Welcher ist Clean besser? JCM 800 oder Fame Studio Reverb

von toxx, 03.07.05.

  1. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 03.07.05   #1
    Ich weiss das ist ein komischer Vergleich.
    Ich kann mir aber entweder neu den Fame holen oder gebraucht einen JCM 800. Da die im Overdrive/Distortion ungefähr die selbe Richtung anschneiden (hoffentlich stosse ich damit niemandem vor den Kopf), sind die zwei gerade in meiner engeren Wahl. Da ich aber einen brauchbaren Clean-Channel brauche, frage ich mich jetzt welcher das besser macht da ja beide bekannt dafür sind schnell zu crunchen. Was meint ihr?

    MfG
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 03.07.05   #2
    Was verstehst Du denn unter "besser"???

    Ist wohl eher Geschackssache wie mann sich den Clean Channel vorstellt, oder!?


    RAGMAN
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 03.07.05   #3
    Genau,

    die einen finden den Clean Kanal des Marshall scheisse,
    anderen gefällt er.
    Hilft wieder mal nur eins :
    TESTEN! :p
     
  4. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 04.07.05   #4
    ja sorry, falsch ausgedrückt, soll heißen:
    welcher ist nutzbarer d.h. welchen Amp kann man clean lauter betreiben.

    mich interessiert natürlich auch welcher schöner klingt, aber das muss ich ausprobieren, und allzuviel mache ich clean auch nicht - vielleicht mal um alleine zu üben, auf der Bühne weniger, jedenfalls nicht vordergründig, sondern mit Crunch-Begleitung.
     
  5. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 04.07.05   #5
    Schau dir mal den Laney GH100L an, der kann das.
     
  6. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.07.05   #6
    kommt ganz drauf an welcher 800er. aber generell sind die 800 nie wirklich clean.
    aber was für einen 800er spricht ist ganz klar der wiederverkaufswert!
    wenn du dir den gebraucht kaufst, und es geht nix kaputt kannst ihn für ungefähr den gleichen preis weiterverkaufen.
    ein neuer amp hat einen sehr hohen wertverlust...
     
  7. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 04.07.05   #7
    der des jcm kommt zwar irgendwann auch in die zerre aber nicht ganz so schnell wie der des fame, ausserdem ist der des jcm simpler aufgebaut und auch einfacher und billiger zu modden
     
  8. cyclone

    cyclone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 05.07.05   #8
    ABER : Wer holt sich denn nen Marshall - und dann noch nen 800er, wenn man den Clean spielt :screwy: ??? Das haut ja hinten und vorn nicht hin.

    Schau mal bei Fender rein, wenn du nen Clean-Amp brauchst!
     
  9. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.07.05   #9
    @ cyclone: jaja,... heutzutage sind ja alle so lesefaul...
     
  10. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 05.07.05   #10
    Schreib doch ma ne PM an GoFlo ... der hat den Fame zuhaus stehen
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.07.05   #11
    ähm, ja ;)


    auch ein JCM geht clean ;)

    wenns einem gefällt..natürlich net soo clean wie n fender oder n Roland (wobeis natürlich überall ausnahmen gibt...)
     
  12. Djay

    Djay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #12
    auch wenns jetzt nichts mit deiner frage zu tun hat... (sorry :) )
    ich hab einen jcm 800 daheim der clean ab und zu n bisschen "scheppert" bei akkorden. kann das an meinen humbuckern liegen bzw. ist es mit singlecoils besser?oder sind die röhren verschlissen ?
     
  13. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 05.07.05   #13
    Kann annen Röhren liegen. An Pickups kann sowas net liegen, entweder die Spulen induzieren nen Strom oder nich, aber nen scheppernden Ton können die net induzieren :great:

    Is des scheppern linear von der Lautstärke abhängig? Bei sowas macht man sich oft ewig viel Gedanken und am Ende ists ne lockere Schraube oder ne Hallspirale oder son Spass :cool:
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.07.05   #14
    pfeifen können sie auch noch ;)

    (siehe Klingenpus, wenn die klinge nicht richtig fest ist: ein tropfen sekundenkleebr schafft abhilfe :great: )
     
  15. Djay

    Djay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #15
    ja wenn ich die lautstärkeregler an meiner gitarre runterdreh wirds besser
    kann ich halt nich immer machen mitten im lied

    was ist denn klingenpus ? ^^
     
  16. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 06.07.05   #16
    klingen pu: humbucker im singlecoil format
     
  17. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 06.07.05   #17
    Nö. Der Dimebucker ist auch ein Klingen PU oder auch ein Lawrence und das sind keine Singlecoilformate.

    Ein Klingen PU hat statt der 6 runden Einzel-Polepices pro Spule eine einzelne "Klinge"

    Gruss Flo
     
  18. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 07.07.05   #18
    @ GoFlo:

    Hallo Fame-Fachmann,
    hättest du eventuell die Güte, mir ein bisschen was über den Studio Reverb zu erzählen? Ich denke du kannst das ruhig hier machen weil es andere später (per SuFu) auch brauchen könnten.
    Wäre dir sehr dankbar!

    MfG


    Edit: Mir ist gerade noch was eingefallen: Kann ich den Fame so weit aufdrehen dass er noch clean ist, und ihn dann durch meine alte Transe laufen lassen? Oder mache ich die Transe dann kaputt weil ich sie zu hoch anfahre?
     
  19. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 07.07.05   #19

    Du meinst die Vorstufe oder was :confused:

    Normalerweise dürfte die net dadurch kaputt gehn....
     
  20. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 07.07.05   #20
    @Toxx
    Kein Problem....für das simmer ja da.
    Der Cleankanal ist der Pferdefuss am SR50. Werksmässig hat er 2x 12AX7 in der Vorstufe und damit kann ich das Cleanvolume bis max 1 aufdrehen ohne dass er anfängt zu zerren. Wenn man dann das Mastervol aufreisst dann ist das immer noch verdammt laut, aber irgendwie ist das ja nicht ganz im Sinne des Erfinders. Allerdings hab ich schon mehrfach von anderen SR Besitzern gehört, dass der Amp mit Singlecoils etwas zahmer ist und auch besser reagiert.
    Der Zerrkanal ist für ziemlich alles zu gebrauchen, von irgendeinem derben Metallgebrösel mal abgesehen. Insgesamt ist der Amp vom Klang her richtig schön.

    Ich hab grad 12AY7 und 12AU7er Röhren bestellt um den Amp mal mit diesen Röhren in der Vorstufe zu testen (eigentlich sollte eine zahmere V1 schon reichen...naja, mal sehen wie er klingt, da kann man ja mal alles probieren). Die sind nämlich vom Verstärkungsfaktor etwas schwächer als die AX (Ax hat ca 100, AT ca 60 und AY ca 45) und ich denke mal, dass man dann den Cleankanal etwas besser hinkriegen sollte als der derzeitige Stand.

    Gruss Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping