Welcher vox darf's sein?

von Froce, 14.01.06.

  1. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 14.01.06   #1
    Ich benötige einen amp, mit dem man sowohl zu Hause (primär) als auch in einer badn spielen kann.
    Dazu hatte ich mir jetzt den Fender FM65r ausgeguckt, allerdings überlege ich mir nasgesichts der guten Bewertungen hier im Forum auch mal ein Auge auf Vox zu werfen.
    Budget bis ca.400€.
    Da kämen folgende in Frage:

    VOX Vr30r
    VOX AD50VT


    Oder doch leiber Hughes& Kettner edition blue?

    Vor allem frage ich mich, wie das so Lautsärkemäßig aussieht (jaja ich weiß, watt ist nicht alles). Für zu hause sollten das ja wohl kein Problem ergeben, aber bandtauglich?

    High Gain spiele ich eher nicht, sondern es kommt eher auf die clean und leicht verzerrten sounds an.
     
  2. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.01.06   #2
    Ich glaube weil du eher crunch also leicht verzerrt spielenwillst ist der VOX ad 50 vt mit seiner röhre in der endstufe!
    Das klingt bei mir auf dem ad 30 vt richtig geil!:)
     
  3. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 14.01.06   #3
    Die Röhre sitzt in der VORSTUFE! Klingt trotzdem geil!
     
  4. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.01.06   #4
    Nein!
    Die ecc83(oder12ax7) ISt eine vorstufenröhre die aber im vox adxx vt in der endstufe sitzt!
     
  5. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #5
    Also ich habe grad beide Vox angespielt.Der ad 50vt ist spitzenklasse.
    der vr30 hat diesen vintage sound der dir möglicherweise mehr zusagt und er ist halt eifach gehalten.Wobei du mit dem ad 50vt eigentlich jeden Sound hinbekommst
     
  6. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 14.01.06   #6
    Passt das denn bei dem 30er bzw. dem 50er mit der Durchsetzung in der Band?
    Und sehe ich das richtig, dass keiner der beiden einen Kopfhörerausgang hat?
     
  7. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.01.06   #7
    Mit dem 30iger dürfte es knapp werden in der Band - aber mit dem 50iger müsste es hinhauen.
     
  8. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.01.06   #8


    Also dann würde ich auch den ad 50 nehmen der hat ja ein 12 er Speaker und der vr 30 nur 10er .

    Für die Bnad klar der AD 50 VT .

    Kopfhörer ist auch da......

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.01.06   #9
    Der 50iger hat ja auch nen" Leistungsreduzierer" für daheim z.b. .
     
  10. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 14.01.06   #10
    Ich hab den AD50VT und ich liebe ihn:D
    Von Beatles über chili peppers bis ACDC alles drin.
    50Watt reichen dicke.
     
  11. snakeeater

    snakeeater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 14.01.06   #11
    Die 50 Watt reichen sicher für ne Band...hab noch nie die 50 ganz ausgefahren
     
  12. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 14.01.06   #12
    Also habe ich das jetzt richtig verstnaden, dass es für meine Ansprüche wohl der 50er sein müsste?
    Ich habe vor den noch anzustesten, vorher baurche ich aber erstmal eine nähere Auswahl.
    Wie klingt der denn so im vergleich zu dem h&k edition blue 60r oder dem fender fm 65r ?
    Vor allem in meinen Soundbereichen (clean und crunch)?
     
  13. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 15.01.06   #13
    der Vox klingt besser meiner meinung nach(und hat mehr Soundmöglichkeiten), aber was dir persönlich gefällt müsstest halt antesten.
     
  14. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 15.01.06   #14
    kann man nicht auch den vr30 nehmen und dazu ne 2x12er Box? Ist man dann nicht Bandtauglich? ich weiß sprengt das budget aber intressiert mich mal
     
  15. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 15.01.06   #15
    der ad 30 müsst sogar für band reichen, oder spielt ihr mit ohrstöpsel?
    Ist auf jeden fall n geiles gefährt, hätt ich auch gern.
    Kanpp wirds nur bei concerten wo man nicht abgenommen wird *g*
     
  16. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 15.01.06   #16

    von fender und hughes&kettner würd ich dir eher abraten. H&K hat grad im zerrbereich nen gewissen eigensound den man mögen muss, und der fender, naja fender baut sehr gute amps, aber die frontman serie überzeugt mich soundmäßig persönlich nicht grad so.
    klingt meines erachtens nach plastik und matschig, clean nich schlecht aber verzerrt eher weniger zu gebrauchen. die beiden sind halt 100%ige transen wobei du mit dem vox nen hybridamp, sprich röhren an board hast. und röhren beeinflussen den zerrsound schon ungemein. also wenn einer von den dreien empfehlenswert ist, dann der vox und du hast schon richtig bemerkt, die 30 watt werden dir nicht reichen für ne band
    also den 50er

    oder du legst nochn büschen watt mit druff und holst dir den peavey valve king 112
    kostet hier bei MS grad 450 huronen und da haste nen 100%igen vollröhrenamp fürs geld.
    mit den 50 watt biste nirgendwo mehr zu leise! will heissen, mit diesem amp pustest du deinem nachbarn den kaffee vom frühstückstisch und lässt andere gitarreros mit nem 100 watt transenamp ganz schön alt aussehen.
     
  17. Froce

    Froce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 15.01.06   #17
    Den valveking hatte ich auch schon im Auge, finde ich aber nicht so schön designed.

    Auch wenn ich euch wahrscheinlich schon fast nerve. Ich habe noch einen Laney gefunden, und zwar DEN HIER (TFX2).

    Weiß jemand was über den? Ich hatte bis jetzt nur die Erfahrung Laney= nerviges Rauschen.


    (Jaja, anstesten ist immer besser, aber ich muss doch erstmal wiessen, was ich testen soll....)
     
  18. Scyzoryk

    Scyzoryk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    13.05.11
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #18
    Hi,
    Ich hab den AD50VT, der Sound ist spitzenmäßig, er ist für jeden Soundstill geeignet und was die Power angeht denke ich dass der für ne Band ausreicht.
    Ich kann ihn nur empfehlen.
     
  19. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 16.01.06   #19
    Wie ich solche Aussagen liebe :rolleyes:
    1. Die Röhre beim Vox sitzt in der Endstufe. Ich hatte selbst einen. Die Röhre macht sich von der Verzerrung erst bemerkbar wenn du den Master auf 3/4 stellst. Erst dann beginnt die Endstufenverzerrung, die den meisten hier nicht gefallen wird. Es ist weder High Gain noch "fett", der Bass wird schwammig usw. Wie in einer normalen Röhrenendstufe eben. Die anderen Zerrsounds sind alle digital modelliert. Nix Röhre. Aber das ist auch egal, es geht um den Klang nicht darum wie er zustande kommt.

    2. Ob der Peavy nun Vollröhre ist ja oder nein spielt gar keine Rolle! Der klingt deshalb nicht unbedingt gut. Bisher hab ich von dem Combo noch nicht viel gutes gehört (! hab ihn noch nicht selbst gespielt!). Anscheinend ist zumindest der Speaker nicht besonders. Da kann der Amp klingen wie er will...

    3. Ich dachte immer in einer Band gehts ums "zusammenspielen". Ausdrücke wie "wegpusten" haben da nichts zu suchen. Entweder der Amp klingt im Bandkontext gut oder eben nicht. Laut genug ist auch der Vox. Ob der Peavy tatsächlich lauter ist (lies bitte mal ein paar Posts von mir zum Thema Lautstärke, vor allem im Bezug auf Röhren) kann man pauschal nicht sagen. Oder hast du beide schon mal voll aufgedreht (ohne dass die Endstufe verzerrt!)? Kennst du den Wirkungsgrad der Speaker? Woran machst du deine Aussage fest, dass der Peavy "jedes 100 Watt Transenstack" ganz schön alt aussehen lässt?


    Sorry, aber das hört sich wieder nach viel "gelesen" und wenig eigener Erfahrung an...

    Gruß Chris
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.06   #20
     
Die Seite wird geladen...

mapping