Welcher Sattelsitz ist besser ?

von Lucky Drummer, 13.11.04.

  1. Lucky Drummer

    Lucky Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    20.02.08
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #1
    da ich mir zu weihnachten einen sattelsitz zulegen möchte und noch nicht so ganz eine ahnung habe was es für einer sein soll, hätte ich gerne die meinung anderer gewusst zu folgenden sattelsitzen.

    1.) Tama HT 730

    2.)Tama HT 530 oder HT 530 C

    3.) Worldmax D 2000 SC

    4.) ROC N SOC MSR

    (alle diese Sattelsitze liegen circa in der gleichen preisklasse)
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.11.04   #2
    draufsetzen ausprobieren..
    musst ja drauf sitzen können...
     
  3. CSMaster

    CSMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #3
    hallo,
    Probiere ihn mal aus und wenn er bequem ist und alles passt also dass du schön drinnen sitzt(ohne hin und herrutschen beim spielen!) dann nimm dir den der passt!!
    Wenn du aber keinen hast zum ausprobieren dann dann fahr in ein geschäft um ihn auszuprobieren!!!
    hoffe ich habe dir geholfen :great:
    lg
    CSMaster
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.11.04   #4
    Tama oder Roc' n Soc. Worldmax würd ich weglassen.

    Welchen? Probiers aus.

    Aber son richtiger Sitz ist Gold wert.
     
  5. Lucky Drummer

    Lucky Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    20.02.08
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #5


    frage warum wurdest du den von worldmax nicht empfehlen ?
    :confused:
     
  6. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #6
    also ich geb dir ma nen andern tipp:
    gibt von mapex auch einen, heißt irgendwie big cat oder so und kostet um die 120€! sehr stabil, gut verarbeitet und bequem! den solltest du auch mal "ansitzen"
     
  7. Little_Idiot

    Little_Idiot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Scheeßel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #7
    Sind Drummersitze wirklich so wichtig, dass man um die 100€ dafür ausgeben muss? Ich hab bis jetzt immer auf einem Holzklappstuhl gesessen. Weh getan hats nicht und unbequem war es auch nicht. Was ist also der Vorteil von Drummersitzen?
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 16.11.04   #8
    ..klar geht das! doch wenn du deinen spielqualitäten verbessern kannst, wenn du bequem sitzst, dann lohnt es sich vielleicht in einen hocker zu investieren! (wobei ich mir fast sicher bin!) ich habe bis jetzt auch immer meinen alten bürostuhl genommen.. hat auch seht viele einstellmöglichkeiten und du kannst dich z.B. bei cymbalgedresche anlehnen! *comfortass*
    dir sind keine grenzen gesetzt!

    gruzz lim
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.11.04   #9
    Worldmax ist ein Label, die kaufen die Hardware und pappen ihr Logo drauf. Meist kommt die von irgendwelchen Billigherstellen. Da ist die Qualität ein fach nich so gut, oftmals bricht was nach kurzer Zeit, wackelt schnell, Gewinde sind unsauber, die Verchromung nicht so toll etc. Das alles muss zwar nicht sein, aber es kann sein und kommt bei Label-Hardware wesentlich öfter vor als bei sog. Markenhardware.

    Gerade bei diesen Sattelsitzen sind Tama 1st Chair und Roc n' Soc wirklich gut. Wenn man sich die leisten kann, würde ich die auch nehmen.


    @Little_Idiot: Richtig sitzen ist mit das wichtigste für eine gute Spielposition am Set. Neben der passenden Haltung gehört dazu eben auch der Sitz. Probiers aus. Ich kenne mehrere Leute die bisher meinten das wäre unnötiger SchnickSchnack, doch dann hatten sie länger so einen "Luxus-Sitz" probiert, und so viel sie dann immer noch auf andere teurere Sachen schimpfen, auf so einen Sitz schwören sie jetzt.
    Zudem sollte es schon ein gepolsteter Sitz sein, meist sitzt man doch länger hinterm Set.
     
  10. Little_Idiot

    Little_Idiot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Scheeßel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #10
    Jo danke, ich werds mir überlegen, aber ich bin extrem knauserig mit dem Geld, vor allem, weil ich auch grade Führerschein mache :o
     
  11. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.11.04   #11
    @ littlei diot, spiel mal auf nem bequemen Sitz, das sind Welten zu irgend so ne Schemel, was das Körpergefühl angeht. Ich hab gaaanz früher auch mal auf nem Holzschemel getrommelt. Grade nach längeren Gigs (2-3 Stunden) war mein Allerwertester taub.

    Als ersten "echten" Schlagzeughocker hab ich mir nen billigen No-Name schemel mit Plastikbezug geholt. Nach etwas mehr wie nem Jahr war die Sitzfläche porös und brüchig und die Verschraubung mit dem Fuß aus der Platte rausgebrochen.

    Ich hab seit der Markteinführung des RocNSoc (über 10 Jahre her) den armen Kerl unter meinem Ar.....

    Trotz extremer Belastung hat der Sitz mich bisher nicht im Stich gelassen, so langsam fängt aber die Beschichtung an, Abnutzungserscheinungen zu zeigen.

    Deswegen Daumen hoch für den RocNSoc.


    Grüße

    Bob
     
  12. Grooveguru

    Grooveguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.04   #12
    also ich hab über Roc n Soc auch nur das Beste gehört. Werd mir auch bald einen zulegen und zwar den Nitro Throne. Man der ist echt absolut fantastisch. Ich hab den bei meinem Schlagzeuglehrer getested. Der meinte auch wenn amn was sucht was 10 Jahre halten soll dann Roc n Soc. Er spielt täglich mehrere Stunden auf dem Ding und das sieht nach 1 Jahr immer noch aus wie neu. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping