Welcher Preamp für KMS 105?

von Martin WPunkt, 09.03.04.

  1. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 09.03.04   #1
    Guten Tach,

    nachdem wir lange Zeit das Neumann direkt an einem Behringer-Mixer in Betrieb hatten, darf es jetzt etwas besseres sein. Also welcher Channel Strip wäre für das KMS 105 angemessen? Bisher habe ich Focusrite VoiceMaster Pro und dbx 376 im Visier. Was ist zu diesen Geräten zu sagen? Welche Alternativen (<1000 EUR) gibt es?

    Gruß Martin
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 09.03.04   #2
    Hi Martin,

    Neumann KMS 105 mit Behringer ist wie Trabigetriebe an Ferrarimotor ...

    Wenn Du einen Batzen drauflegst UA 610. Das geht dann ab wie Schmitz Katze. :p

    Ansonsten:

    SPL Gainstation 1 ~ 830 €
    SPL Gainstation 1 mit Wandler ~ 990 €
    SPL Channel One ~ 940 €
    TL Audio Ivory 2 Series 5050 ~ 400 €
    oder SPL GoldMike ~ 500 €
     
  3. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 10.03.04   #3
    @ Andreas

    ....war ja nur ne Übergangslösung :p
    Glaub ich Dir gern, liegt aber preislich leider nicht drin. Die <1000 EUR beziehen sich auf Preamp+Kompressor+X.
    Ansonsten Danke für Deine Anregungen.

    @ all

    Wer kann was über den Focusrite und den dbx sagen?
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 10.03.04   #4
    Mit dem Channel One wärst Du unter 1.000 Euro sehr gut bedient. MS hat grade einen aus Retouren für 899 Euro.

    hier klicken.

    Für 659 Euronen kriegst Du da einen TL Audio Ivory 2 Series 5051
    .

    Die würde ich den Focusrite oder dbx Teilen vorziehen.
     
  5. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 10.03.04   #5
    Hi Andreas,

    der Ivory 5051 kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe. Der kommt auf jeden Fall in die engere Wahl.

    Kannst Du das irgendwie begründen? Am dbx hat mir vor allem die integrierte AD-Wandlung gefallen. Gerade beim Recording wäre das doch keine schlechte Lösung. Oder brauchts das gar nicht unbedingt?

    Gruß Martin
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 11.03.04   #6
    Hi Martin,

    ts. ts. ts. jetzt ist die Antwort weg. Also nochmal der TL kommt "präsenter". Ist aber natürlich auch immer ein bisserl Geschmack mit im Spiel. Was die Wandler betrifft, wenn Du gute im Rechner/Recordingkarte oder bem Multitracker hast, spielt das nicht die große Rolle. Zumindest beim DBX. Bei den SPL Wandlern etc. sieht das z.B. wieder anders aus. Aber die sind ja zu teuer.


    Ein gutes Forum für solche Fragen ist

    Live & Recording

    auf dem

    Homerecording Portal

    auch wenn der magische Günter nicht mehr unter uns ist.

    Und ohne hier jemandem zu Nahe zu treten.
     
  7. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 11.03.04   #7
    Hi Andreas,

    Danke für den Link. Ist für mich als Neuling in diesem Bereich teils sehr erhellend, teils völlig verwirrend. Was mir dabei klar geworden ist ich muss a) meine Ausgangslage und b) meine Vorstellungen von dem, was ich haben will, genauer darstellen, sonst kann mir kein Mensch wirklich helfen.

    a) die Sängerin vor dem 105er ist ein ausgebildeter Koloratursopran, der nebenbei mit mir etwas Pop/Blues/Jazz macht. An Druck, Höhe, Klang usw. mangelt es also nicht. Eher im Gegenteil. Über meine bisherige Kombination klang das ganze zum Teil brutal hart und scharf. Also Röhre? Und wenn sie richtig Gas gibt, wirds schnell sehr, sehr ! laut. Also Kompressor? Manchmal hat sie leichte Probleme mit dem "S". Also Deesser? Daher meine Überlegung mit dem Channel Strip.....

    b) als echter Schwabe suche ich (natürlich) nach der eierlegenden Wollmilchsau zum kleinen Preis. Also wenn irgend möglich EIN Gerät für live und homerec, mit allen Features, die ich zu brauchen glaube (siehe oben) plus vielleicht noch für ein RD-700 zu gebrauchen, gar noch als Stereolösung für zusätzliche akustische Aufnahme von Akkordeon und Stimme. Soweit ich verstanden habe, sollte ich mich von dieser Wahnvorstellung so langsam befreien.

    Oder?

    Gruß Martin (erheblich desorientiert) ? ? ?
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 12.03.04   #8
    Hallo Martin,

    nicht verzweifeln :D

    da gibt es zwei Empfehlungen ohne dem KMS was schlechtes nachzuschalten.

    der Channel One

    Das wäre erst mal aber nur ein Mono-Strip.

    Wenn Du Stereo sein willst, mußt Du als Schwabe mit neuen und gebrauchten Teilen arbeiten. Z.B.:

    SPL GoldMike neu - ca. 500 Euro
    Drawmer Kompressor/Limiter gebraucht - ca. 250 Euro
    Drawmer De-esser gebraucht - ca. 200 Euro
    oder SPL De-esser gebraucht - ca. 200 Euro


    Auf den Seiten von MS habe ich grade gesehen, dass von SPL wohl ein Nachfolger für den GoldMike kommt. Deshalb ist er wohl so preiswert geworden.
     
  9. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 14.03.04   #9
    klar nicht :D

    Nach einiger Recherche habe ich mich jetzt auf SPL eingeschossen. Die sollen ja sehr neutral klingen. Das käme meinen Vorstellungen sehr entgegen. Natürlich muss ich die Teile mal selber hören, aber in diese Richtung soll es auf jeden Fall gehen.

    GoldMike II hört sich auch sehr interessant an. Insbesondere mit AD-Option. Wenn man nur wüßte, in welche Preisregionen der ginge....

    Gruß Martin
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.03.04   #10
    hallo Martin,

    Mail doch einfach mal wegen des GoldMike II den Peter Waschke von SPL an:

    peter@soundperformancelab.com

    Oder schau doch mal bei denen auf der Musikmesse Frankfurt vorbei Halle 5.1, Stand B86, die läuft vom 31.3. bis 3.4.2004 und ist ja nicht so weit weg. und nimm Dein Neumann mit zum ausprobieren.

    Schönen Sonntag wünsche ich Dir noch
     
Die Seite wird geladen...

mapping