Welcher Amp?

von bassbee, 26.06.04.

  1. bassbee

    bassbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.04   #1
    Hi.
    Ich bräuchte ein paar Vorschläge für einen guten Übungsamp (preis bis 130€ oder ein bisschen drüber). Gitarre ist eine Epiphone SG g-400 vintage. :confused:
     
  2. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.06.04   #2
    100€ is a weng wenig - was isn das maximum an kohlen die du ausgeben kannst ?! also 60 € mehr und es würde sich glaub so a guter übungsamp finden lassen
    außer du willst bei ebay was holen da bekommstes natürlich billiger !
     
  3. bassbee

    bassbee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #3
    150 € wär die absolute Schmerzgrenze. :mad:
    Ich hab Gutes von Peavey(?)-Modellen gehört. Gebt mal ein paar Vorschläge!(bitte ;) )
     
  4. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 27.06.04   #4
    peavey rage 158
    marshall mg 15
    hughes and kettner edition blu 15 (mein favorit)

    schau mal bei ebay gehen diese modelle meist ziemlich billig weg
     
  5. noodls

    noodls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    11.07.05
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #5
    wie man so hört soll ja der roland micro cube ganz toll sein... hat nur 2 Watt, soll aber trotzdem sehr laut sein und natürlich tollen klang haben... hab den leider selber noch nie gehört, aber kannst ja mal das forum nach dem micro cube durchsuchen

    ansonsten würd ich dir auch den marshall MG-15 DFX empfehlen... hab ich auch, ist laut genug (solange man nich in ner band spielt), hat geilen klang und auch noch ein paar effekte... kostet 150 €
     
  6. bassbee

    bassbee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #6
    Ich hab jetzt mal alle für mich interessanten Angebote mit Tech.-Daten zusammengefasst. Welcher hat die beste Preis-Leistung?(Was haltet ihr vom Behringer?)

    peavey rage 158 (84€ thomann)
    Transtube Gitarrencombo,15Watt,CD/Tape Input,Kopfhörerbuchse, 1x8" Speaker, Wahlschalter f.Clean und Lead Kanal, 3 Band EQ mit Modern/Vintage Voicing Schalter, Maße 38x36x22cm, Gewicht 6,4kg

    peavey blazer 158 (119€ thomann)
    Gitarrencombo mit reglb. Hall, 2 Kanäle,15 Watt, Trans Tube Röhren Simulation , CD Eingang,Kopfhörer Ausgang,8" Blue Marvel Speaker, 7 kg

    marshall mg 15 cd (111€ guitar24+thomann)
    15 Watt RMS Dauerleistung
    2 Kanäle (Clean & Overdrive)
    Dreibandklangregelung mit Contour Regler
    Kombinierter CD-Input & emulierter Line-Out
    Emulierter Headphone Ausgang
    FDD Elektronik schaltbar
    8 Zoll Speaker

    marshall mg 15 cdr (133€ guitar24, 134€ thomann)
    15 Watt RMS Duerleistung
    2 Kanäle (Clean & Overdrive)
    Dreibandklangregelung mit Contour Regler
    Kombinierter CD-Input & emulierter Line-Out
    Emulierter Headphone Ausgang
    Regelbarer Reverb (Federhall)
    FDD Elektronik schalbtbar
    8 Zoll Speaker

    marshall mg 15 dfx (165€ guitar24, 159€ thomann)
    15 Watt RMS Dauerleistung
    2 Kanäle
    Dreibandklangregelung mit Contour Regler
    Kombinierter CD Input & emulierter Line-Out
    Emulierter Headphone Ausgang
    Digitale Effektsektion
    FX-Level Regler
    Preset / Adjust Regler
    FDD Elektronik schaltbar
    8 Zoll Speaker

    hughes and kettner edition blu 15R (159€ guitar24, 158€ thomann)
    Gitarren Combo, 2 Kanäle: Clean und Overdrive, 3-Band-EQ, CD-Input, 15 Watt, 8" Celestion® Speaker, Reverb, Bedien-Panel blau beleuchtet

    BEHRINGER GM110 VINTAGER (119€ thomann)
    30-Watt RMS-Verstärker
    Original Jensen ® 35-Watt 10"-Lautsprecher, 3 Amp-Modelle, 3 Speaker-Simulationen und 3 Gain-Modi, unabhängig regelbar und rein analog, Drive-Regler mit einer großen Bandbreite für superfette Sounds mit jedem Pickup Umfangreiche Master-Sektion mit kraftvollem 3-Band EQ und Master Level-Regler Symmetrischer DI-Ausgang mit XLR-Anschluss für einen satten, vorverstärkten Sound Serieller Effektweg zum Einschleifen von Outboard-Equipment Zusätzlicher 8-Ohm Lautsprecherausgang mit automatischer Mute-Funktion für den internen Lautsprecher - Kopfhörerausgang, ca. 12,5 kg, 381mm x 369mm x 242mm

    Roland Cube15
    Gitarrenverstärker mit 15-Watt/8” Speaker,Zweikanal-Konfiguration mit unglaublichen Overdrive- und Distortion-Sounds, 3-Band EQ, Recording/Headphone-Ausgang für Aufnahmen und zum Üben, Aux-Eingang, um Audioquellen wie CD-Spieler oder Drummaschinen anzuschliessen
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 27.06.04   #7
    es gibt auch noch den Marshall MG 10, der wär in deinem Preisrahmen.

    Der MicroCube von Roland ist so wie ichs mitgekriegt hab sehr geschmacksabhänhig, einige schwören druaf, die anderen finden, dass er komisch klingt. ich spiel in der musik-schule auf nem Roland Cube 30, ich find den vom Klang her net so.

    Ich würd den MG10 nehmen.

    Oder nen Mesa Boogie Road King :rolleyes:
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.06.04   #8
    ich würde mich mal aufm gebrauchtmarkt umschauen.... die attax combos von h&k sind sehr gut und gebraucht sehr günstig zu haben... letztens hab ich erst einen gebrauchten h&k attax stage reverb für 120€ weggehen sehen....
     
  9. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.04   #9
    peavy rage!!
    hab son ding und klingt für nen brüllwürfel überaus gut.
    Tip.
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 29.06.04   #10
    Ich würd auch unbedingt nach nem gebrachten Amp schauen. Mit dem Budget kriegste definitiv schon nen bandtauglichen Amp, Hughes & Kettner Edition Silver oder Attax 50 z.B. sind sehr empfehlenswert. Und mit VIIIIIIEL Glück kriegste vielleicht sogar n Attax 80 - geiler Amp, damit biste für die nächsten Jahe bedient ;)
     
  11. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.06.04   #11
    MG 15 klinkt besser. Rage hat kein druck. ok vielleicht mal hinterseite zu machen. :)

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping