Welcher der drei Amps ist preis/leistungs-technisch der beste?

von Domo, 27.07.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.07.04   #1
    diese drei stehen zur auswahl:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/SWR_Workingman_2004_BassTop.htm
    SWR Workingman 2004

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_Profet4_Bass_Top.htm
    Warwick Profet IV

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-145613.html
    Gallien Krueger GT400RBIV

    also, sagt mal ;)

    unser basser hat imo den letzten, scheint aber irgendwie unzufrieden damit zu sein....

    (vllt bringt auch ein boxenwechsel was? er spielt imo ne 4x10" eigenbau box)

    mfg
    BlackZ
     
  2. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 27.07.04   #2
    ... dann wird er mit allen dreien wohl nicht richtig glücklich werden, sie sind für die preisklasse alle nicht schlecht, unterscheiden sich nur wenig. Der Warwick hat etwas mehr leistung, aber ob das hilft? Womit ist er denn unzufrieden? Lautstärke, Sound, ...?
    Wenn der Sound ihm nicht zusagt, wird er wohl um eine Röhrenvorstufe nicht herumkommen, aber das wird nicht ganz billig... Boxenwechsel wäre tatsächlich auszuprobieren!
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.08.04   #3
    am ehesten noch den Profet IV

    der ist vor allem bei cleanen Sounds wirklich klasse. Wenn einer richtig reinhaut und schon etwas fetter klingen will ist eher so was angesagt:

    SWR 350
    Peavey BAM
    Peavey Pro-500
    Quantum Top
     
  4. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 01.08.04   #4
    Die wichtigste Frage wäre doch, was eurem Basser nicht gefällt.
    Die 4 x 10er Eigenbau-Box? Nicht vergessen, dass imho´die Box das wichtigste Element in der Kette ist. Ohne anständige Box geht auch mit Edelbass und Höllenamp gar nichts. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit die Box eines befreundeten Musikers mit dem vorh. Equipment zu testen.
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.08.04   #5
    also danke schonmal für eure antworten :)
    das problem ist dass der bass-sound etwas matschig ist und manchmal nicht schön klingt. könnte am stagg-bass liegen :-)D) aber eben auch an der box. n neuer bass ist sowieso schon im anmarsch, die box werden wir auch mal probeweise austauschen.

    mfg
    BlackZ
     
  6. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.08.04   #6
    hi,

    ein Stagg Bass und dafür auch noch ne 4 x 10 Eigenbaubox ???? Dass das nicht klingen kann ist so klar - wie wenn Omma unterm Arm riecht :-))))

    Mann hab ihr Probleme :-)))))))))))))))))))))
     
  7. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #7
    ... auf keinen fall warwick bei amps und boxen is die devise ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping