Welcher Bass?

von Basti, 24.05.04.

  1. Basti

    Basti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #1
    Ich spiele zur Zeit einen billigen Yamaha aber ich möchte mir demnächst einen neuen Bass kaufen. Was könnt ihr mir da für Rock/Metal so empfehlen?? Ich wollte so 800-1500 € ausgeben. Danke schonmal für eure Hilfe.
     
  2. Mr.Taurus

    Mr.Taurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    7.01.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.05.04   #2
    Warwick Corvette Std. 5-Str. (siehe meine Sig)
    Warwick Thumb Bolt-On (vielleicht schon zu teuer: 5-str = 1645?)

    Die kenn ich gut, die sind gut! präzise Höhen, die man gut raushören kann! Dickes Fundament auf der H-Saite...brummt gewaltig!

    Allerdings musst du, meiner Meinung nach, gar nicht mal unbedingt 1500? ausgeben, um nen guten Bass zu bekommen! Die neuen MusicMan Stingray SUBs sollen auch nicht schlecht sein (<900?) (weiß jemand mehr über die??)

    Achja, von Rockbass (by Warwick) gibts auch noch ein paar nette...
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 24.05.04   #3
    Wenn du soviel Geld ausgeben willst würde ich auf jeden fall in einen Laden testen gehen. Und wenn es einen ganzen Tag dauert. Das ist ganz schön viel Geld, ich kann das nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln.
    Wenn ich schon soviel ausgeb will ich mir schon selbst eine Meinung bilden
     
  4. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.05.04   #4
    Kann dir auch den Ibanez K5 wärmstens empfehlen. Geile Bässe geile Höhen :D . Unbedingt antesten und gibt es schon für 920€ mit Koffer (Beyers Music). Aber da müsstest du erst wieder bestellen weil ich den letzten den die auf Lager hatten gekauft hab :D .

    @stagediver
    Ich denk mal das ist ihm klar aber er will halt schonmal paar Empfehlungen haben damit er nicht so einfach in Laden geht.
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 24.05.04   #5
    Für 1600 bekommst du schon den Herr Schwarz von LeFay. Den würde ich mir auch mal anschauen.
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.05.04   #6
    Wie wär's denn mit nen Warwick Vampyre?! Ich hab zwar nicht viel Ahnung, aber bei Warwick kann man glaube ich nicht viel verkehrt machen und außerdem sieht das gute Stück einfach saugeil aus! Jedenfalls wenn man auf etwas düsterere Musik steht.
    Bei mir würde er auf jeden Fall in die engere Auswahl kommen. :D
     
  7. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 24.05.04   #7
    Also mit dem 4 Saiter war ich superzufrieden beim Probespielen, und sobald ich die Kohle hab hol ich mir so einen. Der 5-Saiter konnte mich allerdings nicht überzeugen. Mag an mir liegen, aber mir ist die G-Saite ständig vom Hals gerutscht weil sie zu weit unten lag. Kann sein das dies nur an dem einen so war, aber ich würds ihnen zutrauen das die etwas weiter aussen liegt und sich das mit meiner Spielweise nicht vertragen hat.

    Der gute Rat: Egal was du kaufst, spiel genau diesen Bass vorher auch mal an. Nicht einfach mal bestellen oder so. Immer erst anspielen.

    -raven
     
  8. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.05.04   #8
  9. Basti

    Basti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #9
    Wie siehts mit Spector rebop aus?? die find ich von der Optik her geil. Was meint ihr dazu??
     
  10. R?

    R? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.02.06
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #10
    SO ganz nebenbei:
    Wo gibst denn eine Preisliste von den Dingern?
    SABBER, dieser Pangton
     
  11. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 25.05.04   #11
    Die gibts nicht in Serienfertigung. Alles Custom Made. Wenn du da anrufst sagen die dir einen Preis. Kannst auch ruhig mal eine Mail schicken, die sind verdammt freundlich.
     
  12. Mr.Taurus

    Mr.Taurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    7.01.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 25.05.04   #12
    Also der Warwick Vampire is auch ein sehr cooles Teil, das sehr in die Richtung von meinem Corvette Std. geht. Hat ein ganz gutes, warmes, brummiges Tiefen-Fundament, damit kann man sogar Jazz spielen. Aber das Brummen mit nem guten Anteil Höhen (den der auch liefert) ist auch als Rock-Brett zu gebrauchen. Das Aussehen ist Geschmacksache, der Sound auf jeden Fall typisch Warwick!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping