Welcher ENGL für Punk/Rock

von TommyBubu, 15.08.04.

  1. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.08.04   #1
    Oft wird ja gesagt, dass diese wunderbare Firma Amps für Metal konzipiert. Allerdings gefällt mir der Sound so sehr, dass ich mir einen von den vielen verschiedenen Versionen für unsere Emo-Punk-Rock band kaufen will.

    Es wäre mein 1.Vollröhrentopteil und daher würd ich gerne mal wissen, was ihr Metaller und vor allem Nichtmetaller davon haltet, zum Beispiel den Screamer zu benutzen. Der klingt ja nicht so compressed (watn scheiss wort) wie n Fire-/Powerball.

    "Wer billig kauft, kauft 2 mal." Lohnt es sich vielleicht gleich den Ritchi Blackmore zuzulegen, da er mehr Watt und diverse andere Funktionen besitzt?

    Wie gesagt, der Klang sollte relativ offen und dynamisch sein, aber nicht zu kratzig wie beim Marshall (will keinen JCM 2000 haben, auch wenn er nicht schlecht sein soll), denn wir spielen ab und zu n bisschen Emo, aber auch dreckigen Punkrock und immer mit Melodien, Riffs und Soli...

    Ich denke mit 4 Kanälen ist man beim Screamer/Blackmore auch recht flexibel...

    greetz Thomas


    PS: Ich denk öfter drüber nach, ob es in diesem Forum gibt, die Soundfiles von ihren Amps machen könnten um sie hier anschließend zu veröffentlichen. Wie der eine schöne Überschall-Clip...Würd mich freuen, wenn hier einige nicht nur ihre Technik und Soli vorstellen, sondern auch ihren Ampsound.
     
  2. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #2
    Wenn Lagwagon, Millencolin, Pennywise u.s.w. für dich Punk ist und du dir sowieso nen ENGL holen willst, dann kann ich dir den Fireball empfehlen. Hab den selbst und wenn ich Gain so auf 9 oder 10 Uhr stelle dann hört der sich nach oben genannten Band an. Pennywise triffts am ehesten.
     
  3. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 15.08.04   #3
    jetzt hab ich sogar schon NOFX Mesa spielen sehen. Denen piept's doch allen :D
     
  4. TommyBubu

    TommyBubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.08.04   #4
    Eben. Wenn diese Bands alle Mesas spieln, ist das vielleicht gar nicht so verkehrt nen Engl zu holen. Nur welchen ist die Frage...
    Bitte um mehr Meinungen....
     
  5. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 15.08.04   #5
    die Frage ist wie du spielen willst bzw. wo du damit spielen willst bzw. wieviel Leute du damit beschallen willst. Und natürlich ob du mit der Pacifica da rein gehst. Ich persönlich würde nämlich erstmal in ne Gitte investieren, hab die 112er ja selbst ;) ..
     
  6. TommyBubu

    TommyBubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.08.04   #6
    Ach das ist mittlerweile auch so eine Sache mit dem "kommt drauf an, wo du spielen willst". Das Ding sollte für kleine bis mittelgroße Bühnen, sowie Proberaum gedacht sein. Jedoch proben wir extrem laut und es gibt sogar Forum-User, die meinen mit 50 Röhrenwatt mit ihrem Drummer Probleme zu haben... :confused: wer weiß, ob's stimmt...
    Es schadet allerdings bestimmt nicht ein lauteres Topteil zu kaufen. Endstufenzerre kann man damit sicherlich auch noch im Bandraum genießen.Und auf der Bühne wirkt so ein lauter Amp auch als Monitor des eigenen Instruments.

    Hab mal in nem Club nen Typen gehört, der da mit seinem Mesa Dual ankam und die Recti Box direkt ins Publikum strahen ließ. Das war so ätzend...

    Sicherlich ist das richtig, eine bessere Gitarre zu kaufen, jedoch ist mir der Amp im Moment trotzdem wichtiger, da ich mit der Gitarre erstmal relativ "gut" auskomme und der Sound vielleicht um 20% an Qualität reduziert würde. Mit ner teuren Klampfe hol ich nicht viel aus ner Transe raus...
     
  7. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #7
    Warum sollten die auch nicht MESA spielen. Rectifier ist nen klasse Amp für so Schweden Punk Kram.

    Ich glaube echt, dass du mit dem Firball zufrieden sein wirst. Wenn du natürlich zu viel Kohle hast, dann hol dir den Rectifier.
     
  8. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 16.08.04   #8
    naja ich weiss nicht - also den lärm bekommen die auch mit nem amp < 1000€ hin :) ... - kam vorhin beim live auftritt auf CNBC Europe.
     
  9. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #9
    millencolin jiah. matte und erik spielen beide nen triple recti ( www.ethoharic.de meine page, die größte deutsche mc page )
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 16.08.04   #10
    also an der wattzahl hängt's am ende sicher nicht :D dreh den brüllwürfel mal auf :great: ich steh zum fireball!
     
  11. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 16.08.04   #11
    ich würde von ENGL tatsächlich den richie blackmore am ehesten für punk-artiges nehmen, wobei du das am besten selbst ausprobieren solltest, schließlich klingen die einzelnen ENGL-amps nicht alle gleich.
     
  12. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #12
    Blckmore, Thunder oder Jive!
     
  13. TommyBubu

    TommyBubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.08.04   #13
    Den Jive kenn ich nicht. Der Thunder kommt nicht in Frage. Wenn schon, dann die etwas teuere Version --> Screamer

    Oder unterscheiden die sich deiner Meinung nach sehr im Sound?

    Ich meine einen Unterschied gehört zu haben...
     
  14. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 16.08.04   #14
    Hi
    welchen sound dir am ehesten zusagt, musst du klarmachen.

    Die diversen Engl amps unterscheiden sich doch halt etwas untereinander.

    Wieviel Watt hängt auch mit der art deines ampes zusammen.
    top mit 4*12er Box, da müssten 50W eigentlich immer locker reichen. Auf jeden Fall verzerrt wirds ziemlich laut. Wattzahl ist ja unverzerrt gemessen)

    denke kaum dass jemand im proberaum ein 100W Halfstack bis in die Endstufensättigung fährt.
    (obwohl, da gabs doch mal wen hier im forum, der sich das Crate300W holen wollte, weil sein triple rfier fullstack ihm nicht laut genug war....)

    Combo hat etwas weniger Druck, aber da sollte es immer noch reichen. Spiel auch meinen 30W 2 *12er mit Drummer, und mehr als 3/4 hat er noch nie gesehen. denke das müsste also auch reichen.

    Ansonsten spiel halt mal die ganze Platte durch, aber der Blackmore hat schon was neuerdings in Gold. (oder war das ne sonderserie?)

    gruss
    eep
     
  15. TommyBubu

    TommyBubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.08.04   #15
    Den Blackmore gibt es in 3 verschiedenen Versionen!!!

    Er unterscheidet sich dann im EndstufenRöhrensetup...

    Blackmore Signature: 4x5881
    Blackmore Slow Hand Motion: 4x6L6
    Blackmore Fast Hand Motion: 4xEL34

    Die beiden letzten sind eine limitierte Auflage (100 Stk. oder so)

    Falls jemand einen anderen Blackmore als den Signature hat, wär das ne coole Sache hier mal etwas reinzuschreiben... :great:

    greetz thomas
     
  16. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #16
    naja, das waren alles noch offenere ENGL, aber der Screamer is auch ok. Ich frag mich halt wirklich, ob man immer mehr Möglichkeiten braucht und ob man im Endeffekte so wenig von dem Amp nutzt, dass ein günstigerer evtl. auch in Frage gekommen wäre.
     
  17. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #17
    Warum der teurere, der Screamer? Der unterscheidet sich lediglich in der Schaltung, soweit ich das im Kopf hab. Da hast Du 4 Schaltmöglichkeiten, beim Thunder sind es 3 (Clean, Crunch, High Gain). Würde mir reichen, aber musst Du selbst entscheiden.

    Diese Songs sind mit ENGL Savage und ENGL Screamer aufgenommen: To no one else except you und I know.

    Der Savage is natürlich nicht grade die preiswerte Variante eines ENGL, aber sicherlich die beste, die ich bisher gehört hab (gefällt mir klanglich besser, als der Richie Blackmore). Liegt so bei 1800,- €.
     
  18. TommyBubu

    TommyBubu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.08.04   #18
    Hi Maddin!

    Die Songs kenn ich schon. Kann es sein, dass du der Ex-Bassist vonnen Käfern bist? Der hieß nämlich auch martin, glaub ich...

    greetz thomas
     
  19. onehopeleft

    onehopeleft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #19
    ej maddin machst hier ja kräftig bugswerbung :-) jut so!!! @thomas ne isser nicht aber die kennen sich och... :) hol mir gleich mein cobra top ab und dann jehts los :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  20. Maddin

    Maddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #20
    Bin ich net... :cool:

    Und der Ex-Bassist von den Fehlern ist nun Bassist bei der übrig gebliebenen Hoffnung ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping