Welches Amping für die R Serie ?

von ForEverJoe, 18.04.06.

  1. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hey Jungs...

    ein bekannter Veranstaltungstechnikverkleih würde mir einen Subwoofer aus der HK R Serie zum Verkauf anbieten...! Da ich mit dem System schon gearbeitet habe (leider war ich nur DJ und bekam vom Auf- und Abbau überhaupt nichts mit) denke ich über diese Investition zur Zeit nach...! Der Preis läuft auf Verhandlungsbasis...spielt aber auch keine Rolle in dem Thread!

    Was mich interessiert wäre...wie steuere ich einen Subwoofer der Serie HK RL 118 an? Eventuell wird in etwas fernerer Zukunft ein zweiter hinzugekauft...!
    Mein Gedanke wäre.... wie ganz normal: Mischpult->Weiche->Amp->Box oder? Würde theoretisch schon eine übliche (ich rede jetzt nicht von Omnitronic oder DAP Amps) gebrückte Amp reichen? Eventuell Digitale Controller?

    Falls Ihr noch Fakten braucht...bitte nachfragen...aber ist ja auch nur ne normale Box im Grunde...
     
  2. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Eben...insofern verstehe ich deine Frage auch nicht. Mit der Art und Weise, wie man jeden anderen Subwoofer auch ansteuert, liegst du hier sicherlich nicht falsch. Wie man den Subwoofer am sinnvollstens ergänzt, ist eine andere Frage, aber die hast du ja nicht gestellt. Was man nun für eine Endstufe nimmt, und ob man die nun brückt oder nicht, solltest du dir doch selber ausrechnen können, oder? ;)
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Hi Basti,
    die Horn- Sub´s sind ganz brauchbar, sie kommen faßt an die Audio Zenit PW18H heran, mit nur einem RL 118 kommst du nicht weit !
    Die Belastbarkeit ist mit 600Watt angegeben, ein passender Amp sollte recht Bass stark und Impulsfest sein, und um die 1000Watt / RMS leisten können.
    Ein digi Controler ist ratsam, da du einen steiflankigen LowCut und einen sauber arbeitenden EQ brauchst, damit den Bereich unterhalb von ca. 70Hz im Single- Betrieb genügend anheben kann.
    Da der eingebaute Speaker gern und schnell mal den Geist aufgibt, ist besondere Sorgfalt geboten, drum vergesse nie den LowCut (bei ca. 50Hz) zu setzen !
    Solltes du den Sub unter ca. 750,- EUR schießen können, und zudem die Aussicht auf min. drei weitere Sub´s haben, ist ein Kauf schon eine Überlegung wert.
     
  4. ForEverJoe

    ForEverJoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 18.04.06   #4
    Ja das bekomme ich gerade noch auf die Reihe :D :rolleyes: jedoch wollte ich auf Nummer sicher gehen...!

    @ Paul: Danke dir für die schnelle Hilfe...

    Digitale Controller...werd ich wenn aus der Behringer Reihe nehmen weil sie da noch bezahlbar sind...!

    Die Aussage verunsichert mich ein wenig...! Reagiert der Speaker empfindlich auf thermische Überlastung oder ist er einfach empfindlich gegenüber zu hohen Frequenzen...? Wenn man die 50 Herz Grenze einhält fahrt man doch sicher oder?

    Die Frage die Benni stellt ist nicht mal so abwägig...ich würde die Subs mit der HK LR Serie und Dynacord Forum Line fahren..

    Danke dir nochmal!:)
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.04.06   #5
    Sein Lieblingsexitus ist eine kreisrund gerissene Membran, da diese den Belastungen im einem Horn kaum gewachsen ist !
    Das Prob ist das du mit nur einem Sub pro Seite die 50Hz nur mit extrem EQing erreichen wirst.
    Um die 50Hz mit annehmbaren Druck wiederzugeben brauchst du min. zwei Sub´s (besser vier) pro Seite, daher ist bei nur einem Sub immer eine ordendliche Portion Obacht angebracht !
     
  6. ForEverJoe

    ForEverJoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 18.04.06   #6
    Alles klar...danke dir Paul...! Falls ich mir das Ding kaufen werde bzw. Geld für mehrere habe, werde ich es dir wissen lassen und mir eventuell noch Rat einholen! Vielen Dank ;)
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 18.04.06   #7
    Zumal Horn-Subs erst im Rudel richtig gut spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping