welches keyboard? hiiilfe!

von meister hubert, 04.11.07.

  1. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 04.11.07   #1
    also ich brauche ein midifähiges keyboard. allerdings gibs da ja millionen und ich hab auch noch ein paar andere vorstellungen, vllt könnt ihr mir da helfen :)
    als erstes bin ich durch den preis eingeschränkt: bis ca. 150€
    das 2 wäre anschlagdynamik! und gewichtete tastertur! ich bin da nämlich etwas vom flügel-spielen verwöhnt^^ ein weiterer punkt wäre, dass ich mind 3 oktaven brauche. mehr gerne...:)
    ich hab sogar schon eins gefunden: das EMU Xboard mit 49 tasten:) aber ihr habt doch sicher ein paar spezialtipps oder erfahrungsberichte, oder?
    danke:great:
     
  2. bomfridd

    bomfridd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    10.08.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.11.07   #2
    ich hab auch das emu xboard und kann es eigentlich nur empfehlen :) die tasten sind sehr gut, oktaven gibt es +-2 und seit ich mein sustain-pedal dran habe kann ich damit schön "klavierspielen"
     
  3. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 06.11.07   #3
    Mein Spezialtipp:

    Bau dir aus Pappkarton einen Flügel-Korpus und stell' Emu da rein. Wenigstens sieht's dann ein bißchen aus wie ein Klavier...


    Im Ernst, das Ding taugt, um auf die Schnelle ein par Midi-Daten zu erzeugen. Ein Vergleich mit einer Flügeltastatur ist aber völlig daneben. Bei deinem Budget solltest Du die Klavier-Vergangenheit hinter Dir lassen.

    Sorry for desillusioniering! :(
     
  4. meister hubert

    meister hubert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 14.11.07   #4
    naja es soll ja auch dazu da sein, mal ebend ein paar midi datein zu erzeugen^^ wenn ich klavier spielen will, oder aufwändige midis haben will, kann ich ja mein pc immernoch ins wohnzimmer scheppen:rolleyes: wir haben da nämlich soone überteuren bonzen-midi-kram dran^^

    mir hatte wer gesagt, die m-audio sollen besser sein...stimmt das?
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.11.07   #5
    War ich das? Ich habe die M-Audio Keystation 61es und bin sehr zufrieden.

    Die semigewichtete, anschlagdynamische Tastatur hat aber keinen definierten Druckpunkt - jedenfalls hab' ich den in den zurückliegenden eineinhalb Jahren noch nicht gefunden. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping