Welcher Amp?

von Freelander, 17.07.04.

  1. Freelander

    Freelander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.07.04   #1
    Gude!
    Ich hab zwei Probleme:

    1.Ich spiele zur zeit einen Laney Pro-Tube. Der Cleansound ist finde ich sehr gut, nur wenn ich in Richtung Metal( also mit ordentlich Distortion) spielen will, kommt am Ende nur ein Klangteppich aus dem Verstärker. Habe schon mit Höhen, Tiefen und so weiter rumprobiert. es tut sich nix. Habt ihr irgendein Rat?

    2. Ich bin auch mittlerweile nicht mehr ganz mit dem Sound zufrieden. Der ideale Sound wäre für mich ein 5150 oder ein rectifier. Nunr leider kriegt man beide nicht für ein Appel und'n Ei. deswegen überlege ich mir ein Übergangsamp anzuschaffen, da auch mein Laney nur 30(zwar sehr laute) Watt hat.... aber der zweite Gitarrist einen valvestate mit 100 hat. Könnt ihr mir ein Amp mit ein paar Watt mehr und zwischen 300 und 400 Euro empfehlen. Sollte für Metal zu gebrauchen sein. Würde auch einen gebrauchten Amp nehmen.

    Dank' euch :rock:
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.07.04   #2
    Hm Budget ist sehr knapp. Guck dir in ebay nach nem Laney Gh100L oder Gh50L um. Die sind recht günstig. Jedoch weniger Recitifier... da wäre noch am ehesten ein Engl Fireball oder Peavey XXX in der Preisklasse aber erst um die 1000.
     
  3. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.07.04   #3
    ja dann kann man auch gleich den 5150 nehmen... der kostet unter 1000 euro
     
  4. ArKangeL

    ArKangeL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #4
    hi ich hab noch nen fender satge lead 2 hat 100 watt is zwar schon etwas älter geht aber trotzdem ganz gut ab. bin am überlegen mir nen neuen zu kaufen also falls du interesse hast...
     
  5. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 18.07.04   #5
    Also ich würd mir mal den Fireball anschauen.
    Hat einen hammerguten Distortionsound und auch der clean-Sound ist richtig gut.
    Und den 5150 (die erste Version) gibts au für ~1000?, allerdings ist da der clean-Sound im Vergleich zum 5150 II nicht so gut
     
  6. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.07.04   #6
    danke erstmal...
    ich muss mal schauen, was ich mache. Bis jetzt hab ich schon den rectifier, triple XXX und den 5150 gespielt.
    Also der triple XXX hat mir irgendwie überhaupt nicht gefallen.
    Rectifier ist schon geil. Ich mein, bei dem Preis kann man eigentlich nichts anderes erwarten.
    Der 5150 ist finde ich auch brett und vom Preis Leistungsverhältnis deutlich besser der Mesa Boogie. Ich würde mir so und so eher den 5150 II
    Leider ist fender garnicht mein ding. sorry...
    Von Engl hatte komischerweise noch nichts in der hand.

    Das Problem ist eben bei mir die Saceh mit dem Proben...
    Die Frage ist eben, ob ich noch länger auf mein Idealsound warten will und keine Diskusionen in der Band, oder eben direkt geil einsteigen will und eben weniger warte.
     
  7. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.07.04   #7
    Hab ich gerade vergessen:
    Was hat'n der Gh 100/50 L von Laney für Klangeigenschaften?
    Hab bis jetzt nur meinen von Laney gespielt und der ist ja schon relativ alt.
     
  8. beuschl

    beuschl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 19.07.04   #8
    5150 top unter 1000€? hätt ich auch gern zu so nem preis damals gekauft!

    mein 5150 mkII hat mich 1400€ gekostet (topteil)
     
  9. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 19.07.04   #9
    oh mein Gott. du solltest deine Soundwünsche schon ein bisschen konkreter ausführen. Für meine Begriffe besteht ein himmelweiter Unterschied zwischen dem 5150 und dem Recto!! So was steriles, brachiales wie den Recto mit einem Mittenmonster wie dem 5150 finde ich ziemlich falsch... ;)
    is ja nich bös' gemeint, aber da hat's mich grad ein wenig geschauert!
    -¥osh
     
  10. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.07.04   #10
    Naja, mit solchen Aussagen bin ich seit gestern etwas vorsichtig. Ein Kumpel und ich haben am WE diverse High-Gain amps (VHT,Bogner,5150 und 2 getunete Marshalls) verglichen und aufgenommen und waren von dem Ergebnis mehr als erstaunt....
     
  11. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.07.04   #11
    Schon mal versucht einen OD oder Booster vor den Amp zu hängen?
     
  12. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 19.07.04   #12
    Wie du siehst bin ich es nicht ;) Ich denke ich kann mir diese Aussage erlauben. Ich habe beide Topteile getestet (auch wenn ich nie mit dem Gedanke gespielt habe mir eines der beiden Tops zu kaufen) und von daher denke ich das meine Aussage in gewisser Hinsicht richtig ist.
    Falls du mir anhand dieser Aufnahmen das Gegenteil beweisen kannst oder mich von meinem Gedanken abbringen willst, dann bitte ich darum.
    - ¥osh -​


    PS: Verstehe mich bitte nicht falsch! Ich will keinen Streit vom Zaun brechen, aber mich interessiert es halt inwiefern diese beiden Amps doch miteinander vergleichbar sind.
     
  13. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #13
    Ich würde in dieser Preisklasse zu einem Modellingamp greifen,auch wenn sie nichts halbes und nichts ganzes sind. ;) Vox oder Roland sind ganz gut.Man sollte aus denen schon brauchbare Sounds rausbekommen.
    Aber wie immer auch ma bei Ebay vorbei schauen!!!!(Oft super Schnäppchen zu finden)

    ciao Ketchupdeckel
     
  14. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.07.04   #14
    Das mit dem Booster ist an sich ne gute idee. Der Amp hat aber schon ein Booster eingebaut und dann geht es erstrecht los.
    Wenn ich mein ehemals ganzes Effektboard ( jetzt nicht mehr funktionstüchtig, da mein lieber Bandkollege ein Bier drüber schüttete) davor schaltete, dann war es besser, aber immer noch relativ stark.
    Ich kenn mich nicht wirklich sehr gut mit technik und so weiter aus.
    Kann das vielleicht auch an den Röhren liegen????
    Die wurden die letzten drei oder vier Jahre nicht ausgetauscht. Ich weiß , dass der Amp sehr viele Nebengeräusche hat und , dass das auch ein Grund ist.
    Noich was anderres... in wie fern oder würde sich überhaupt der Sound sehr verändern wenn ich z.B. 6L6er reinbauen ?
    Was haltet ihr denn als übergangsamp vom Spider 212 Combo ? hab mal das Top gespielt, für den preis eigentlich ganz ok. Gegen ein Engl, Peavey oder so kommt er natürlich nicht an. Aber das wäre doch eventuell eine Lösung, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping