Welches Board?

von X, 28.01.05.

  1. X

    X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #1
    Ich denke an:
    Yamaha Tyros
    Korg OASIS wird aber zu teuer
    oder
    Roland G-70

    Ich denke so an die Preisklasse bis 3000€. Ich bin ca. Semi-profi.
    Und will das Keyboard zum Üben und Auftreten benutzen.
    Was ich nicht brauche ist eine Stimmen unterstützung á la Tyros. Aber viele und gute sounds und styles.
    Danke :)

    MFG

    Xæz
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.01.05   #2
    Welches Auto??

    Porsche
    Benz
    BMW
    Käfer

    Wofür?? Was sillst du genau damit machen?
    mfG
    Thorsten
     
  3. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #3
    Spielen!! :)
    Nein ich will mit ein paar Freunden eine Band gründen und wenn es soweit ist brauche ich einen ordentlichen Bühnenklang.:D

    MFG

    Xæz
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 28.01.05   #4
    Welche Sounds brauchst Du denn?

    Für eine Band solltest Du auch mal folgende Modelle antesten:
    - Korg Triton Extreme
    - Roland Fantom X
    - Yamaha Motif ES
    - Kurzweil K2661
    - Alesis Fusion (wenn er draussen ist)

    Ein Oasys ist für eine Band ziemlich übertrieben und mit fast 8000$ auch das teuerste, was es gibt.
     
  5. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #5
    Erstens Danke
    2. Das oasis gibt es doch noch garnicht im handel oder gibt es es schon in der USA



    MFG

    Xæz
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.01.05   #6
    Wat eine Aussage,
    ich hänge mich bei Antika an und benutz doch mal die Suchfunktion zu den Geräten und du wirst ne Menge über deine Fragen finden!! Sollte dann noch was offen sein, frag einfach nochmal.
    mfG
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.01.05   #7
    @x
    Wieso fragst du uns denn dann nach dem Gerät, wenn es das noch nicht gibt?

    Schreib doch mal genau, was, wieviel Klavier, Synth, Sounds, so schwer ist das nicht!!!
    mfG
     
  8. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #8
    sry aber ich bin kein experte sonst würde ich auch nicht so bl.... fragen

    Vision, innovation and technology converge in one brilliant instrument that sits in a class all its own – the amazing new Korg OASYS Open Architecture Synthesis Studio.

    Korg has always taken a position of leadership – from our early days making analog synthesizers, through our pioneering of the workstation concept, into our state-of-the-art modeling/DSP synthesis and effects developments, our innovations in digital recording, and our implementation of the ground-breaking KARMA® technology. OASYS brings together over 40 years of refined expertise in making the finest and most intuitive and musical instruments in the world.

    Korg designed OASYS to provide a full set of audio production tools to the demanding musician, and to reflect the changing nature of today’s music making process. OASYS brings together advanced MIDI sequencing, 16-track audio HD recording, a flexible MIDI control surface, a CD burner, studio quality effects processing, second-generation KARMA technology, along with the world’s most powerful synthesizer into one single, elegant instrument.

    OASYS is not only an entirely new instrument, but a completely new platform to support Korg innovation for years to come. Powered by an ultra fast computer processor, and running newly-developed proprietary software atop Linux underpinnings, OASYS offers all the benefits of a variable software system, backed by a dedicated operating system and the hardware integrity that can only come from a fully-integrated instrument design. New synthesis methods for creating sound (EXi Expansion Instruments), new effects (EXf Expansion Effects), and additional ROM libraries (EXs Expansion Sample Libraries) can be added, ensuring that OASYS will remain the centerpiece of your musical world well into the future.

    For technology to be beneficial, it must remain accessible. Highlighted by a 10.4” color TouchView display, the front panel features a vast array of assignable control elements – pads, sliders, joysticks, knobs, ribbon, etc… all designed to provide effortless fingertip control. And while OASYS is a world unto itself, it can still play nice with others. The back panel offers a wealth of analog and digital inputs and outputs, including USB 2.0.


    Das is der Text wo ich über das oasys gelesen habe ich hab mich über die 3 Keyboards noch nicht genauer informiert.

    MFG

    Xæz:great:

    Danke für eine baldige Antwort
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 28.01.05   #9
  10. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #10
    Danke



    MFG

    Xæz
     
  11. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.01.05   #11
    Das hat nichts mit Experte zu tun.
    Wenn du deine Fragen mal ein wenig Konkreter stellen würdest, könnte man dir auch besser helfen.

    Ich will mir auch bald was neues holen, nur?? Elcetro, K2661, P250?

    Mit so etwas kann nunmal keiner etwas anfangen.
    Und ein Preisrahmen wäre auch was, weil du sonst der erste wärst der keinen hat. Wie lange spielst du schon? Kennst du dich überhaupt mit Tasten aus?

    Denn, ich hab auch keine Lust, alles zu erläutern und dann gibst du nur bis 1000€ her.
    mfG
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 28.01.05   #12
    @Xaez: Ich will ja nicht auch noch in die Kerbe hauen, aber die anderen haben vollkommen recht. Um Kaufempfehlungen zu geben, brauchen wir im Allgemeinen drei Angaben: Was willst du mit dem Gerät machen, was darf es kosten und welche Erfahrung hast du (spielerisch und technisch). Das erspart uns alles mehrmals zu erzählen und dir u.U. einen Haufen Geld.

    Die Teile die du oben aufgezählt hast, sind das Beste, was der Markt zur Zeit an Entertainer(!)-Keyboards hergibt. Die klingen sicher auch gut, wenn du mit ein paar Freunden 'ne Band gründest, haben aber Features, die du in einer Band niemals brauchst und trotzdem teuer bezahlst. Also entweder hast du das Geld übrig und wirfst es zum Fenster raus - solls ja geben - oder du schreibst mal ein bisschen Prosa über die o.a. Angaben. So einfach ist das. :cool:

    Gruß,
    Jay
     
  13. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #13
    Ich denke so an die Preisklasse bis 3000€. Ich bin ca. Semi-profi.
    Und will das Keyboard zum Üben und Auftreten benutzen.
    Was ich nicht brauche ist eine Stimmen unterstützung á la Tyros. Aber viele und gute sounds und styles.

    Waren das alle stichpunkte?

    Ich habe aber noch nie in einer Band gespielt.Aber werde warscheinlich auch viele solos spielen.

    MFG

    Xæz
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.01.05   #14
    Wofür brauchst du in einer Band Styles?? Wenn du damit die Begleitautomatik meinst?
    Ansonsten wäre eine Synt Workstation wohl besser geeignet. Was für Sounds brauchst du denn so?
    Auch Klavier?? 88 Tasten??
    Da swäre auch nicht schlecht zu wissen, denn mit 3000€kann man viel machen.
    mfG
     
  15. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #15
    Klavier brauch ich schon. Ich muss dann auch somanche gittare oder ein anderes instrument übernehmen (wenn es in einem stück 2 gibt). 88 Tasten weis ich leider noch net ob ich sowas brauchen werde.

    MFG
    Xæz:D
     
  16. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 28.01.05   #16
    Ich muss vorweg sagen, dass ich mich in dieser Preisklasse nur vage auskenne, aber einen Vorschlag hätte ich trotzdem, der von anderen dann vielleicht noch etwas verfeinert werden kann. Und zwar, hast du schonmal über zwei getrennte Geräte nachgedacht wie einen Synthesizer für gute Sounds und einen externen Sequenzer/Groovebox/was auch immer. Eine Kombination, an die ich da denke, wäre sowas wie ein Yamaha S-90 und dazu das AKAI MPC-1000. Das liegt zusammen bei knapp 3000 Euro und erfüllt sehr wahrscheinlich das, was du benötigst. Vielleicht können die (großen) Tritons das aber auch alles auf einmal?

    Gruß,
    Jay
     
  17. X

    X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #17
    Danke ich lass den Thread mal schreiben aber das ist ein Vorschlag,
    der mir gefällt.

    Trotzdem hätte ich lieber All in one. Oder sowas:rolleyes:

    MFG

    Xæz
     
  18. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 29.01.05   #18
    Was erwartest du jetzt eigentlich von uns?
    Das wir hier Geräte nennen oder was?
    Wenns um Klavier geht, ist meiner Meinung nach ohne 88er nichts zu machen, weil es sich doof spielen läßt. Wenns um Orgeln geht, wäre n Electro das richtige.
    Dieses, ich brauche alles in einem Gerät ist nicht so das wahre.

    Würde aber Jay zustimmen und durchaus über zwei Geräte nachdenken.
    Würd da auch den S90 vorschlagen unten und oben n 61ausnahmeteil. Entweder n Electro oder was Analoges, je nachdem wie die Musikrichtung aussieht.

    Geh doch mal in eine Geschäft und teste. Ist vielleicht auch noch eine brauchbare Lösung?!
    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping