Welcher Looper

von Luppa77, 01.02.07.

  1. Luppa77

    Luppa77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Looper. Brauche ihn nur um verschiedene Verzerrer einzuschleifen. Hatte bisher eine Rocktron Patchmate, die mir letzte Woche "abgeraucht" ist!!

    Hat irgendjemand Erfahrungswerte (Nebengeräusche, Höhenverluste, Umschaltzeiten etc.) mit der Brunetti Matrix oder dem Looper von Skrydstrup (MS8 Loop System)?

    Oder gibts andere Alternativen?

    Thx
    Luppa
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.02.07   #2
    eine alternative wäre noch die "switchblade" von soundsculpture.
    das gerät gibts als 8 oder 16 loop variante und du kannst pro preset die loopreihenfolge programmieren und sogar parallel schalten.
    das günstigste ist aber wohl das patchmate.
     
  3. Luppa77

    Luppa77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #3
    Danke für deine schnelle Antwort!!

    Der große Nachteil der Patchmate ist halt, daß Sie "Sound" klaut !!!
     
  4. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 01.02.07   #4
    Was heisst "Sound KLaut"?
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 01.02.07   #5
    ich vermute mal das er sagen will, das der Sound mit Patchmate anders ist, als wenn man die Effekte direkt anschliesst ;)
     
  6. Luppa77

    Luppa77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #6
    Genau. Die Patchmate nimmt Höhen weg!!!
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 01.02.07   #7
    Wie "extrem" ist das den?
    Ich hatte vor mir für meinen Savage120 die Patchmate zu holen damit ich alles per Midi Schalten kann.
     
  8. Luppa77

    Luppa77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #8
    Schon merkbar, man kann es ein bißchen über den EQ des Amp wieder reinregeln, aber ein Unterschied ist schon noch hörbar!!! Deswegen suche ich ja hauptsächlich nach ´ner Alternative!?!
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.02.07   #9
    das problem ist halt, dass die alternativen alle in einem preissegment von über 1000.- euro liegen.
    für einen einsteiger ist das patchmate ne super sache, für den fortgeschrittenen, der mehr kohle hat ist eine der alternative sicherlich die bessere wahl, aber ist halt auch immer eine geld-frage.
    ich persönlich werde mir, wenn ich die kohle habe, die "switchblade 8B" holen, aber die kostet halt auch das dreifache von einer gebrauchten patchmate.
     
  10. estoniaclan

    estoniaclan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    24.01.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    PB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #10
    bei ebay ist gestern glaub ich eine Patchmate für über 450 € weggegangen!! :screwy:

    Was kostete das teil eigentlich damals neu?!
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.02.07   #11
    @luppa77:

    hast du eigentlcih das HUSH im patchmate benutzt?
     
  12. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 02.02.07   #12
     
  13. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 02.02.07   #13
    also irgendwie spinnt mein browser oder die datenbank. Zitieren kann ich nicht mehr,aendern kann ich nicht mehr. *griemel* Also bitte den vorherigen Post loeschen wenn moeglich.

    @Topic: 30s vor Ablauf war dieser PAtchmate "noch" bei 360Eur. Grauenhaft. Da kann man doch wirklich schon auf die Alternative Switchblade 8B sparen.

    So long

    der Elm
     
  14. Luppa77

    Luppa77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #14
    Zur obigen Frage zum Hush - Nein. Hatte es zwar angeschlossen, aber hab es eigentlich nie genutzt!!!
     
  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.02.07   #15
    mich wundert nur, dass du so über höhenverlust klagst.
    ist mir noch nicht bewusst aufgefallen.

    allerdings bin ich der meinung, dass eh nur zählt, was am ende aus den boxen kommt und bis dahin ist es ein weiter weg und das signal durchläuft viele stationen. das da eine soundveränderung zum tragen kommt, ist ja ganz normal.
     
  16. Luppa77

    Luppa77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #16
    So sehe ich das ja auch, das wichtigste ist was am Schluß aus der Box raus kommt. Trotzdem hatte ich das Gefühl, daß es relativ viel Sound wegnimmt! Wie mit angezogener Handbremse!! Von der Handhabung und so ist die Patchmate genial einfach!!
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 02.02.07   #17
    das mit der angezogenen handbremse kann ich, wie gesagt nicht ganz nachvollziehen.
    vorallem werden die loops ja passiv geschalten, also nicht mal eine signalbeeinflussung durch irgendwelche aktiven bauteile vorhanden. klar macht sich durch die menge an kabelwegen usw. sich schon ein unterschied bemerkbar, aber für das geld und für den einstieg in die looper-welt ist es schon voll o.k.
     
  18. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.02.07   #18
    Evt wuerde ein vorgeschalteter Buffer nachhelfen (ich entsinne mich da an einige Diskussionen auf hugeracks... entweder ging es da um das Voodoolab System oder/und das patchmate).
     
  19. The Edge

    The Edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #19
    Was ist daran so besonders? Der Gebrauchtpreis liegt i.d.R. bei dem Gerät meistens noch so zwischen 400 und 500€. Ist halt ein recht gutes Gerät was damals (anfang der 90er) der Standard an Loopern war. Die GCX-Looper kosten in etwa das gleiche (aber neu).

    Wenn man natürlich die "überqualität" haben will, dann kommt man an dem Switcher-System von Steen Skrydstrup nicht vorbei. Hat dann aber auch seinen Preis (der aber gerechtfertigt ist, wie ich finde).
     
  20. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 05.02.07   #20
    Hoffentlich habe ich dann noch meinen "Engl-Sound".
    Kann man das teil nirgends mehr antesten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping