Welches Bodenpedal für Lautstärkeanhebung?

von Metalchicken, 06.08.07.

  1. Metalchicken

    Metalchicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe mir vor kurzem einen Laney LC50 Röhrencombo zugelegt. Der Amp hat zwei Kanäle. Nun bräuchte ich aber für Solos ein Pedal welches das die Lautstärke nochmal um einiges anhebt. Zu diesem Zweck hatte ich mir einen Boss Bluesdriver mit gekauft der aber im Nachhinein doch nicht die Pegelanhebung bringt, da ich im Rythmus Kanal das Gain schon auf 14 Uhr stehen habe und der Amp schon relativ stark komprimiert.
    Kennt jemand von euch so ein Gerät welches für meinen Zweck geeignet ist?
    Schonmal vielen Dank im Vorraus!
    Gruß
    Stefan
     
  2. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    951
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 06.08.07   #2
    Ein Booster, ein Volumenpedal, eine Equalizer oder ein Distortion- oder Overdrive-Pedal, welches Du als Booster "missbrauchst".

    Edit: Wenn Du die Suchfunktion bemühst, wirst Du dazu einiges finden. Viel Erfolg!
     
  3. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 06.08.07   #3
    zur lautstärkeanhebung packst du den booster in den effektloop. dann sollte es gehen.
     
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 06.08.07   #4
    Mein OKKO hat einen Booster eingebaut, der ist schon neutral und tut seinen Dienst optimal.
     
  5. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #5
    Jau vielen Dank für die Antworten. Wie funktioniert das mit dem EQ? Sollte der in den Signalweg in durch den FX Loop geschaltet werden?
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Der EQ kommt normalerweise in den FX Loop und ich hab ihn am Ende der Kette (außer einer Loop Station, aber dass die ganz ans Ende kommt ist ja eigentlich klar...).
    Viele EQ haben außer den Frequenzbereichen, die du anheben/absenken kannst noch einen Regler für Volume und evtl noch Gain.....

    EDIT: z.B. der MXR EQ hat so etwas und den kann ich auch empfehlen: Ich bin mit dem 10-Band EQ vollkommen zufrieden
     
  7. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 06.08.07   #7
    Den Equalizer unbedingt in den FX-Loop hängen, da er vor dem Amp nur den Zerrgrad erhöhen würde und nicht die Lautstärke.
     
  8. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 06.08.07   #8
    Joa ein Booster wie der Micro Amp oder der LPB-1
     
  9. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #9
    Ja diese Tipps, wie man Effekte und in welcher Reihenflge schaltet sind für mich im Moment Gold wert da ich mir mit meinem Flextone 2 vorher keine keine Gedanken dazu machen musste!
    Bevor ich mir jetzt noch ein neues Teil anschaffe, werd ichs erstmal mit dem Bluesbreaker von Boss im FX Loop mit wenig Gain versuchen. Vieleicht bringt das ja schon den gewünschten Effekt. Ansonsten werd ich mich sicher nochmal nach eiem geeigneten EQ umsehen. Vielen Dank nochmal für eure Tips!
     
  10. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 06.08.07   #10
    Ich persönlich würd dir auch zu einem EQ raten, da du eben bestimmte Frequenzbereiche anheben kannst und damit nicht die ganze restliche Band erschlägst sondern man auch die restlichen Bandleute hört ...
    gibt wie gesagt aber wirklich total viele Themen dazu in dem Forum hier, einfach SuFu benutzen und wirklich jedes Thema dazu durchgehn ;)
     
  11. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 06.08.07   #11
    Wenn der Equalizer nicht unbedingt der BOSS GE7 sein muss, schau dich mal nach einem DOD FX40B um ! Ich benutze den auch und er verrichtet seinen Dienst genauso gut wie der BOSS. Tom Morello benutzt diesen ... nur als kleine Referenz ;-). Er hat ein stabiles Metallgehäuse, ist brummfrei und kann auch per 9V Block betrieben werden. Das passende Netzteil funktioniert allerdings mit einer Miniklinke. Das ist leider ein Nachteil, wenn man mehrere Effekte per Daisy Chain versorgt.

    Nach ausgiebiger Recherche im Netz habe ich leider keinen Online Shop mehr gefunden, der ihn noch als Neugerät verkauft, jedenfalls nicht zu dem Verkaufspreis, welchen ich bezahlt habe ( ca. 40,- € ). Vielleicht bekommst du ja einen gebrauchten.
     
  12. Metalchicken

    Metalchicken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    4.11.10
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bad Nauheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #12
    Hallo LPGoldTop!
    Also mir hat schon der MXR EQ von einem deiner Vorredner angetan nur ist der schon recht teuer hat dafür aber einen seperaten Lautstärke und Gain Regler und nen 10 Band EQ. Das würd meinen Vorstellungen glaub schon nahe kommen. Was ist denn eurer Meinung nach besser, ein 10 Band EQ oder reichen auch 6 Bände?
     
  13. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 07.08.07   #13
    Ich würde das Boss SD-1 hier noch empfehlen. Habe ich selber und finde ihn super als Booster. Und ist auch reltativ billig.

    Mfg
     
  14. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 07.08.07   #14
    Jap, würd mich auch interessieren .... der größte Vorteil vom 6er gegenüber dem 10er ist imo das er so schön schmal ist :great:
     
  15. Ziegabärtle

    Ziegabärtle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #15
    der 6er hat so weit ich weiss keinen gain regler, er ist also glaube ich wirklich nur als eq und nicht als booster nutzbar, zumindest nicht in dem maße in dem du es benötigst. ich personlich benutze den boss ge-7, da kann man nichts falsch machen, der hat 7 bänder und einen gain regler
     
  16. pinky-rules

    pinky-rules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #16
    ich könnt dir auch den MXR micro amp raten.....tut seine sache als booster echt gut
     
  17. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 07.08.07   #17
    Bei meinem Equalizer ist das so : Zuerst hat der einen Level Regler um den Output zu steuern. Den habe ich aber sehr niedrig eingestellt, da sich die Lautstärke und Durchsetzungsvermögen von selber erhöhen, wenn ich z.B. dem mittleren Frequenzbereich anhebe.

    Wenn ich zwischen einem 6 - und einem 10 - Band EQ wählen könnte, würde ich den 10'er nehmen, weil man damit noch flexibler ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping