Welches dieser vier Interfaces??

von takko, 18.11.07.

  1. takko

    takko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #1
    hallo,

    als Mikrofon hab ich vor mir den Studio Projects B 1 für Gesang zu holen.

    Bleibt nur noch ein Interface.

    Ich habe vier Kanditaten und kann mich zwischen denen nicht entscheiden. Welches der vier Kanditaten ist der qualität volle??

    Tascam US 122 L

    ART TUBE MP PROJECT SERIES USB

    LINE6 TONEPORT UX1

    LINE6 TONEPORT UX2
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.11.07   #2
    Wegen dem Kondensatormikrofon fällt schon mal das Toneport UX 1 weg, da es keine Phantomspeisung bietet. Das ART Tube MP kenne ich nicht und ich würde auch die Finger davon lassen, da ich der Meinung bin, dass man für so wenig Kohle kein vernünftigen Röhren-PreAmp bekommt. Beim Toneport UX 2 ist die Besonderheit, dass es über eine Amp-Modelling Software verfügt, was auch den Preis entscheidend ausmacht. Wenn du also das gar nicht benötigst bzw. überhaupt keine Gitarre spielst, solltest du dazu auch nicht greifen. Tascam US-122 halte ich von den 4 Geräten noch am sinnvollsten und kommt bei den meisten Usern hier auch gut an. Weiter Alternative: Alesis I|O 2

    Willst du was richtig gutes fürs Geld, dann: Mackie Onyx Satellite
     
  3. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #3
    Welches dieser Kanditaten ist in dieser Preisklasse für mich geeignet?


    Mackie Onyx Satellite

    M-AUDIO FAST TRACK PRO

    EDIROL UA-25
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.11.07   #4
    Das kommt drauf an, was du vor hast und wie deine Ansprüche aussehen !?

    Das Mackie hat halt eben eine UVP von fast 600 € und war früher viel teurer. Jetzt kostet es nur noch 200 €, was für die Qualität recht günstig ist. Mich würde an den Gerät nur stören, dass es keinen Midi I|O hat, wenn man sowas überhaupt benötigt.
     
  5. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #5
    das problem ist bei mein laptop gibt es keinen Firewire anschluss. :(

    Für was braucht man eigentlich einen Midi Anschluss??
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.11.07   #6
    Wenn man Midi Hardware, wie ein Midi Keyboard anschließen will. Damit könnte man eben auch Midi recorden und über diese Informationen Vst Instrumente ansteuern.

    Den FireWire Anschluss könnte man über eine PCMCIA Karte nachrüsten, wenn man so einen Eingang hat.
     
  7. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #7
    wie ist eigentlich dieses Interface M-AUDIO FAST TRACK PRO für Gesang und Keyboard über midi aufnahme?
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.11.07   #8
    Gesang kann man nicht über Midi recorden. Info: Sprechen Sie Midi ?
    Midi sind nur Steuerdaten, die nichts mit Audio zutun habe.

    Keyboard kann man über Midi aufnehmen, aber nur wenn es auch über einen Midi Ausgang verfügt. In deinen Programm klingt aber Midi erstmal nicht und nur über einen Klangerzeuger (Vst Instrument) wird es auch als Audio ausgegeben. Du verstehst jetzt sicherlich nur Bahnhof, richtig ? Lese bitte dazu die PDF Datei, die ich oben verlinkt habe. Ansich ist das Fast Track Pro aber auch ein gutes Interface. Über die Sufu findest du mehr Informationen.
     
  9. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #9
    erstmal Dankeschön für die ganzen informationen :great:


    Es gibt zwei verschiede Popkiller eins mit Nylon und eins mit Metallgitter.
    Welche unterschiede gibt es zwischen den beiden??

    SM Pro Audio SMPS-1

    K&M Popkiller 23956 medium
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.11.07   #10
    Vom Prinzip arbeiten beide gleich. Trotzdem würde ich den Metall-Popkiller empfehlen, da er ersten: abwaschbar ist (zwecks Hygiene) und zweiten: nicht so sehr die Höhenanteile dämpft.
     
  11. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #11
    kann ich mein Studio projects so an den Stativ dranmachen dass er so auf den Kopf steht??
    Oder wäre es nicht gut für den Mic
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.11.07   #12
    Kann man machen, muss man aber nicht. Bei Röhren-Mikrofonen wurde das früher mal gemacht, so dass die Wärme nach oben abziehen konnte und nicht die Membran geschädigt hat. Ansich ist es aber egal wie rum du das Mikrofon aufstellst. Man sollte nur beim Stativ aufpassen, dass es kein Übergewicht bekommt und umfällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping