Welcher Kleinmixer

von dude88, 27.09.07.

  1. dude88

    dude88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 27.09.07   #1
    Tachen...
    Vor kurzem haben wir uns ne aktivbox zugelegt um den gesang zu verstärken...
    Da haben wir leider nur einen aktiven eingang für ein micro.
    Problem ist, dass wir nen Sänger und ne Sängerin haben, dann will ich auch gerne ab und zu mal backing vocals und shouts machen, also brauchen wir 3 mic-kanäle...
    Und bei ein paar liedern bietet sich auch ein Keyboard an.
    All die sachen kriegen wir natürlich nich in einen eingang ;)
    Jetzt haben wir überlegt uns noch nen kleinmixer anzuschaffen...
    Das ding darf allerdings nich mehr als 100 euronen kosten.
    was sollte man da beachten?!
    Kann man behringer kaufen oder sollte man die finger davon lassen?!
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 27.09.07   #2
    Kann man schon kaufen, wie lange du damit glücklich bist, ist die andere Frage :D
    Wobei ich sagen würde, dass sich die Mixerlein in der Preisklasse nichts schenken. Hier gibts ja ein paar zur Auswahl; mein Tipp wäre: Sucht euch ein Gerät, das wirklich nur die gewünschten Optionen hat! Denn es ist ja wahrscheinlich so, dass ein Mischer für 95,- ohne Effekte einen Tick besser ist als einer für 99,- mit integrierten FX. Wobei sich die Preisunterschiede hier ja in so einem kleinen Rahmen bewegen, dass man es auch auf den Hersteller-Namen schieben kann...
    Aber eine wirkliche Empfehlung hätte ich noch: Wenn ihr bereit wärt, noch 30 Euro draufzulegen, bekommt ihr den Yamaha MG 102c. Der spielt definitiv eine Klasse höher als die Anderen in der Liga.
    (Wobei ich im Proberaum auf den eingebauten Kompressor pfeifen würde - sonst pfeit's wirklich ;) ).

    MfG, livebox
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.591
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.09.07   #3
    Moin!

    Für den Preis gibt´s nicht wirklich viel zu holen! Aber in dem Sektor empfehle ich immer wieder diesen hier:

    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Tapco-MIX-120-prx395751216de.aspx

    Größter Nachteil an der Kiste er hat keine Kanalfader! Der nächste der sowas kann ist der hier:

    http://www.musik-service.de/behringer-eurorack-ubb-1002-prx395754409de.aspx

    Ansonsten hat livebox auch noch eine Alternative aufgetan, aber wiederum ohne Fader! Der nächste bessere mit Fadern kostet gleich mal das 3fache von Eurer Preisvorstellung!

    http://www.musik-service.de/yamaha-mg-12-cx-prx395758925de.aspx

    Greets Wolle
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 28.09.07   #4
    @dude: welchen Aktivmonitor habt ihr euch denn zugelegt?

    Aus eigener Erfahrung würde ich auch kein Behringer empfehlen. Der Yamaha MG 12 CX wäre meines Erachtens ein sehr geeigneter Mix, allerdings preislich völlig out of Range. Da würde ich eher in der TAPCO-Ecke suchen.
     
  5. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 28.09.07   #5
    also wir haben uns einen aktivmonitor von wharfedal zugelegt 12 zoll speaker und 300W (500W peak)
    Ist schön laut das ding... und vom klang her auch gut (soweit ich das einschätzen kann)
    An den Behringer Eurorack hatten wir ja auch gedacht nur man hört ja so viel negatives deshalb weiß ich es nich...
    Es ist ja auch erstmal nur für proben und vllt mal fürn kleinen auftritt vor 50 leuten oder so.
    Es muss also nich das Ultimativ beste sein, nur schrott will man ja auch nich.
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.591
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 28.09.07   #6
    Also bei Behringer ist immer ein kleines Lottovergnügen mit dabei, wobei das von mir verlinkte UB Pult ja noch der alten Generation angehört, und die war beileibe nicht so schlecht! Bei der Xenyx Auflage wäre ich etwas vorsichtiger!

    Eine kleine Jugendband á 4 Leute die ich kenne haben das Teil seit ein paar Jahren und der tut bei denen genau was er soll - nähmlich mischen!:D

    Greets Wolle
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 28.09.07   #7
    Weiß ja nicht, was das Einsatzgebiet des Teils sein wird, aber ich würde behaupten, fürn Proberaum tut's auf jeden Fall einer ohne Fader pro Kanal und auch wenn sich die Band live von der Bühne selbst abmischt, stellen sie den Sound einmal ein und konzentrieren sich dann hauptsächlich aufs singen / spielen.
    Obwohl Fader in jedem Kanalzug ja schon schön sind...

    MfG, livebox
     
  8. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 29.09.07   #8
    doofe frage: Aber was macht son kanalfader?!
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.129
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 29.09.07   #9
    Den Pegel des Kanals regeln. :D
    "Ohne Fader pro Kanal" heißt natürlich nicht, daß die Pegel hier nicht geregelt werden können, sondern Drehregler verbaut sind. Die haben halt den Nachteil, daß man ihre aktuelle Einstellung nicht beim flüchtigen Blick, sondern erst bei genauerem Hinsehen erkennen kann. Außerdem ist die Bedienung von Fadern einfach angenehmer für diesen Zweck.


    der onk mit gruß
     
  10. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 29.09.07   #10
    Kanalfader sind die Schiebregler ganz unten am Pult. Mit denen bestimmst du, welchen Anteil das Signal aus diesem Kanal im Gesamtmix hat.

    Ein Fader hat den Vorteil, dass man auf den ersten Blick sieht, in welcher Position er steht, und nicht extra schauen muss, in welcher Stellung der Poti steht (Poti = Drehregler, Abkürzung für Potentiometer).

    MfG, livebox

    Edit: onk war schneller
     
  11. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 30.09.07   #11
    also eigentlich ist doch ein kanalfader quatsch... es ist ja nich so, dass wir sofort sehen müssen wie laut welcher kanal eingestellt ist...
    Fürn proberaum reichts doch wenn man das ding einmal einstellt und 2 mal guckt ;)
    Denke mal dss son fader auch nochmal etwas mehr kosten würde oder?!
     
  12. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 30.09.07   #12
    Na, du hast ja aber vorher noch nirgends was von Proberaum geschrieben! Ich hab das nur mal so vermutet. Wie gesagt, im Proberaum müssen Fader nicht unbedingt sein (auch wenn sie ganz nett sind). Aber stell du dich mal FoH hin und misch ne Band mit irgend welche billig verarbeiteten Potis ab, die du nach 3 mal drehen in der Hand hast :D

    Vom Kostenpunkt her sind Fader nicht sooo sehr viel teurer. Aber sie brauchen halt mehr Platz.

    MfG, livebox
     
  13. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 30.09.07   #13

    Da stehts... Erstmal nur Proben und vielleicht irgendwann mal fürn auftritt...
    Aber egal...
    Wenn du mir nen fader empfielst dann denek ich auch mal dass es besser ist.
    Die PAs von meinen bekannten haben ja auch alle fader und das sagt schonmal was aus...
     
  14. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 30.09.07   #14
    Ooops, tut mir echt sorry! Hab sogar noch schnell nach "proberaum" gesucht, bevor ich gepostet hab...

    Wie oben geschrieben, meiner Meinung nach tun es für den Zweck auch Potis. Falls du die Möglichkeit hast, geh einfach in nen Laden und schieb / dreh ein bisschen rum. Soundquelle an den Kanal anschließen und ne kleine Abhöre hinten dran machen lassen - und hoffen, dass du auf nen freundlichen Verkäufer triffst ;). Dann siehst / fühlst du ja selbst den Unterschied.

    MfG, livebox
     
  15. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 01.10.07   #15
    nen freundlichen verkäufer für sowas hab ich...
    der sagt da bestimmt nichts...
    ich werde mal sehen was ich so rankriege!
    thx @ all
     
  16. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 17.10.07   #16
    AAAAlso...
    Wir haben uns jetzt nen Kleinmixer von Behringer zugelegt.
    Einen BEHRINGER UB1202FX EURORACK...

    Also ich muss sagen, wir haben nicht bereut dass wir den gekauft haben. Für den Proberaum genau das richtige. Genügend Kanäle hat er allemal, Effekte sind okay (auch wenn es eigentlich nur Spielerei ist) und die Verarbeitung überzeugt.
    Also wie gesagt für ne Anfängerband dies erstmal nur für die Probe braucht reicht das ding allemal.

    Natürlich kanns auch sein dass wir nen Glücksgriff hatten, weil ich hab irgendwo gelesen dass es bei Behringer eine riesige Qualitätsstreuung gibt!
     
  17. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.344
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 17.10.07   #17
    Stimmt! hab ich selbst schon erlebt. Aber wenn Du zufrieden bist und das Teil die nächsten 5 Jahre übersteht ists doch ok.

    gruss

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping