Welches DJ-Funkmikro?

von Timetrip, 11.11.05.

  1. Timetrip

    Timetrip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #1
    Hallo,

    ich bin sehr froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe. Es ist extrem hilfreich. Allerdings bin ich in einem Punkt noch nicht sehr viel weiter gekommen. Ich stehe als quasi (noch-) Hobby-DJ noch am Anfang und wurde jetzt allerdings von einigen Leuten angesprochen, ob ich nicht zu bestimmten Anlässen (kleine Säle, Gaststätten etc./ 60-80 Leute) für Stimmung sorgen könnte. Insofern habe ich technisch entsprechend aufgerüstet. Eben alles was ein mobiler Gelegenheits-DJ benötigt. Allerdings bin ich in der Mikro-Frage nicht weitergekommen. Muss hinzufügen, dass ich da auch völlig blind bin;-( Bislang benutze ich ein "normales" dynamische Mikro. Würde aber gern auf Funk umsteigen und weiss überhaupt nicht in welche Richtung es gehen soll. Kann man mir vielleicht einen Tip geben für eine preiswerte aber gute Variante? Wäre super nett!

    Vielen Dank und Gruss an alle Helfenden!!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 12.11.05   #2
    für wenig Geld ist das hier eine sehr gute Wahl
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 12.11.05   #3
    Auf jeden Fall solltest Du eines nehmen, welches man ohne Anmeldung betreiben darf, also UHF Frequenzen bei 863 - 865 MHz. (harmonisiertes Frequenzband)

    Die anderen Frequenzen müßte man genehmigen lassen & bezahlen bei der Bundesnetzagentur www.bnetza.de

    Für unter 200 € Streetpreis gibt es z. B. Audio Technica ATW 1452

    www.audio-technica.de

    [​IMG] > wie dies, bloß ohne zusätzlichen Taschensender

    AKG verbraucht aber mit 2 x AA Batterien weniger als die 9 V Blocks, die in das AT kommen, so auch ein AKG WMS 40
     
Die Seite wird geladen...

mapping