Welches Komplementärprodukt zur 2-Humbucker-Gitarre ?

von Sticks, 05.04.06.

  1. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Liebe Gitarrengemeinde,

    ja, ich weiß, es sollte ein AUSSAGEKRÄFTIGER Threadtitel sein; aber bevor der gallische Mod ‚Closerix’ zuschlägt, bitte ich auch ihn darum, zunächst das folgende Problem (mit) zu erfassen:

    Unser Gitarrero besitzt eine Ibanez RG-320 FMTL, die er Humbuckermäßig auf einen Air Norton und einen Steve-Special (Di Marzio) umgerüstet hat. Damit ist er (sind wir) auch ganz zufrieden.

    Nun sucht er nach einer zweiten Klampfe, die, sagen wir mal, mit mind. 2 Single-Coils bestückt sein soll und einen knackigen Vintage-Strat-Sound wiedergeben kann - allerdings ohne das Fender-typische Brummen, wie ich es selber aus Urzeiten kenne - und vorzugsweise mit einem „Wizardneck“-ähnlichen Hals“ (Ibanez) ausgerüstet sein sollte. Amping: Fender Showman, blonde (70er).

    Da Ihr Euch mit den E-Gitten hervorragend auskennt – welcher Hersteller bzw. welches Modell käme näher in Betracht? (Das Budget liegt bei roundabout 800,00 EUR) ?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 05.04.06   #2
    Am einfachsten wäre es sicherlich, wenn er die Gitarre behält und die Pickups, z.B. über einen Push-/Pull-Podi splittet. Ist bestimmt günstiger. Das Brummen hält sicherlich in Grenzen.
     
  3. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Auch dafür gibt es eine Lösung.

    Ulf
     
  4. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Ja, eigentlich eine gute Idee. Danke, Joachim! :great:

    Aber wenn ich ihm das vorschlage, dann würde er für die Wiedereinführung der Todesstrafe für diesen einen Ausnahmefall votieren.

    Nee, es muß eine zweite Gitarre her, aber welche kommt den Anforderungen an den Stratocaster-Sound mit eben dem besonders flachen Hals am nächsten :confused:

    EDIT: Wow, Onkel Ulf. Hut ab! Super detaillierte Beschreibung. Aber an seiner RG läßt er nunmal nicht rumfummeln - außerdem haben Air Norton und Steve-Special-Humbucker einen mörderischen, fetten Output und wir brauchen einen eher knackigen, sauberen Sound.
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 05.04.06   #5
    Hallo ... es würde sich anbieten eine Stratocaster zu spielen. Der Hals ist natürlich nicht so ein flacher Zahnstocher... aber ich garantiere Dir, das ein "wenig mehr Holz" Deinem Kollego Gitarrero durchausgefallen können, da hiermit auch ein anderer Sound einherschreitet ;)

    Brummfrei ist so eine Sache... wenn's richtig knacken und perlen soll, dann werdet Ihr längerfristig nicht um die reguläre Single-Coil Konstruktion hinwegkommen. Es gibt etliche Anbieter, die den typischen Stratsound in Art "Noiseless" Pickups versprechen. Es gibt da die abenteuerlichsten Konstruktionen! Alle führen in gewisser Weise auch einen anderen Sound mit sich... Es kommt halt nur darauf an was von euch benötigt wird.

    Ich persönlich habe mich für eine double Coiled Single-Coil Spezialkonstruktion von MGH entschieden. Da ich nicht diesen arg spitzen und scharfen Sound von Single Coils nicht präferiere, habe ich das tonale Verhalten auch dementsprechend bei der Konstruktion der Coils beeinfluss ;)

    Ich denke aber mal das das Fender Noiseless Pickup Set euren Anforderung absolut genügen solle ;) Die passende Strat gibts entweder bei eBay,.. oder Ihr investiert in eine schicke neue Mexico Strat ;)
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #6
    Strat und Flacher Hals da fällt mir die Pacifica Serie von Yamaha ein. Hat 2 SingleCoils und einen Humbucker. Die Pacifica 812V liegt komplett in der Preisklasse 645 Euro -> Anspielen.

    Gruß
     
  7. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #7
    Deine Auffassung ist sicherlich nicht verkehrt - aber sag' das mal jemandem, der sich ernsthaft überlegt, nur wegen des noch flachereren Halses die Ibanez-Prestige zuzulegen :rolleyes: .
    Genau das soll es - ist das Phänomen der Einstreuung jetzt nur Fender-typisch oder Single-Coil-immanent?
    Danke! Das war ein sehr guter Hinweis :great:
    b.t.w.: Für unter 400 Euro :eek: eine "richtige" Strat ? Und das ist jetzt die mit den "Low-Noise-Single-Coils?" Kann man die Verstimmungsfreiheit durch das Tremolo mit dem eines Floyd-Rose vergleichen?
     
  8. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #8
    Danke, für Deine Empfehlung :great:
    Wird veranlaßt :D
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #9
    Ich möchte aber darauf hinweisen, dass dies nur eine Empfehlung ist, die ich unter Berücksichtigung der Wünsche deines Freundes getroffen habe. Ich selbst finde auch das die Strat einen dickeren Hals haben sollte und das die Singlecoils brummen müssen zudem eine Strat 3 Singlecoils brauch -> Just Fender .... Aber da wird dein Freund nix finden was einen so dünnen Wizzard Neck hat.

    Gruß
     
  10. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #10
    Na.ja. Die Kombination zwischen (extrem) flachem Hals und Single-Coiled-Abnahme gab es schon mal; das war eine gar nicht mal so lausige Nachahmung einer Ibanez im Low-Budget-Bereich mit zwei Single-Coils von Samick. Aber: erstens war das Tremolo :evil: ein absoluter Super-GAU, zweitens gibt's die Klampfe schon lange nicht mehr.
     
  11. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 05.04.06   #11
    Das Trem ist (wenn Du es richtig einstellst) nahezu komplett verstimmungsfrei ... also ich hatte selbst mit meinem günstigen Squier-Trem keine Probleme ;)

    Du bekommst natürlich auch günstigere Stratocaster Gitarren ... allerdings sind diese qualitätsmäßig nicht unbedingt empfehlenswert! Vor allem wenn man einen Preisramen von 800 Euro angibt! :eek: Die Fender Mexico Gitarren haben aber ein astreines Preis-Leistungsverhältnis und die Modelpalette (Farbe etc.) ist sehr reichhaltig!

    Die Mexico Gitarre kommt leider ab Werk nicht mit den Noiseless, sonder mit den TexMex Pickups. Die TexMex sind den Texas Special nachempfunden. Nur nicht ganz so scharf! (Ich habe selber zu Hause noch ein ungenutztes Set rumfliegen) Das Noiseless-Set kann jedoch vom Händler oder von euch selber nachgerüstet werden... ein bisserl löten und schon sitzt die Geschichte wie eine eins! :great:

    Beispielsweise die Fender Strat American Deluxe Serie kommt ab Werk bereits mit den Noiseless Coils. Die Serie beginnt preislich jedoch ab 1100 Euro ... das sind dann doch ein paar Euroletten über eurem Budget :eek:

    PS: Ich habe früher auch gerne und ausschließlich Gitarren mit sehr dünen und flachen gespielt. Große Alternativen gab es da nicht für mich! Mittlerweile ist mir das total Wurst! Ich habe Gitarren mit den unterschiedlichsen Hälsen... lackiert und unlackiert, gewachst und unbehandet, dick, dünn, flach und breit ... letztendlich bespielen lassen sich alle meine Gitarren sehr komfortabel. Einen Liebling gibt es da nicht.

    Bedenkt auch, dass der Hals maßgeblich für den Ton verantwortlich ist, da er die Schwingungen in den Korpus überträgt. Wo wenig Material ist, ist zwar zwangsläufig kein schlechter Sound, aber immerhin ein "anderer" ;)
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #12
    Nee das stimmt so nicht. Die Mexico Standard Serie besitzt sehr billige "Ceramic Magnets". Das ist nichts anderes als 6 Metallstifte pro Pickup auf einem unter der Spule liegenden (Bar-)Magneten. Ist die einfachste Form einen Pickup billig herzustellen und wird sogar bei so ziemlich jeder günsten 100 Euro Kopie so gemacht. Was Fender sich bei dem denkt weiß ich nicht. Es gibt aber auch Special Editions von der Standard z.B. die jetzt Thomann vertreibt, wo die Standard durch richtige Texas Special ausgetauscht wurden. Preis für das Vorhaben 450 Euro.

    Aber wie gesagt, Fender fällt (leider) raus :( ....
     
  13. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 05.04.06   #13
    Was hast Du denn jetzt in das Wort "nachempfunden" hineininterpretiert ??? Ich habe nur damit zum Ausdruck bringen wollen, das die günstigen TexMex Pickups den Texas Specials tonal nachempfunden sind ... nur eben nicht so scharf ... Von einer Qualitätsbeschreibung beider Pickup-Sets war meinerseits nie die Rede,... gell ;)
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #14
    TexMex sind andere Pickups als in der Standard verbaut sind :) .... Die TexMex stecken nur in der Mexico Jimmy Vaughan Stratocaster :)
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.04.06   #15
    Von Starfield sieht man manchmal gebrauchte Altair mit Singlecoils und Esche Body bei ebay. Die US-Gitarren sind sehr gut, haben einen Wizard-mäßigen Hals mit Satin-Finish und sollten für unter 500 zu haben sein. Aber Vorsicht was man kauft: es gibt auch Korea und Japan Modelle. Leider auch relativ selten. Die Seymour Duncans kann man bei Bedarf ja immer noch gegen noiseless PUs auswechseln.
     
  16. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 05.04.06   #16
    Ahhh ... thx ... nice 2 know ;)
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 05.04.06   #17

    wäre mir neu, daß die flacher sind.

    meine RGA 121 Prestige hat einen hals, der von der dicke sogar vergleichbar ist mit den "normalen modellen".

    Laut Ibanez HP ist er sogar 1 mm dicker, hat aber einen größeren radius.
     
  18. Sticks

    Sticks Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.04.06   #18
    Jungs, Danke! ... aber gebt mir 'ne Chance, Eure Infos nachzuarbeiten. :D

    @BF79: Gibt's die Starfield auch in deutschen Läden?
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.04.06   #19
    Ich kann Dir keine Gitarre empfehlen, aber einen Artikel/Test mit "geräuscharmen" Single-Coils mit Funktionsbeschreibungen. Gibt´s in der aktuellen guitar.
    Vielleicht mal reinschauen.

    Grüße,

    x-Riff
     
  20. unsaturated

    unsaturated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    27.05.08
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 05.04.06   #20
    Was villeicht auch einen Blick wert währe ist ein "Seymour Duncan classic stack plus" allerdings habe ich bis jetzt nur die beschreibung des Herstellers gelesen und ihn noch nie gespielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping