Welcher Pegel?

von singersongwriter, 25.12.06.

  1. singersongwriter

    singersongwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Hallo!

    Möchte mir eine Akkustik mit Pick Up holen...
    Wie ist der Ausgangspegel von dem Pick Up(Fishman mit Classic Preamp)???
    Wie schließe ich den an mein Mischpult an? In einen Line-Eingang oder muss der in einen Mikroeingang mit Mikrovorverstärker?
    Wenn ja, muss ich dann einen Kabel von Klinke (in die Gitarre) auf XLR(ins Mischpult) benutzen, um den Mikropreampeingang auch benutzen zu können???
     
  2. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 25.12.06   #2
    Hi,

    Die Klampfe mit nem Klinkekabel funktioniert zwar grundsätzlich, aber besonders viel an Lautstärke wirst du da aus der Anlage nicht rausbringen.
    Am besten ist hier ne DI Box, mit nem Klinkekabel von der Gitte in die Box und mit nem XLR von der Box ins Pult, dann klappts auch mit dem Pegel:)

    Grüße

    Doogie
     
  3. singersongwriter

    singersongwriter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 30.12.06   #3
    Also, der Pickup liefert nur ein Schwaches Signal, dass keinen Line-Pegel hat???
    Kann ich die denn (mit XLR-Adapter) an den Mikro-Verstärker von meinem Mischpult hängen??
     
  4. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 02.01.07   #4
    Einen Pickup mit Preamp kannst du immer in den Line-Eingang stöpseln. Das Signal ist ausreichend. Für größere Leitungslängen empfiehlt sich allerdings eine DI-Box

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  5. singersongwriter

    singersongwriter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 02.01.07   #5
    Aha, mich hat ehrlich gesagt auch schon gewundert, woßu der Aktiv-Preamp in der Gitarre gut sein soll, wenn trotzdem nur ein niedriger Ausgangspegel rauskämme:screwy:

    Also, längere Leitungen oder ähnliche Späße sind eigentlich (im Moment jedenfalls) net geplant... Also normaler 6m. Gitarrenkabel ab ins Pult...
     
Die Seite wird geladen...

mapping