Welcher Amp passt zur Gibson SG

von Harry_SG, 20.04.06.

  1. Harry_SG

    Harry_SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #1
    Hi,

    momentan spiele ich einen Marshallamp der Anniversary Serie (30'th Anniversary).
    Irgendwie hat der Amp besser zu meiner Fender Tele gepasst. Hat mir jemand nen
    Tipp, welcher Amp vieleicht besser zur Gibson SG passt? Klar, Sound ist Geschmackssache. Was benutzen den hier die SG-Spieler für Teile?

    Gruss

    Harry
     
  2. palinski

    palinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.04.06   #2
    Ich spiele wahlweise auf meinem ENGL Thunder 50 oder auf nem Kitty Hawk Supreme, wobei mir der ENGL trotz allem immer noch einen Tick besser gefällt.

    Obwohl ich speziell deinen Amp noch nicht gespielt habe finde ich eigentlich nicht, dass der Marshallsound schlecht zur SG passt. Ist halt-wie du schon sagst- eine Geschmacksfrage. Die Tele klingt natürlich von Haus aus sehr offen und brilliant. Da kann es schon sein, daß du bei einer SG jetzt etwas die Transparenz vermisst.
     
  3. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 20.04.06   #3
    Das kann man so wirklich nicht sagen. Die SG mag eigentlich einen sehr unverfälschsten Sound. (Viele werden jetzt sagen, dass jede andere Gitarre das auch mag.) Du musst herausfinden, welcher Sound für dich der richtige ist.
    Mein (ganz subjektiver) Tipp: Spiel mit deinem Amp herum, mit dem Marshall liegst du nie ganz verkehrt - spiel herum und finde deinen Sound. Tipp: im Gegensatz zur Tele mehr Mitten, weniger Bässe, mehr Höhen. Aber denke daran: DU machst den Sound!!!
     
  4. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 20.04.06   #4
    spiele nen Marshall DSL 404 (Röhrencombo).

    Bin mit dem Sound sehr zufrieden. Ich finde mit dem Teil geht alles. Der Amp liefert den GRundsound. Du kannst an den Reglern rumspielen und das reicht mir meistens schon. Wenn du einen sehr speziellen Sound suchst brauchste halt Effektgrät bzw. Pus.
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 20.04.06   #5
    Grüß dich,

    ich spiele einen Framus Red Rogue, und der passt meiner Meinung nach perfekt. Schön puristisch ohne viel SchnickSchnack. ABer ich bin auch der Ansicht, daß aus dem Marshall noch was rauszukitzeln ist. Versuch es mal mit viel Bass (3/4), vielen Mitten (3/4) und nicht ganz sovielen Höhen (1/2), bei Drive den Gain auf 3/4. So ereiche ich mit Marshalls immer gute Ergebnisse.

    LG

    Flo
     
  6. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 21.04.06   #6
    also ich spiele auch auf einem Marshall (MG15DFX :D) und habe eine Epiphone SG-400 cherry. Aber mir gefällt der Sound (bin halt Marshallfan).
     
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 21.04.06   #7
    Wo soll ich Urlaub machen....???

    Genau die gleiche Frage.............kommt drauf an was du suchst....!
    ne SG ist auch nichts anderes als ein Mahagoni Body+Neck mit 2 Humbuckern, das gleiche haben auch viele IBANEZ , PRS etc. Gitarren......nur die Form ist etwas anders.....
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.04.06   #8
    EQ Einstellungen ausprobieren + Laut aufdrehen (Endstufe und Vorstufe aufreißen) -> fertig ;). Ich würd erstmal die ganzen Regler (EQ) auf die Mittelstellung bringen und dann ein paar akkorde anschlagen und je nach dem etwas mehr mitten, bässe oder höhen rein bzw. rauregln und gut ist ;)

    Gruß
     
  9. Defiler

    Defiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    673
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    226
    Erstellt: 21.04.06   #9
    Dass würde ja dann heißen das eine Ibanez GRG170 welche aus Linde ist genauso klingen würde wie einen Steve Vai Signature die auch aus Linde ist...man müsse ja egtl. nur den Tonabnehmer wechseln. Sry aber das ist der größte Blödsinn den ich jemals gehört hab :screwy:

    Und eine SG nur als ein Stück Mahagoni Body mit 2 PUs darzustellen.....;)
     
  10. sophistree

    sophistree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.04.06   #10
    also ne klassische combi is ne sg mit p90ern und einem jcm800
     
  11. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #11
    Ich würd auch mal den H&K Duotone in Erwägung ziehen.
    Des ist stark an einen Marshall angelehnt.
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 21.04.06   #12
    hallo harry!
    ich glaube nicht, daß dein amp nicht zur sg "passt" - das ist doch einer vielseitigsten marshalls überhaupt + es würde mich doch sehr wundern wenn man da nicht für alle möglichen gitarren einen guten sound rausbekommt...
    wie sele schon sagte, ist sicher ein bißchen experimentieren angesagt - dann kommst du schon dahin!
    cheers - 68.
     
  13. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 21.04.06   #13
    Hi Harry,
    Ich habe jahrelang meine SG über einen Fender Bandmaster gequält. Die Kombination hat gerockt!
    Aber am besten ist immer noch SG direkt in den JTM45. Ist nur viel zu laut.....:-)

    Gruß

    BCI_MAN

     
  14. hetfield2011

    hetfield2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.04.06   #14
    ich würde dir einen line 6 empfehlen
     
  15. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 21.04.06   #15
    du bist ja ein Witzbold.......les nochmal meinen Post und entschuldige dich für den größten Blödsinn.........habe ich geschrieben das diese genauso klingt????
    Es ist doch so ZIEMLICH SCHEISS EGAL WELCHE GITARRE MAN SPIELT DAS HAT DOCH EINEN SCHEXX MIT DEM AMP ZU TUN, oder würdest du dich trauen zu behaupten die Kombination aus Les Paul und Marshall der Les Paul mehr leben einhaucht??? Wenn ja dann gut Nacht UND dann weiß ich warum so viele einen Bogen um das FORUM hier machen............
     
  16. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 21.04.06   #16
    also ich spiel meine SG standard über nen Marshall (TSL60), passt schon ganz gut, ist halt sehr "klassisch", vor allem im crunch kanal....
    im clean kanal blüht der bridge tonabnehmer richtig auf...
    und im lead kanal des TSLs wirds dann schon recht kräftig, da lassen sich schon fette bretter rausholen...

    ziemlich nett ist auch der mesa dualrectifier... nochn schritt härter, und gar nicht mehr marshall-like! trotzdem bleibt der SG sound schön durchsichtig!
    aber is halt wieder ne andre preisklasse...
     
Die Seite wird geladen...

mapping