Welcher Amp ist das?

von nightrain427, 06.06.08.

  1. nightrain427

    nightrain427 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    91
    Erstellt: 06.06.08   #1
    Hallo,

    ich bräuchte mal unbedingt eure Hilfe. Beim renovieren unseres Proberaumes fanden wir einen uralten Verstärker eines seit Jahren aus der Band ausgestiegenen Gitaristen. Es ist ne Röhrenkombo mit der Aufschrift "GEM". Weiter steht da noch Saturn50. Hab davon noch nie was gehört. Auch Google u. die Sufu haben nicht wirklich was gebracht. Am Gehäuse ist ein Typenschild angebracht auf dem steht: Made in Italy ??? Alles andere ist nicht mehr lesbar.
    Das Teil hat 2x12 Lautsprecher und ist wahnsinnig schwer. Der Sound ist nach all den Jahren wirklich gut. Es Lohnt sich hier mal ne Generalüberholung durchzuführen.

    Weiß jemand etwas über den Amp, die Firma, etc...

    Ich wäre euch wirklich dankbar!
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.06.08   #2
    Die Firma heißt gem-lem (Generalmusic).

    Über den Amp kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht kann Dir GEMservice weiterhelfen.
     
  3. potsdamned

    potsdamned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #3
    [​IMG]

    wird mir als tube 100 angeboten, aber ich finde nirgends etwas über einen tube 100 von HK..
     
  4. smaksy

    smaksy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 09.06.08   #4
  5. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  6. potsdamned

    potsdamned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #6
    naja mich machts n bisschen stutzig dass auf der hk homepage garnix dazu steht... ich finde nischt dazu, in welcher preisklasse der spielt

    ausser auf harmony central aber da variert das extrem
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 09.06.08   #8
    der Tube 100 ist quasi der direkte vorgänger des Triamp MK I
    der Amp kann schon was, klingt durch die EL 84er Endstufe schön britisch und kann durch das MSM1 Modul Midifiziert werden.
    schöner perliger clean, satter crunch, fetter leadkanal, deckt alles von jazz bis 90er jahre metal ab
    highgain insbesondere aktuelle NuMetal/scooped-sounds bekommste da ohne zusätzliche zerre aber nicht raus.
    das Topteil inkl. footswitch geht im regelfall für 400 bis 500 euro übern tisch, wenn das midi-modul schon verbaut ist, evtl. auch etwas höher.

    wenn du bei H&K auf die manuals der dicontinued products gehst, findeste auch die anleitung dazu.

    ansonsten ist der Tube gebaut wie´n panzer, um den kaputt zu kriegen musste dir schon wirklich was einfallen lassen. wenn du also nicht grad deathmetal oder sonstige bösmucke machen willst und der amp zu nem vernünftigen preis angeboten wird kannste ruhig zuschlagen


    EDIT:
    Axel war mit der anleitung schneller....
    noch kurze anmerkung
    wenn du das bundle auf dem foto angeboten bekommst wäre ich vorsichtig, denn so wie das aussieht, ist die Marshall Box eine Bass-Box und das kommt dann wahrscheinlich nicht so gut.
     
  9. nightrain427

    nightrain427 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    91
    Erstellt: 09.06.08   #9
    Vielen Dank!
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 09.06.08   #10
    Keine Ursache! :)
     
  11. potsdamned

    potsdamned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #11
    also laut beschreibung ist die bos ein marshall VS 412
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.06.08   #12
    Die Box ist nichts besonderes, aber auch nicht schlecht für den Übergang.

    Bei leisen Lautstärken klingt die sogar ganz gut, bei höheren etwas schwammig.

     
Die Seite wird geladen...

mapping