Welches Holz fuer meine Ran

von Atrowurst, 08.02.05.

  1. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Hi Leute!

    Ich hab vor in naher Zukunft eine Ran anfertigen zu lassen, hab aber keine Ahnung welches Holz ich nehmen soll.
    Hab schon das Holz faq auf der musik-service hp durch, nur hilft mir das Leider nicht viel. Muss ich die Korpusform in die Holzwahl miteinbeziehen? (Warrior oder Rhoads).

    Spiele hauptsaechlich metal. Hoffe ihr koennt mir helfen.
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 08.02.05   #2
    Für Metall entweder Mahagoni oder Erle oder das zwischending Korina. Kommt drauf an was später rauskommen soll. Mahagoni klängt eher warm und wollig mit Verzerrer dürftest du's vergleichen können mit Metallica's James (ich denke mal das bei dir auch EMGs reinkommen) und Erle geht mir in Hammets Leadton sprich spritziger mit mehr höhen und attack. Dann kommt's noch auf die Hals Korpus Verbindung an. Ich würde (zumindest bei der Warrior) zu einer Set-In Konstruktion greifen mit Gibson Mensur und zu Mahagoni (Korina bietet ran glaub ich nicht an).

    MfG FU
     
  3. Atrowurst

    Atrowurst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Set-in kann ich mir leider nicht leisten, wird wohl nur bolt on werden. Wieso ist das grad bei der warrior form wichtig?


    Welches Holz ist denn teurer? Mahogany oder alder??
    An sich spiel ich schon lieber lead.

    Wie siehts mit deem fingerboard aus?
    ebony oder rosewood? (moechte da auch den kontrast zum finish mit einbeziehen, die gitarre wird komplett weiss)


    Gibson Mensur? Als Neck width hab ich 1 11/16", ist ja standard, oder? (Hab zwar eher kurze finger, nur wer weiss ob ich mit der kleineren ueberhaupt spielen kann)
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.02.05   #4
    Also wenn du Mahagoni als Korpus hast bedeutet das nicht, dass du keine Leadparts mehr spielen kannst ;)

    Ich würde auch zu Mahagoni oder Erle tendieren, wenns noch schön aussehen soll dann noch eine flamed/quilted maple (Ahorn) Decke draufsetzen. Wie schon geschrieben hat Mahagoni einen wärmeren und "cremig", aber auch ein wenig muffig. Erle ist da anderes, es klingt aggressiver und , ist auch soweit ich wiss leicher als Mahagoni (und normalerweise billiger, ist aber immer davon abhängig was für eine Qualität. Es kann auch teure Erle und billiges Mahagoni geben ;) )

    Griffbrett.. Ich habe sowohl Rosewood als auch Ebony hier und würde wohl Rosewood nehmen. Standmäßig nicht so schwarz wie Ebenholz (wird glaub ich auch teilweise nachgefärbt ?) und etwas rauher. Ebenholz ist recht glatt und auch hart, was die Verarbeitung schwerer macht und somit teurer macht.
     
  5. Atrowurst

    Atrowurst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 09.02.05   #5
    das war mir schon klar ;).

    Hab nur gemeint dass ich groesseres Augenmerk auf lead parts als auf rhythm parts lege.
    Preislich geben sich die 2 Hoelzer bei Ran eh nicht viel.

    Rosewood fuers Fretboard hoert sich gut an, ich hab auch einmal ebony hier, aber rosewood hat ja diesen leicht roetlichen touch oder? sieht sicher nett aus
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.02.05   #6
    Ich weiß nicht was RAN alles an Holzarten anbietet.
    Die beiden "wichtigsten" wurden ja schon genannt, ich würde evtl. noch Cedro und Linde mit in die Wahl einbeziehen.

    Ich nehm allerdings einfach mal an, dass bei RAN Mahagoni und Erle angeboten werden und die beiden anderen wenn überhaupt nur gegen entsprechenden Aufpreis.
    Bei RAN würde meine Wahl auf Erle fallen weil billiger Mahagoni einfach "schlechter" ist als billige Erle.

    Fürs Fingerboard würde ich Ebenholz nehmen, das ist aber Geschmackssache und ich würde da nicht die Optik entscheiden lassen.
     
  7. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 09.02.05   #7
    ähmm... neck width (Halsbreite) und Mensur (Länge der schwingenden Saite) sind 2 grundverschiedene Dinge...Wenns um die Mensur geht, musst du bei "Scale" gucken.
     
  8. Atrowurst

    Atrowurst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 09.02.05   #8
    scale kann man da gar nicht angeben, ich nehm mal an das wird ne standard 25,5er Mensur sein.
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.02.05   #9
    ^^ Wenn das stimmt dann lach ich mich mal wieder krank :D

    Custom Shop :screwy: :D
     
  10. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 09.02.05   #10
    Türlich kannst du die Scale angeben...kein grund die alte und sinnlose Siggi/Randiskussion wieder anzufangen
     
  11. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.02.05   #11
    ^^ wollte ich ja gar nicht, ich hab mich nur ganz kurz erschreckt :D .
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.02.05   #12
    1. Alder ist billiger...

    2. Bei der Warrior hat man mehr "fundament", da würde es sich anbieten es nicht zuverschenken und es lieber mit Mahagoni zu paaren... Da du eh kein Geld für Set-In hast würde ich die RR nehmen und sie dann Agressiv auslegen. Sprich Bolt-Neck und Alder Body.

    3. Ebony, weil's einfacher zu Pflegen ist

    4. Gibson Mensur wäre 24.75" würde ich aber auch nur bei der Warrior nehmen, bei der RR wäre meine Empfehlung das Fendermaß sprich 25.5"

    MfG FU
     
  13. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.02.05   #13
    mein Vorschlag: Korpus: Erle (Alder) , Hals: Ahorn (Maple) , Griffbrett: Palisander (Rosewood) , Mensur: Fender 25,5" (für etwa Normalstimmung (EADGHE)) (für tiefere Stimmung längere Mensur) , Bünde: 24 , Hals-Korpus-Verbindung: geschraubt reicht aus , Tonabnehmer: Doppelspuler (Humbucker) seriell geschaltet Deiner Wahl (nur Stegtonabnehmer reicht aus) weitere Elektrik: nur Lautstärkerregler reicht aus.
     
  14. GitAmateur

    GitAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    334
    Erstellt: 10.02.05   #14
    Frage eines Unwissenden:

    Wer oder was ist "ran"?
     
  15. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.02.05   #15
    Ran ist ein Customgitarrenbauer aus Polen. Zu erreichen über www.ranguitars.com

    Ran beitet bestimmte vordeffinierte Bauteile an die man nach wunsch zusammen stellen kann. Sonderwünsche sind gegen Aufpreis aber auch möglich.
     
  16. Atrowurst

    Atrowurst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 10.02.05   #16
    einmal danke fuer die vielen Antworten.
    Hab noch 2 Fragen:

    Was hat das tuning der Gitarre mit der Mensur zu tun? (Warum waere fuer downtuning eine laengere Mensur besser?)

    @FarinU:

    Warum wuerdest du bei der Warrior ne andre Mensur nehmen als bei ner RR???
     
  17. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.02.05   #17
    NE längere Mensur(27") macht es dir einfacher ein Barriton tuning zu nehmen (z.B. HEADF#h) da musst du nicht so dicke saiten aufziehen.
     
  18. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 11.02.05   #18
    Bei tieferer Stimmung sind die Saiten bei längerer Mensur stärker gespannt und die Gitarre klingt direkter.
     
  19. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.02.05   #19
    Naja, es soll ja SEINE Custom werden und nicht deine... :p
     
  20. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.02.05   #20
    es klingt fies und ich sage das nicht zum ersten mal,aber wenn man sich eine custom bauen lassen will,sollte man doch bitte schon wissen auf was man sich einlässt und VOR ALLEM was man überhaupt will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping