Welcher Verzerrer?

von adim, 12.08.08.

  1. adim

    adim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Hallo Leute,
    ich bin nun schon lange auf der suche nach dem geeigneten Verzerrerpedal für mich !!! Ich habe einen Matrix 100 bei dem ich den clean sound wirklich super finde nur die zerrsounds finde ich nicht optimal, sie sind nicht schlecht aber ich gebe mich damit nicht zufrieden :p. Also was ich möchte is ein pedal das aus meinen cleanchannel einen warmen runden zerrsound a la lenny kravitz oder auch john frusciante bsp in dani california rauskitzelt. Also was ich auf keinen Fall haben möchte sind drahtige oder ähnlich sounds. Hab gesehn das john unteranderen einen big muff verwendet denkt ihr der könnte mir den gewünschten sound liefern?? Mit meinen restlichen effekten bin ich zufrieden, das einzige was ich noch brauch is ein gutes zerrpedal also bitte helft mir. Danke im voraus.
    mfg

    adim
     
  2. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 12.08.08   #2
    ich kann dir den seymour duncun twintube und auch den vox cooltron bigben, bzw. duel oiverdrive wärmstens empfehlen.

    gerade vor einer transe habe ich mit diesen geräten einen deutlich hörbaren "klangvorteil" gegenüber anderen od - pedalen gehört.

    mit den ganzen okko, weehbo u.ä. boutiquepedalen habe ich zwar hervorragende ergebnisse vor meinem röhrenamp erzielt, aber vor meinem pcl klangen sie wie ein billiges digiteil...

    der tubefactor ist auch eine empfehlung wert, allerdings meiner meinung nach nur im ersten kanal..und bei dessen marktpreis würde ich definitif die oben erwähnten treter empfehlen..

    TEST IT!!
     
  3. adim

    adim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #3
    vielen dank für die schnell antwort ich werde mir die teile aufjedenfall mal anschaun :)
    gibts noch weitere vorschläge? weis jemand was zum big muff?
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.439
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 12.08.08   #4
    big muff ist sehr speziell - ich benutze ihn nur ;) aber ich habe auch einen amp der gut zerrt, wenn ich das will.
    ich habe mit dem bigmuff vor meinem erstem amp, ein 60W transe, nicht so gute erfahrungen gemacht, ist aber von amp zu amp unterschiedlich, und auch vom muff :rolleyes:
    am besten ist da wirklich immer testen, wenn auch manchmal schwierig, aber es lohnt sich auf lange hinsicht.
     
  5. Don_Kanaille

    Don_Kanaille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 12.08.08   #5
    Big Muff ist dohc ein gutes Teil, hast du die Money greif zu.

    Ich find z.b. den Guvnor 2 von Marshall eigentlich auch ziemlich fein wenn man mal ein bisschen billiger fahren möchte.
     
  6. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 12.08.08   #6
    Eine gute Adresse für Overdrive-Test:

    www.guitartest.de


    Les Dir doch da mal die Tests der oben genannten Pedale durch.

    Gruss
    Markus
     
  7. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 12.08.08   #7
    Ich denke auch, dass dir das Big Muff zu speziell sein könnte. Ich weiß nicht so recht warum, habe aber das Gefühl das Muff fühlt sich nur vor Röhrenamps wohl, und selbst da ist es für meinen Geschmack eher wählerisch. Ich könnte dir die Toadworks Death Rattle ans Herz legen. Gebraucht für nen annehmbaren Preis zu bekommen und klingt im Tweed Modus schön warm und Rund, hat zudem noch nen guten Boost und nen Plexi Kanal, falls du das halt doch mal brauchen solltest. Desweiteren mag ich meinen Barber Direct Drive sehr gerne. Ist halt ein Tubescreamer Klon, jedoch mit schön ausgeprägten Mitten. Wenn du etwas günstiges suchst könntest du dir mal die Nobels Pedale oder den Digitech Bad Monkey (auch wieder ein TS Klon, aber mit erweiterter Klangregelung) ansehen. Wenn du das nötige Kleingeld hast wäre evtl. ein Radial Tonebone (Classic vielleicht) oder ein Damage Control Pedal was für dich.

    Gruß,
    Florian
     
  8. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 14.08.08   #8
    Vox Satchuator
     
  9. craiven

    craiven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    28.10.15
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Aurich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #9
    das Krank Overdrive wäre für dich wohl eine Überlegung wert. Das ist allerdings eben ein Overdrive und keine Metalzerre, aber solche Lenny Kravitz Sound lassen sich damit ganz prima erzeugen.
     
  10. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 14.08.08   #10
    Also,

    wie gesagt wir können jetz alle paar tausend Zerrer auflisten und wir werden immer noch nicht fertig sein! Manche Zerrer die hier genannt wurden finde ich einfach nur sch* Aber egal es zählt deine Meinung, also geh doch einfach mal in einen Laden und teste es aus... Ich glaub das es mindestens einen Angestellten pro Laden geben wird der sich mit dem Kram auskennt also...

    Thomas
     
  11. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 14.08.08   #11
    Ach, ganz vergessen. Für die gesuchten Sounds sollte ein ganz normaler Boss DS-1 sehr gute Dienste leisten. Ich finde ihn alleine gespielt zwar nicht immer ganz so "schön", dafür passt er super in die meisten Bandsounds. Jedoch könnte er dir zu drahtig klingen, das gute ist: den kann man ja nun wirklich überall ausprobieren.

    Gruß,
    Florian
     
  12. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 14.08.08   #12
    Boss OS2 finde ich ganz nett... durch den Colourregler bekommste auch gleich ein schön einstellbares Soundspektrum...

    Gruß JD
     
  13. adim

    adim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.08
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #13
    also ich war jetzt letztens in meinem lieblingsmusikladen :) und hab mal gefragt was er denn so für verzerrer da hat natürlich hab ich auch speziell nach ein paar modellen die ihr mir genannt habt gefragt. Als einen der ersten hab ich mal den ds1 von boss ausprobiert aber der hat mir nicht so zugesagt. Irgendwann kam ich dann zum seymour duncan twintube der mir persönlich sehr gefallen hat nur kostet der halt 200 euro naja die werd ich dann wohl doch ausgeben. vielen dank für eure tipps

    adi
     
Die Seite wird geladen...

mapping