07   #7
    Es muss nicht der gleiche Sound sein, ich hätte nur gerne einen Amp der so in die Richtung geht, definieren möchte ich meinen Sound schon selbst, nur die Richtung stimmt absolut!
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 13.09.07   #8
    Mr Homme hat mal erwähnt dass er sein Gitarrensignal über einen Gitarren- und einen Bassverstärker laufen lässt... Mehr kann ich dir leider auch nicht helfen.

    (Übrigens spielt er in letzter Zeit Gitarren der Marke Maton)
     
  9. sponkbob

    sponkbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 14.09.07   #9
    naja, also wenns nicht exakt der selbe sound sein soll (was eigentlich eh unmöglich sein dürfte), dann tun sich natürlich sehr viele Möglichkeiten auf: die erwähnten Orange, Marshall (Brant Bjork, der Drummer von Kyuss, spielt z.B. nen alten Plexi) und sicher noch vieles mehr... da musst dann halt ein bisschen rumprobieren
     
  10. HansRock

    HansRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 16.09.07   #10
    Hi!

    Ich hab da so ein Heftchen namens Guitar Heroes, wo unter anderem auch Josh Homme vorgestellt wird.

    Zu seinen Gitarren und Verstärkern steht da in etwa folgendes:

    Also seine Hauptinstrument ist eine Ovation Ultra GP (konstruell an eine Les Paul angelehnt) die er meistens über den Hals-Pickup spielt (zumindest bei Kyuss).

    Zu den Verstärkern:

    Im Studio verwendet er mehrere Vintage Ampeg-Combos, häufig ein VT-22 oder ein Reverbo-Rocket. Auf Tour hatte er bei Kyuss Hybrid-Tops plus 4x12er Boxen von Tube Works. Auf seinem Pedalboard befinden sich ein Rotovibe, Cry Baby-Wah, Boss DD-2 Delay und ein MXR Phase 90.

    Bei QOTSA verwendet er dann, wie schon erwähnt, hauptsächlich Ampeg-Amps.

    Wichtig für Stoner Rock sind natürlich die tiefergestimmten Gitarren, obwohl einige QOTSA Songs jetzt auch im Standard Tuning sind (wofür er sich eine Gibson Marauder zugelegt hat).

    Im Heftchen steht auch, wie schon erwähnt wurde, dass Homme nicht gerne über seine Amps & Co redet.

    HansRock
     
  11. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 16.09.07   #11
    Wir werden oft mit QOTSA verglichen (zu unrecht wie ich finde, aber gut;-)). Ich denke allgemein haben die Queens einen Sound, den man als british bezeichnen kann. Also mit typischen Marshallsounds kommt man schon gut hin. Ein GUTES Fuzz (keine Kettensägenmassaker!) ist ebenso unersätzlich. Gitarre die einen mittigen Sound bringen sind natürlich erste Wahl. Für Kyuss-Sounds finde ich Les Pauls optimal (weil sich niemand ne Ovation GP leisten kann, sie im Endeffekt aber auch nur ne Paula-Kopie ist), bei QOTSA tendiere ich mehr zu Mahagoniebrettern, wie SG, LP Juniors, etc. Aber auch halbakustische Klampfen hört man oft.

    Einer von uns spielt nen Ampeg Reverberocket 50 Watt Head, ist nicht das Modell das Homme angeblich spielt, aber klingt auch sehr deftig. Wie n aufgemotzter 800er, schon n bisschen Recti, aber ohne schrill zu werden. Das Nebengeräuschverhalten ist allerdings unter aller Sau.
     
  12. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 16.09.07   #12
    ich habe mal eine Zeit lang mit meinem Bassamp und nem big muff (RU) gespielt .. fand ich sehr queens mäßig, aber leider nicht identisch.. würd ich aber mal ausprobieren
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 17.09.07   #13
    Das spielen mit Bass-Amp und OD kann ich seeehr empfehlen. Klingt schon recht Queens-mäßig und rockt richtig schön.

    Empfehlen kann ich dabei einen Bass-Vollröhrenamp und ein Pedal mit Mahrshall-Vintage-Sound.
    In meinem Fall wars ein Pignose B100H (oder so, der 100W Bassamp von Pignose halt) und ein Marshall Bluesbraker BB-II Pedal.
    Macht Spass!
     
  14. Robots

    Robots Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 19.09.07   #14
    welcher marshall amp denn? ich will wie gesagt nur in die richtung, weils mein sound ist. es soll nicht identisch klingen. welches fuzz pad könnt ihr empfehlen? als effektgerät habe ich vor ein vox tonelabs zu kaufen. gitarren mäßig steh ich total auf hagstrom, absolut meine gitarren. kommt vom sound gut hin. für ovation ulta gp sound musst du eigentlich nur die dimarzio super II PUs einbauen und ab gehts ;) die verzerren sehr dreckig aber haben sehr viel mitten und bass. sehr geil, wie ich finde!

    @ jensdance, yo euer sound kommt den queens schon sehr nahe, ist das mit einem fuzzboard möglich? wie kommt man zu so sound?
     
  15. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 19.09.07   #15
    sorry off topic, aber denke es braucht kein neuen fred dafuer....

    letztens hab ich ne weiderholung des mtv music awards gesehen, und muss gestehen das ich den sound der foo fighters ja sowas von geil fand hut ab......gesichtet hab ich nur nen marshall combo.....:rock:
     
  16. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 19.09.07   #16
    In diesem hat es aber auch mal garnichts zu suchen... also wenn du nochmal eine solche "Information" weiterzugeben hast, suche dir bitte einen passenden Thread (Stichwort "FooFighters" etc.) oder geh in den Off-Topic-Bereich. Hier nervst du nämlich nur alle an.
    Nix für ungut :rolleyes:.
     
  17. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 19.09.07   #17
    war klar, nur dauerte es heute mal ein bischen laenger als sonst "an alle":great:
     
  18. Illo

    Illo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #18
    Eigentlich braucht man nur ne gitarre mit 2 Humbuckern, in Stuttgart hat Josh Homme ne Epiphone Dot (!) gespielt - dazu ampeg vt 22 oder 40
     
  19. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 26.11.07   #19
    Du hast sie auch in Stuttgart gesehen? Naja, war sehr geil, ich war auch da :great: ...

    Er hat aber nicht nur Epiphone Dots gespielt... ausserdem waren das ziemlich sicher Elitists.
     
  20. Robots

    Robots Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 29.11.07   #20
    Ich war auch da, er spielt auch Maton Gitarren und nen paar andere Sondermodelle. Das mit dem AMP dürfte ziemlich schwer werden :) weil der absolut rar ist. Fand das Konzert übrigens nicht so gut von der akustik.
     
Die Seite wird geladen...

mapping