Welcher Keyboard-Ständer ist der beste?

von Gast 12945, 15.05.07.

  1. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 15.05.07   #1
    wir sind gerade dabei unser Sortiment zu überarbeiten. Dabei haben wir festgestellt, dass es doch eine ganze Menge von unterschiedlichsten Keyboardstativen gibt. Braucht man die alle?

    Klar - die klassischen X-Stative werden wohl auch in Zukunft am meisten verkauft, denn sie sind wirklich sehr preiswert und auch noch schnell auf und abgebaut. Eine individuelle Note geben sie ihrem Besitzer jedoch nicht gerade - der Look ist doch eher uncool, oder?

    Wir haben mal ein paar Ständer für die Umfrage ausgewählt...
     

    Anhänge:

  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Jens,
    das gehört aber in die Plauderecke ;) Hoffe das ist ok!

    Gruß
     
  3. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.05.07   #3
    Spider Pro sieht schon am besten aus - verwende ich auch. Klapptisch finde ich aber auch gut und praktisch.
     
  4. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 15.05.07   #4
    Ich benutze den Spider Pro und bin sehr zufrieden!
    Ist noch nie zusammen gebrochen (hatte schon nen SP drauf mit Case = ca. 32kg)
    Steht sehr fest, keine Wackler, auch beim extremen quälen der Tasten!
    Außerdem hat man genug Beinfreiheit (habe meistens 4-5 Pedale/Taster darunter).
    Mit der Tasche dabei ist der K&M auch super zu transportieren (schön zum zusammenklappen, also der Spider Pro!)
    Ich finds auch sehr stylisch, was natürlich wieder Geschmackssache ist!
    Ich kanns aber nur empfehlen und würde ihn nicht aus dem Sortiment nehmen :great:

    Gruß
     
  5. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Was ist mit dem K&M 18880? Für den hätte ich nämlich gevotet :) (weil schön leicht und trotzdem viel stabiler als ein Doppel-X)
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Jeder ständer wer wohl sein anhänger haben, abhängig von der zweck und das instrument.
    Also ich habe 2 ständer, ein Apex Deltex und ein änliche ständer die ich hier in Spanien gekauft habe für 3 keys (billigmarke, der chrom fangt bereits an spüren von rost zu zeigen nach 2 jahren).

    - Also der X ständer ist wie erwähnt für einsteiger gut geeignet, gefallt mir gar nicht und es wundert mir auch nicht das er so schlecht abschneidet, es sieht ja aus wie ein bügelbrett und nicht besonderes stabil (jedenfalls nicht diese wo ich erfahrung mit gesammelt habe).

    - Der Spider Pro, Ultimate Apex und V stand gefallen mir nicht aus erfahrung mit meine aktuellen ständer. Auf eine glatte, harte und ebene untergrund gibts keine problemen, aber hier in Spanien steht man mal auf erde oder sand, oder auf eine bühne wo die einzele holzlatten kein nut und feder haben und nur jeden meter (oder mehr) ein querbalken haben. dann wackelt die ganze sache wie ein schiff auf wuste see :mad:.

    - Der Z ständer ist gut für zuhause/proberaum oder studio aber auch auf ein unebene grund auch nicht gerade das gelbe vom ei, ausserdem sperrig zu transportieren.

    - Also bleibt noch der klapptisch, dafür habe ich dann auch abgestimmt, ich habe keine praktische erfahrung mit ein klapptisch aber es sieht mir (aus augenpunkt von ein dipl. ing.) am besten aus dem angebot aus.

    Leider gibt es der ständer der ich mir wünsche noch nicht, ich habe ihn bereits komplett auf papier entwurfen, aber suche entweder zusammenarbeit mit einer der fabrikanten von ständer (vielleicht Stagg, das sind auch Belgier) oder werde ihn patentieren und dann selbe zusammen bauen, dafür möchte ich ihn aber gerne in alu schweissen, wofür ich jetzt die anlage noch nicht habe (WIG/MIG).
    Jedenfalls habe ich ihn bereits in einige versionen ausgedacht und mit mögliche ausweiterungen vorsehen und ist er gezielt auf die profis/oberklasse.
    Naja, der zeit bringt rat...
    LG
    NightflY
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.05.07   #7
    Das Wackelproblem gibts mit massiven X-Ständern in der Form nicht: Ich hab einen von Quiklok und den 18890 von K&M und beide tragen selbst schweres Zeug sicher, der Quiklok sogar fast völlig wackelfrei (selbst mein Rhodes mit Deckel und Beinen im Fach).
    Was mich nervt: Beinfreiheit geht gegen Null, das Packmaß ist eine Katastrophe und der Verschluss vom Quiklok superumständlich.
    Die Optik find ich gar nicht so schlecht. Ein Klapptisch ist ja z.B. auch total unspektakulär.
     
  8. ski_seppi

    ski_seppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #8
    Ich habe einen Ständer von Ultimate APEX und einen X-Ständer. Der von Ultimate ist für schlechten Untergrund und harte Beanspruchung der Tasten nicht geeignet. Zu Wackelig - egal was für Keyboards sind. Alledrings schaut er halt "cool" aus. Der X-Ständer ist absolut sicher obwohl er um einiges billiger gewesen ist. Vorher hatte ich eine Klapptisch von K&M. Superstabil. Aber vom Transport nicht so platzsparend wie der Ultimate.

    Ich bin jetzt am Überlegen auf einen K&M von Spider Pro umzusteigen. Der soll stabiler sein als der Ultimate. Ich denke vielleicht auch auf einen schlechteren Untergrund, wie z.B. Holzbohlen (Kommt beim Auftritt schon mal vor). Vielleicht gibts da von dem einen oder anderen schon Erfahrungen
     
  9. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 16.05.07   #9
    Ich könnte jetzt nicht sagen, dass mein Apex zu wackelig ist. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es bei einer 88-er Tastatur etwas wackelig ist, aber für normale 61-er und 76-er ist er stilistisch und auch vom optischen her sehr gelungen. Beim Spider hat man halt mehr platz für Pedale, fordert aber auch eine höheren Preis.
     
  10. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 16.05.07   #10
    ein großer vorteil des spider pro gegenüber dem apex ist auch die geneigte obere ebene!
    dadurch kann man nämlich auf beiden tastaturen angenehm spielen, ohne dass bei einer von beiden das gefühl aufkommt, sie wäre zu hoch/niedrig eingestellt...
    das ist speziell dann praktisch, wenn man auf beiden tastaturen viel spielt

    insgesamt ist der spider auf jeden fall ein gutes teil, aber für schwere stagepianos würde ich doch eher zu einem klapptisch tendieren, vor allem wenn wirklich klaviermäßig drauf gespielt werden soll...
     
  11. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 16.05.07   #11
    Also ich hätte auch für den 18880 gevotet aber der ist ja nicht gelistet. Ist super stabil auch für schwere Stagepianos und wiegt dabei gerade mal 2,1 kg.
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 16.05.07   #12
    Bin überzeugter Doppel-X-Nutzer. Warum? Ist billig, stabil und sieht OK aus. Der Rest ist furchtbar teuer und meistens viel zu groß, sodaß schmalere oder kleinere Boards nicht die komplette Fläche ausfüllen und das sieht dann wirklich kacke aus.

    Etwas anders würde ich wohl denken, wenn ich schwere Workstations nutzen und 2 oder mehrere Keys übereinanderstapeln würde.

    Der optisch gesehen geilste Ständer ist übrigens ein Snare-Ständer, auf den Xaver Fischer seinen Virus Polar geklemmt hat. Das hat mal Style. Wackelt aber wie Sau. (Wenn er damit klarkommt...)
     
  13. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 16.05.07   #13
    Ich hab mir vor einiger Zeit diesen bei der Konkurrenz gekauft, weil es ich den nur dort gefunden hatte. Als Gelegenheits-Keyboarder nutze ich nur die Zusatzauflage wirklich für ein Keyboard, den Hauptständer als Bühnentisch für Submischer, Drumcomputer etc..
     
  14. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 17.05.07   #14
    Servus :)

    also für zu Hause und für den Proberaum halte ich (Doppel-)X für alle Arten von Keys geeignet.
    Für die Bühne würde ich's vom Gewicht der Synths abhängig machen
    schwere & tiefe Keys: KM-Klapptisch
    "normale" Keys: definitv APEX beides evtl. auch kombiniert ( wie hier zum Beispiel)

    Spider geht mal gar nicht .... *mitdemkopfschüttel*

    BEATZ,

    Miguel
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 17.05.07   #15
    begründung? :p
     
  16. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 17.05.07   #16
    HIER
    :p;):D


    edit: Beitrag 500 ;)
     
  17. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 17.05.07   #17
    tzzz, und ich erwartete eine sachliche, objektive begründnung... und dann sowas :screwy:

    ;)
     
  18. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.05.07   #18
    Hässlich. :p

    edit: Oh, zweite Seite gar nit gesehn.
    Btt: Also ich mag den Ultimate Apex am liebsten. Einfach wegen dem zeitlosen Design. Zuhause hab ich aber auch nen stinknormalen X-Ständer zum üben. Bin mal gespannt, inwieweit der Apex stabil bleibt, wenn in ein paar Monaten ein Kawai MP5 oder so zu meiner Korg TR hinzukommt.
     
  19. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 17.05.07   #19
    DANKE :great: wenigstens einer der zu mir hält .... :D
     
  20. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 20.05.07   #20
    Von mir auch eine Stimme für den nicht aufgeführten K&M 18880 - Stabil. erweiterungsfähig, haltbar (meiner ist schon 15 Jahre alt und tuts), leicht. Ich würd ihn Jederzeit wieder kaufen.

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping