Welcher Amp? Geht auch ne PA :D?

von Slash, 02.12.05.

  1. Slash

    Slash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 02.12.05   #1
    :eek: :screwy: Moinsens,

    spiele schon länger Gitarre..hatte mal vor nem Jahr nen Marshal 1960 4x12" und nen H&K Tour Reverb....letztendlich alles verkauft für ca. 700 Euro (bitte erschlagen SIE MICH JETZT)!!!

    Grund war...hab mir nen PA (Emx 5000) gekauft und da drüber mit dem Vamp2 gespielt...
    Nun, es ist ja bald Weihnachten und ich will mir ne neue Gitarre kaufen (ob Gibson oder Epiphone...ich weiß es noch net, weil es hier nur einen Laden gibbet). Hab gehört das man mit der PA den kompl. Grundsound am Arsch macht!?! War heute im Musikladen und ich muss sagen..hab mir ne Epiphone angehört mit Marshall Box (wieder den 1960, nur neuer irgendwie lol) und JCM 2000 50W Amp... Der Verkäufer meinte das wär das beste für mich (Rock/Hard-Rock)....was meint ihr??? Die hatten da noch den JCM 2000 Trible Super Lead, gerade mal 120 Euro teurer...nit das ich mich dann wieder in "Arsch" beiße!

    Oh Leute, Ihr könnt Euch net vorstellen wie Scheisse ich mich fühle ganz ohne anständigen Amp! Wie gesagt Emx 5000 hab ich mit 2x500 Watt (auch Boxen von Yamaha)....sagt mal was dazu und gebt mal nen guten Rat!!! Ist bald Weihnachten und Marshall hat nen Angebot:
    1 Jahr Ernie Bell Seiten
    1 Effekt-Gerät Marshall (Bodenmine)
    1 Stimmgerät Marshall

    Achso zum Preis : JCM 2000 50W, Röhre 999,-
    Marshall Box: 1960 699 Euro

    So, und jetzt kommt IHR!

    :screwy: :eek:
     
  2. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.05   #2
    Also der JCM2000 ist geschmackssache...das hängt sehr stark davon ab, welchen SOund du machst. Ich hatte dasTopteil vor dem 5150 und war überhaupt nicht zufrieden - die Zerre vom Top kann (meiner Meinung nach) nix - ich habs immer mit der Zerre vom Effekt (Korg Ax1500G) gespielt...
     
  3. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 02.12.05   #3
    Also ich Persöhnlich spiele am liebsten mit meinem H&K Tube 50 Halfstack wobei ich beim letzen Gig nen Tsl100 hatte der auch ganz nett war also wir machen cover-rock das heißt ich brauch sounds von warm clean bis hin zum brett das hat er tsl schon gemacht (also maiden und machine head sind kein problem) oder kommt drauf an wieviel geld du ausgeben willst ein mesaboogie roadking is natürlich geil oder ich find den vh4 von diezel auch enorm deftig aber das sind natürlich ganz andere preisklassen als son marshall top.
    Letztlich kann dir aber kein Verkäufer oder Kumpel sagen was der beste amp für dich ist denn der Sound muss DIR gefallen das heißt TESTEN TESTEN TESTEN

    hab noch was vergessen der vox ac30 cc1 hat nen absolut geilen sound auch auf der bühne
     
  4. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 02.12.05   #4
    Für mich klingt das so, als würdest Du nur zu Deinem eigenen Vergnügen zu Hause spielen. (Bettkanten-Hero?)

    In dem Fall ist ein Röhren-Halfstack noch unsinniger als die "V-Amp+PA-Lösung".

    Ohne den Zusammenhang zu kennen, in dem Du Musik machst, kann Dir keinen einen Rat geben, der Dir weiterhilft, oder?
     
  5. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.12.05   #5
    Der TSL ist schon gut. Allerdings solltest du ihn unbedingt mal mit einer HoS - Box testen. Da wird der kleine nämlich richtig wach. An Marshall Boxen halte ich nicht viel von ihm.
     
  6. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 02.12.05   #6
    ich habe lange marshall gespielt, zuletzt den 6100er. mal sdavon abgesehen dass ich den besser finde als die dsl´s oder tsl´s, spiele ich jetzt nen boogie dc-5 mit 4x12er. der hat mehr druck und ist flexibler. der ton gefällt mir auch besser. aber das ist ja auch nur meine meinung, sonst hätt ich den kram wohl nicht.

    ich finde marshall klingt eben immer nach marshall. was - wenn mans mag - ja auch gut so ist. also wenns dir gefällt - go ahead. ich würde die sachen aber trotzdem gebraucht kaufen. weil sollte es dir dann doch nicht gefallen, machste auch kaum verluste. und gefällts dir, haste deutlich geld gespart.
     
Die Seite wird geladen...

mapping