Welches Cubase fürs Anfang?

von takko, 09.05.08.

  1. takko

    takko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #1
    Hallo,

    Ich hab ein Problem und zwar weiß ich nicht mit welchem Cubase ich anfangen soll.
    Ist es lieber mit z.b. Cubase SE oder Cubase 4
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.05.08   #2
    Das kommt auf deine Ansprüche drauf an. Ideal find ich es, wenn man sich mit Cubase LE4 erst einmal einarbeitet. Dann kann man immer noch kostengünstig auf höhere Versionen upgraden.
     
  3. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Läuft Cubase LE4 in 30 Tagen ab oder so wo man extra Geld bezahlen muss damit es wieder funktioniert?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.05.08   #4
    LE4 ist eine abgespeckte Vollversion von den großen Cubase Versionen. Also auch uneingeschränkt nutzbar, nur eben mit weniger Funktionen. Bei vielen Interfaces liegt übrigens eine solche Version kostenlos dabei. Damit kann man erstmal viel testen und später selber entscheiden, ob es Cubase werden soll.
     
  5. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #5
    Ich möchte mein Equipment zeigen aber das hat jetzt mit Software nicht zu tun also entschuldige ich mich vorerst :o

    Ich wollte nur wissen ob man mit den Equipment gute ergebnisse qualitätsvolle aufnahmen erzielt.

    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-1-A-prx395739358de.aspx

    http://www.musik-service.de/KM-Popkiller-23956-prx395726904de.aspx

    http://www.musik-service.de/m-audio-firewire-410-prx395719612de.aspx


    http://www.musik-produktiv.de/akg-k-77.aspx

    http://www.musik-service.de/msa-microphone-stand-21090-prx395755362de.aspx

    https://www.thomann.de/de/cordial_cam6bk.htm

    und Cubase SX

    Zuletzt ich habe ein Keyboard von JVC dass vllt 13 Jahre alt ist. Aber es hat MIDI in / out und chinch anschlüsse. kann ich den an den interface anschließen und damit in cubase oder sonst wo mit den Pc arbeiten?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.05.08   #6
    Mhm, naja. Das hast du ja schon oft gemacht und hier ist tatsächlich der falsche Platz dafür.

    Ja, das Equipment ist soweit ok. Abhöre (Monitorboxen)?

    Cubase SX3 ? Wozu dann überhaupt nach andern Cubase Versionen fragen, wenn diese Version vorliegt? Das wäre doch mehr als ausreichend!

    Ja, kann man. Du kannst mit Midi arbeiten, oder auch das Keyboard über die Cinch-Anschlüsse recorden. Beides ist möglich!
     
  7. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #7
    Wie ich oft schon gesagt habe verfüge ich zurzeit zwei Hifi Boxen in Wert von 250€.
    Hmm das mischen ist ja ein wichtiger punkt. Doch die Qualität mit dem mischen der Hifi Boxen wird bestimmt nicht dass sein, was ich erwarte aber vllt auch doch, die klingen gut aber ob die sich beim Mischen gut durchsetzen weiß ich nicht. Ich spare noch und bestelle vllt dann von Ebay diese Boxen http://cgi.ebay.de/KRK-RP5-RP-5-ROKIT-POWERED-ACTIVE-MONITORS-PAIR-NEW_W0QQitemZ330234737060QQihZ014QQcategoryZ47093QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem.
    Ich habe jetzt einen guten Equipment aber wenn ich jetzt mit hifi mische bekomme ich doch dann schlechtes Ergebnis
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.05.08   #8
    Das muss nicht sein. Wenn du die Boxen gut kennst und dich gut auf sie eingehört hast, dann kann man durchaus brauchbare Ergebnisse damit erzielen.
     
  9. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #9
    ok dankeschön für die schnellen antworten :great:

    Was ich noch als letztes fragen wollte dass mir bis jetzt immer durch den Kopf geht.
    Es heißt ja dass man in den Studios keinen Mixer braucht. Anstatt Mixer Controller oder halt mit der Maus in beispielsweise Cubase.
    Aber hier in den Klip besitzen sie einen Mixer glaube Behringer oder Phonic für was wir es dann benötigt?
    http://www.mzee.com/tv/index.php?clip=001142
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 09.05.08   #10
    Der Zweck dieses Hi-End-Behringer-Mixers ist offensichtlich - es soll studiomäßiger aussehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping