Welcher Dimarzio entspricht dem SD SH4 JB???

von sambapati, 19.09.07.

  1. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 19.09.07   #1
    wollte wissen welcher pu von dimarzio dem sd sh4 soundlich entspricht
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Wieso willst du das wissen wenn ich fragen darf?
     
  3. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Soundlich werden die alle etwas abweichen, denn es gibt meines Wissens keinen DiMarzio, der identisch mit einem SH-4 ist und ihm somit soundlich entspricht.
     
  4. sambapati

    sambapati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 19.09.07   #4
    es interessiert mich einfach....ich würd tonezone schätzen
    was meint ihr???
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Ziemlich sinnlos , meinst nicht auch
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 20.09.07   #6
    Kurz- und knapp. Keiner. So hat sich der Thread erledigt.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.09.07   #7
    Ein Gegenstück von DiMarzio existiert nicht, die haben nichts solches. JB ist auch asymmetrisch gewickelt und von DiMarzio kenne ich gar keine die so gewickelt sind.
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.09.07   #8
    Nein, ToneZone ist in etwa wie Pearly Gates.
     
  9. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 20.09.07   #9
    So sinnlos finde ich die Frage nicht. Sicher, kein Dimarzio wird exakt wie der JB klingen.
    Aber fragt man mal nach PU-Empfehlungen bekommt man mal nen SD, manchmal Dimarzio empfohlen und da finde ich es schon hilfreich zu wissen welche Tonabnehmer verschiedener Marken sich ähneln (oder inwiefern davon abweichen) um seinem Wunschsound näher zu kommen...
    Aber es scheint hier ja mehr en vogue zu sein Threads pauschal als schwachsinnig abzutun anstatt einen kritischen, hilfreichen Kommentar abzugeben. :screwy:

    Btw, Ich hab schon öfter gehört, dass der JB asymmetrisch gewickelt sein soll. Warum haben die beiden Spulen bei meinem TB-4 dann ziemlich genau den gleichen Widerstand? Kann das sein, dass das ziemlich im Toleranzbereich liegt? :confused:
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 20.09.07   #10
    Die Gitarre spielt eine Rolle- und kein Tonabnehmer "klingt" alleine.
    Da hilft nur testen- und keine hohlen, wenn evtl. auch kritischen Worte
    in in einer, rein theoretischen und nicht pauschal auf die eigene Situation
    übertragbaren Diskussion in einem Internet Forum. Der Threadersteller hat
    hier einfach nur gefragt, welcher Dimarzio Tonabnehmer dem JB entspricht.
    Es ist aber nunmal ganz einfach. Will man einen JB haben, dann muss man
    sich einen JB kaufen- oder ein Duncan Designed Equivalent z.B. den HB-102.
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.09.07   #11
    Ist er. Unterschiedlicher Drahtdurchmesser, unterschiedliche spezifischen Widerstände, unterschiedliche Induktivität. Der widerstand alleine sagt nicht viel aus.
     
  12. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 21.09.07   #12
    Ok, dann ist es klar. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass der Draht derselbe ist und nur die Wicklungszahl unterschiedlich ist. Dann ist auch verständlich warum das kaum ein Hersteller macht...

    Das ist ohnehin klar. Ist aber imho kein wirkliches Argument, da das jegliche Tonabnehmerempfehlung ad absurdum führt. Selbstverständlich kann niemand sagen - "ahja du hast diesen oder jenen Tonabnehmer drin - dann klingt deine Gitarre genau soundso"... Das ist natürlich absurd. Andererseits hat ein Tonabnehmer aber schon eine gewisse Übertragungscharakteristik, so der JB z.B. ausgeprägte Hochmitten. D.h. wenn ich meinen Sound in diesem Frequenzbereich verstärken will, mir aber z.B. die Optik der SD nicht gefällt o.ä. (bäh,glänzende Oberfläche :D) macht die Frage nach einem Konkurrenztonabnehmer schon Sinn :p. Ob der dann "genau" wie der JB klingt ist doch eh völlig egal. Wichtig ist nur, inwieweit sich gewisse Soundvorstellungen realisieren lassen und da ist der Hersteller zunächst mal egal und da dürften die meisten irgendwas passendes bieten...
    Ob sich die Soundvorstellungen dann damit letztendlich wirklich realisieren lassen lässt sich nur durch testen beantworten.
    Ich denke mal, da sind wir uns dann einig oder?
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.09.07   #13
    Ich weiß nicht wie die bei Seymour darauf gekommen sind, aber Van Halen hat ganz am Anfang Spulen von zwei verschiedenen Pickups zusammengebaut um denselben Effekt zu erreichen ("luftiger", mehr Höhen, Harmonics kommen besser durch). Er hat Gibson PAF Humbucker benutzt und eine Spule von irgendeinem anderen, weiß ich jetzt nicht genau welcher das war.
     
Die Seite wird geladen...

mapping