Welches instrument ist es?

von Ceedless, 29.01.07.

  1. Ceedless

    Ceedless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hi, ich habe meinen Beitrag mal hier reingesetzt, weil ich überhaupt nicht weiß was für ein Istrument es ist.

    Bitte geht mal auf diesen link und ich hoffe ihr könnt mir sagen was dort für ein instrument gespielt wird =)
    YouTube - Tribute to the Black Stallion
     
  2. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 29.01.07   #2
    Hab mir den Anfang angesehen.
    Falls du die "hintergurndmusik" meinst, die da kommt, wenn ma ndas pferd sieht:
    hintergrund pad+ streicher.
    Melodie: Holzbläser mit "zungenstimme" (so heißt das bei der orgel). Klangerzeugung durch zwei gegeneinander schwingende blättchen, wie bei fagott und oboe. Also wird es vermutlich eine oboe sein (für fagott zu tief) oder eine ähnliche flöte, da gibt es einige folkloristische varianten.
     
  3. Ceedless

    Ceedless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #3
    danke.

    ich möchte nämlich unbedingt ein instrument lernen, aber oboe soll nicht gesund sein oder?
    wie sieht es mit der klarinette aus oder anderen bläsern? habe auch schon an geige gedacht, aber das ist wohl sehr sehr schwer.
     
  4. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 31.01.07   #4
    Oboe kriegt man einen roten Kopf von :D und man munkelt, dassm na durch den starken Druck sich das Hirn kaputt machen kann.
    Klarinette ist auch nicht so leicht wie man denkt.
    Wenn dir der Sound auch zusagen würde, würde ich dir (als Blechbläser) Trompete (einfaches greifen) oder Posaune (Zugtechnik etwas schwieriger, bekommt man aber gut rein) empfehlen, damit kann man auch besser bei Pop-Jazz sonstwas also gegnwartsmusik mitwirken. Als Holzbläser wirds schweiriger- außer- da fällt mir gerade noch das Saxophon ein. Tenorsaxophon ist natürlich auch toll.
     
  5. Ceedless

    Ceedless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #5
    hi, danke für die antworten.

    welches instrument ist denn nicht allzu schwer zu lernen und klingt so ähnlich wie das in dem "musikbeispiel"?

    ich möchte nämlich unbedingt ein instrument lernen, am liebsten was in richtung bläser geht allerdings ist mir das mit der oboe dann doch zu riskant und zu schwierig.
     
  6. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 05.02.07   #6
    Ich bezweifle, dass gerade im Bläserbereich Intrumente leicht zu lernen sind. Das ist mit einer Menge Übung verbunden.
     
  7. Ceedless

    Ceedless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    5.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #7
    hm schade, denn aufgrund meiner andere hobbys habe ich nicht viel zeit...
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Also bis man auf dem Blasinstrument einen schönen Ton hat, und anständig spielen kann, muss man schon relativ regelmäßig erstmal üben.
    Ein Instrument, was sich so ähnlich wie ne Oboe anhört gibt's imho nicht, jedenfalls nicht, wenn man bei den klassischen INstrumenten nachschaut. Fagott hat das gleiche Tonerzeugungsprinzip, klingt aber weicher, Klarinette klingt auch wesentlich weicher, nicht so schrill (das geht aber auch, hört isc hdann aber nicht mehr schön an)