Welches Akkordeon ist das??

von akkordeon.jens, 08.07.07.

  1. akkordeon.jens

    akkordeon.jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    25.09.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Hallo zusammen,
    habe mir ein altes Akkordeon der Firma Barcarole "Magister" gekauft (72Bässe, 34 Tasten Diskant, 4Register im Diskant, 1Register im Bass). Stimmt es, dass die Klingenthaler dieses Instrument hergestellt haben?

    Die Plakette auf der Rückseite weist die Gebrüder Gündel auf. Soweit man es noch lesen kann ist es wohl aus dem Jahr 1931 oder 1944?? :rolleyes:

    Hat oder hatte jemand von Euch Erfahrung mit der Marke??

    Gruss Jens ;)
     
  2. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 09.07.07   #2
    nee, kenn ich nicht^^
     
  3. Katse

    Katse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    8.07.11
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 20.07.07   #3
    Wow, nee, das sagt mir leider auch nichts. Also, die Marke hab ich schon mal gehört, kommt mir bekannt vor, aber Näheres kann ich dir dazu leider nicht sagen.


    Funktioniert das denn noch, wenn es so alt ist?
     
  4. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 18.03.08   #4
    Da ich auch ein Barcarole habe (Prominenz), habe ich mich eingehend informiert.

    Die Gebrüder Gündel gründeten 1872 ihre Firma in Klingenthal und produzierten verschiedene Akkordeons unter dem Namen Barcarole. Nach dem Krieg wurde das ganze verstaatlicht. Die Firmen liefen erst noch eigentständig weiter, wurden aber ab 1972 im VEB Werk Montana, später VEB Harmona (?) einverleibt.

    Soweit ich auch erfahren konnte, waren die Barcarole-Akkordeons Qualitätsarbeiten. Ich bin daher gespannt, was ich da noch alles über meine alte Prominenz erfahren werde. Zumindest hat sie schon einmal das Gütesiegel 1 auf der Plakette stehen, was soviel wie Qualitätsakkordeon heißt. Bei einfachen Modellen wurde da laut des Klingenthaler Meisters gar nichts auf die Plaktette geschrieben. (Wenn ich das richtig verstanden habe...)
    Vom Alter her schätze ich sie 50er Jahre, sieht innen aber aus, als ob sie erst vor kurzem aus der Produktion gekommen wäre.

    Da Aschaffenburg gar nicht mal mehr so weit von Bamberg entfernt liegt, könnten wir mal ein "Barcarole"-Treffen machen ;-)

    Gruß

    Ippenstein
     
  5. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 18.03.08   #5
    Zur Plakette und den Jahren 1931 oder 1944:

    Auf meiner steht oben in einem Dreieck eine 1 (= Qualitätsstufe), darunter 11/3144, darunter im Oval Gebr. Gündel.

    Daraus allein läßt sich laut Aussage keine Altersbestimmung herleiten, wenn man nicht die Bücher hat, in denen das verzeichnet ist. Manchmal steht im Akkordeon eine Datumsangabe. Bei meiner habe ich leider vergeblich danach gesucht.

    Die Stimmzungen wurden früher in Klingenthal selbst hergestellt.
     
  6. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 19.03.08   #6
    Jep...das waren die Klingenthaler. Dort gab es einige Firmen, die sich nach dem zweiten Weltkrieg zum "VEB Klingenthaler Handharmonikawerke" zusammen geschlossen haben. Doch ob die Gebrüder Gündel auch dazugehörten???
    Auf jeden Fall lief ja dann die Produktion dieser Firmen unter "Weltmeister" weiter.

    @Ippenstein: Verwende doch das nächste Mal die "Ändern-Funktion". So vermeidest du Doppelposts ;)
     
  7. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 19.03.08   #7
    Kann gelöscht werden, der Post erschien zwei Mal...wieso auch immer.
     
  8. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 19.03.08   #8
    Ich habe hier zwei unterschiedliche Aussagen:

    Einmal, daß Barcarole schon nach dem Krieg zu dem VEB Werk kam, eine andere, daß erst 1972 mit anderen Firmen die Einverleibung war. Es wurde aber noch bis in die 70er unter dem Namen Barcarole Akkordeons gebaut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping