Welches Keyb./Synth gebraucht bis 300 EUR

von Hubi76, 17.12.05.

  1. Hubi76

    Hubi76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #1
    Hallo,

    suche als Weihnachtsgeschenk noch ein gebrauchtes Keyboard oder Synthi bis 300 EUR.

    Es sollte mit guten Klavier und Streichersounds bestückt sein. Die Qualität der Begleit-Funktionen können vernachlässigt werden, daher käme auch ein Synthi in Frage!

    Nach Möglichkeit sollte es mit 76 anschlagdynamischen Tasten ausgestattet sein.

    Wie erwähnt das Ganze gebraucht bis 300 EURO.

    Wäre super wenn ihr mir was empfehlen könntet.

    Vielen Dank vorab!
     
  2. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 18.12.05   #2
  3. rpn-lsb

    rpn-lsb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    4.02.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.12.05   #3
    In der Preisklasse mit 76 Tasten ist die Auswahl nicht sehr gross.
    Mein Vorschlag:

    Casio WK-3000 derzeitiger Neupreis ca. 320.-
    Es hat 76 Tasten und bei den Klängen ist man flexibel, da es einen internen Speicher hat in dem man eigene Samples (waves) nachladen kann (bis 1.5 MB). Für diesen Preis ist das Keyboard ein absoluter "Geheimtip". Leichte Abstriche muss man bei der Verarbeitung machen - Tastaturgeräusche sind beim Spielen hörbar und das leichte Gehäuse ist nicht unbedingt "roadtauglich".
    Ansonsten bekommst du hier extrem viel Keyboard für "kleines" Geld.
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 19.12.05   #4
    Hi,

    300 wird ein bissel eng, aber in diesem Preisrange kommst Du mit ein wenig Glück an einen GEM Equinox 76. Die letzten 76er hingen auf EBay für ca. 400 weg. Einen 61er könntest Du für 300, mit ein wenig Glück, bekommen können.
    Mit dem Equi hast Du alles was Du brauchst, und noch mehr. Brauchbare Pianos, eine vorzügliche Orgel, gute Flächen. Ich arbeite seit 6 Jahren mit dem Teilchen und bin nach wie vor begeistert.

    ciao,
    Stefan
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Hi,

    ich kann Stefan da nur zustimmen. Mit dem Equinox hast du etwas wirklich ordentliches.
    Ich habe eines gesehen für 430€ mit Case und 32 MB Ram. Da kann man nicht meckern und der Aufpreis für das Case lohnt sich auch in jedem Fall.

    Gebraucht kann man aber auch die Yamaha SY Serie für diese Kurs bekomme.

    Vom Juno D würde ich abstand nehmen.
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 19.12.05   #6
    In der Tat ... :great:
    Ich auch - der ist wirklich noch zu "jung", um ihn günstig gebraucht ergattern zu können.

    Wenn es mit dem Equinox nicht klappen sollte und es auch 61 Second Hand-Tasten sein dürfen: Roland XP 30 oder Yamaha S 03. Das sind zwar Synthies (keine Keyboards) , aber haben einen vernünftigen Pianoklang (Roland) bzw. gute Orgeln (Yamaha). Streicher bzw. Flächen meistern beide ohnehin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping