Welcher Amp ist der Richtige für mich?!

von Stratodudler, 17.09.05.

  1. Stratodudler

    Stratodudler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Moin ich bin Hannes.
    Ich bin im Moment dabei mein Equipment fürs Leben zusammenzustellen und hab mir dazu eine Fender American Series Strat mn(jetzt mit sh-4 Seymour Duncan:D) zugelegt von der ich nur sagen, dass das allemal die richtige Entscheidung war. Im Moment spiele ich einen Engl Screamer über eine Marshall 2x12" und bin grundsätzlich sehr damit zufrieden mich stört aber, dass er bei den 4 Kanälen keine getrennten eq regler hat(bass, mitten, höhen) und wenn ich dann mal böse sein will, klingt dann gleich der clean kanal schlecht. Kurz gesagt ich suche nach einem Amp der z.T. Clean sehr gut klingt und dann aber im Distorted Kanal richtig Tritt. 3 Kanäle wären auch nicht ganz schlecht, dass ich dann noch einen hab wo ich schöne leadsounds rauskrig, und er sollte auf jeden Fall proberaumtauglich sein, weil ich in mehreren Bands spiel.:rock:
    Ich hatte da so an den jsX von Peavey gedacht?! Ist das da der richtige für mich?? Wenn ja, warum?
    Danke schonmal im Voraus.
    Hannes.;)
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 17.09.05   #2
    1. Musikrichtingen ?
    2. Preis ?
     
  3. Stratodudler

    Stratodudler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Musikrichtug: Skatepunk, Nu-Metal, Rock, und dann halt noch n bisschen Leadsound für zu Hause.

    Preis: 1499€
     
  4. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 17.09.05   #4
    Mit preis meinte er was du ausgeben willst.

    Ich mag den JSX gar nicht. Mir haben die Zerrsounds zuwenig wumms. Genauso bei Hughes und Kettner.

    Ich würde mir an deiner Stelle mal den Engl Powerball, Rivera Knuckelhead, Framus Dragon, Framus Cobra und Mesa Single Rectifier anschauen. Liegen alle so um den 2k € bereich.

    Grüsse
    Christian
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.09.05   #5
    Hmm, wenn dir der JSX zusagt könntest du ggbf. auch mit einem TSL glücklich werden, es klingt halt nur etwas britischer.

    Möchtest du doch etwas Amerikanischer bleiben würde ich vll. zu ´nem Mesa Mark IV greifen (der rectifier klingt doch sehr anders als dein ENGL, muss aber nichts schlechtes heissen) oder du probierst mal Earforce Amps. Sind ultra gut, nur zu empfehlen.
     
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 17.09.05   #6
    Der JSX bietet meiner meinung nach zu wenig Wumms für NU-Metal.

    Meine Empfehlungen:

    Peavey XXX, Framus Cobra, ENGL Powerball,

    Aber am besten nimmste den Randall RM 100 mit auswechselbaren Vorstufen.

    Wird dich aber 1850€ kosten insklusive 3 Preamp Modulen.

    Kannst aber für den Anfang nur 2 Module kaufen und kommst auf 1500€.

    http://www.randallamplifiers.com/products/amplifiers/mts/index.asp


    Vorstellungsvideos:
    http://www.randallamplifiers.com/products/amplifiers/mts/video/MTS_Front_web.wmv
    http://www.randallamplifiers.com/products/amplifiers/mts/video/MTSback_web.wmv

    Soundsamples
    http://www.randallamplifiers.com/products/amplifiers/mts/modules.asp
     
  7. Stratodudler

    Stratodudler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.09.05   #7
    ja aber der xxx von peavey ist son bisschen für die metalfraktion zugeschnitten und ich möchte dann auch mal schön klingen. ich werd beide mal probieren,.... also mein lehrer meinte halt ich soll mal den jsX probieren der iss ganz gut sonst hör ich mir nochma den powerball an.
     
  8. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 18.09.05   #8
    Hast du dir den Randall angeschaut ?

    Du gibst ein bisschen mehr Geld aus für den aber bist flexibler und kaufst dir die Module, die dir wirklich gefallen.
     
  9. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 18.09.05   #9
    Meine Meinung:

    Lass die finger vom Randall. Der bringt schon so ein enormes Grundrauschen mit, das ist echt heftig. Und nach Plexi, Blackface und Recti klingen die Module allemal NICHT !
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.09.05   #10
    Stimme zu, der Randall ist nicht das Optimum. Wenn er dir gefällt, dann kauf ihn bitte, er ist nicht schlecht. Aber wenn du eher klassische Sounds möchtest dann greife zu anderen Produkten denn die Module klingen in Ansätzen wie ihre Originale, es steckt halt etwas Randall mit drin.
     
  11. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.09.05   #11
    Also zum Jsx kann ich nun auch was agen da ich ihn grade mit dem XXX verglichen hab. Dert ULtra oder eben Lead Kanal klingt meiner meinung nach beim Jsx wesentlich druckvoller noch als der XXX. Kommt villeicht auch nur so rüber da er nicht so kratzig klingt.
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 18.09.05   #12
    Vergiss den framus cobra aber wirklich net zu testen. der klingt hammergeil!!

    versuch auch mal den H&K trilogy. mir klang der zwar etwas zu hart und zu kalt, aber vielleicht gefällt er dir ja
     
  13. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #13
    Ich geb dir jetzt mal nen guten Tipp ;)

    Hol dir den "Fender '59 Bassman Ltd". Das Ding klingt sehr Neutral. Damit mein ich, dass der Charakter einer Gitarre in keinsterweiße verfälscht wird. Das Teil hat aber nur einen Kanal und daher auch keine Zerre drin. Aber das ist gar nicht schlimm, weil man sich dann einfach eine aussucht, die dazu passt. Meine Empfehlung ist da der Fulldrive II von Fulltone (für Bluesige sound) und der Distortion Pro von Fulltone. Alles nicht ganz billig. Kostet zusammen rund 1700€ (nigelnagel neu)

    Aber vertrau mir das ist das Beste was du machen kannst.
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 18.09.05   #14
    vielleicht für deine Musikrichtung. aber net unbedingt für seine musikrichtung (NuMetal, Skatepunk...)
     
  15. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 18.09.05   #15
    also ich würde dir etweder den XXX von peavey empfehlen oder den ENGL fireball/powerball. klasse amps für den preis. wobei du beim fireball sogar nur 1000€ ausgeben must. dafür hat er aber auch nur 2 kanäle.
    gruß Philipp
     
  16. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #16
    Ich hab das Set (leider) selber nicht, aber schon drüber gespielt...ist echt top...naja wie gesagt ich find den klag sehr "neutral" womit ich auch meine, dass man da sehr viele Sounds rausholen kann. Das ist echt ein Amp fürs Leben. Den Rest macht man mit den gewünschten Effkten und wenn einem der Soudn nicht mehr zusagt holt man sich halt nen neuen Effekt oder sonst was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping