Welches Marshall Cabinet ist das?

von Erich Ruf, 15.08.08.

  1. Erich Ruf

    Erich Ruf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

    Ich habe vor einigen Jahren das im Anhang zu sehende Marshall Cabinet gebraucht gekauft. Hat 200 DM oder so gekostet. Das Ding steht bei mir eigentlich nur rum.
    Jetzt wollte ich mal rausfinden, um welches Exemplar es sich hierbei eigentlich handelt.
    Die Identifikation scheint nicht so einfach zu sein. Zumindest beim Marshall Vertrieb konnte mir keiner weiterhelfen...

    Leider läßt sich das Gehäuse nicht ohne weiteres öffnen, zumindest nicht ohne die Umspannung (noch mehr) zu beschädigung. Soweit ich das beurteilen kann, wurde es bisher noch nicht geöffnet.
    Ich kann also keine Aussage über die Speaker machen. Von Vorne kann man nur erkennen, daß 2 Speaker verbaut sind.
    Auf dem Seriennummer-Schild steht:
    "Made in England. Ser.No. A 00147"

    Wäre schön, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

    Vielen Dank,

    Erich
     

    Anhänge:

  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.08.08   #2
    hallo erich!
    das ist ja ´n richtiges "schätzchen" ;)

    sorry, genaueres kann ich dir zum typ auch nicht sagen...

    sieht aus wie eine 2x12" - könnte eine orgel-box gewesen sein.

    möglicherweise kann man die speaker tatsächlich nur von vorne ausbauen. sieht aus als wäre die box hinten komplett geschlossen (wie auch die alten hiwatt-boxen...).

    anhand der optischen merkmale (checkerboard grillcloth, keine schutzecken) kann man aber sagen, daß sie aus den frühen 70ern ist.
    wenn die griffe aus metall sind ist sie sogar aus den SEHR frühen 70ern.

    leider nützen die seriennummern bei den boxen nix - also, sie helfen nicht bei der datierung oder typenbestimmung. da bräuchte man die codes von den speakern.


    cheers - 68.
     
  3. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #3
    Hallo 68,

    Vielen Dank, daß sind ja schon ein paar interessante Hinweise.

    Die Griffe sind aus Kunststoff, und das Gehäuse scheint wirklich von hinten komplett verschlossen zu sein...
    Vielleicht kann ich ja die Vorderseite irgendwie öffnen, wegen der Speaker.

    Dem Tip mit der Orgel-Box werd ich mal nachgehen. Vielleicht werd ich ja in diesem Sektor fündig.

    Die Vorbesitzerin benutzte die Box übrigens für den E-Bass.

    Gruß,
    Erich
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 15.08.08   #4
    ich schätze dass es eine sehr alte 2x 12er oder 2x 15er (so genau kann man das leider nicht erkennen) Bassbox gewesen ist. hinten komplett geschlossen, damit die box aufgrund der tiefen frequenzen nicht so rumpelt. PA-Boxen wäre aufgrund der speakerbestückung zwar auch möglich, die PA-boxen die ich bislang von marshall kenne haben aber anders ausgesehen.....
     
  5. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 15.08.08   #5
    Hallo Erich Ruf,
    schraub doch einmal ganz vorsichtig einen der Tragegriffe ab.
    Dann kannst Du womöglich erkennen, welche Lautsprecher in der Box verbaut sind.
    Gruss
    Jürgen
     
  6. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #6
    Hallo Jürgen,

    Ich hab mir gerade die Tragegriffe angesehen.
    Leider sind die mit Nieten festgemacht und können nicht einfach weggeschraubt werden.

    Schade.

    Danke für die bisherigen Antworten.

    Erich
     
  7. Saracan

    Saracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    275
    Erstellt: 15.08.08   #7
    Hm, steht denn was bezüglich Watt/Ohmzahl hinten an der Buchse?

    Und sind das 12" (~30 cm) oder 15" (~37,5 cm) Speaker?

    Wobei ich zugeben muss, dass ich von Boxen keine Ahnung habe, aber vielleicht kann man aus den Informationen noch irgendwas rausziehen?

    ...und obligatorisch: willst du die loswerden? ;)
     
  8. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Hi Saracan,

    Bezüglich der Watt/Ohmzahl steht leider nichts an der Buchse...
    Soweit ich das von vorne messen kann würde ich sagen 30 cm, also 12"er. 15" kann ich glaub ich ausschließen.

    Grundsätzlich hab ich keinen Verwendungszweck für die Box, würde sie evtl. also auch verkaufen.
    Solange ich allerdings keine näheren Informationen bezüglich Modell und Wert habe, behalte ich sie vorsichtshalber mal.

    Sieht ja auch ganz hübsch aus, so eine alte zerfetzte Box...

    Gruß,
    Erich
     
  9. Saracan

    Saracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    275
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Wie gesagt, ich habe von Boxen im Allgemeinen und von marshall im besonderen keine Ahnung, man sehe mir also nach, wenn meine Ideen nicht sehr Hilfreich sind...

    Eventuell kann man die Buchse abschrauben und dadurch irgendwas von den Speakern sehen. Aber ob sich mit dem bisschen, was man da erkennen kann, was anfangen lässt... obwohl man mit ein bisschen Glück vielleicht die Modellnummer sehen kann. Wäre einen Versuch wert, wenn alles andere fehlschlägt.

    Ich habe hier eine Liste von Marshall-Boxen gefunden. Da könnte man sich die ganzen 2*12 mit Herstellungsjahr in den Siebzigern ansehen, aber da wirds schon schwer, Bilder zu finden...

    Wie sind denn die Maße der Box? Vielleicht kann mans dadurch weiter eingrenzen?

    EDIT: Anch kurzem durchsehen der Liste käme eigentlich nur die 2045 in Frage (oder 2049, wenn das Teil 4' hoch ist...). 60W, gebaut 1972-76, für Lead/Bass/Organ. Würde ja passen. Die anderen wurden entweder früher gebaut (Wie die 1972) oder halt später (1966, 1961, 1936, 1922). Nur: weiterführende Infos dazu findet man irgendwie nicht. Irgendwo hab ich Bilder gesehen von der 2045, aber da war die Rückwand angeschraubt und auch die Position der Buchse anders. Hm, hilft vermutlich auch nicht viel...

    EDIT 2: Die Maße sind ja auch irgendwie nicht "marshall-212-typisch", will sagen, die maße sidn ja eher die einer 412, also ne quadratische Fläche an der Front. Und das Bild der 2045 hatte keine seitlichen Tragegriffe, sondern einen Griff auf der Oberseite, also sind meine Ideen noch nutzloser:er_what: sorry.
     
  10. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #10
    Danke,
    das sind ja wirklich schon sehr interessante Hinweise.

    Von den Maßen entspricht die Box einer normalen 4x12´er, würde ich meinen.
    Höhe (ohne Rollen) : 74 cm
    Breite : 75 cm
    Tiefe : 35 cm

    Schon sehr seltsam, das Ding...

    Erich
     
  11. Saracan

    Saracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    275
    Erstellt: 16.08.08   #11
    Ja, irgendwie seltsam:er_what:

    Was einem Freund von mir aufgefallen ist, der vorhin hier war: Sind die Kalotten, also diese Teile in den Speakermitten, aus Metall? Die glänzen irgendwie so auf den Bildern. Und es sieht irgendwie so aus, als sei da unter und über den Speakern nochmal ne Öffnung? Da siehts dunkler aus als das "Brett", wo die Speaker drinsitzen. Ist da noch was? Naja, wie gesagt, ich weiß nichts von Boxen... :-/
     
  12. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #12
    Durch 2 Risse in der vorderen Bespannung kann ich ein wenig vom Innenraum sehen:
    Die Speakerkalotten scheinen tatsächlich mit Alu o.ä. überzogen, wobei im Zentrum ein kleiner Kreis (ca. 1,5 cm Durchmesser) frei bleibt (schwarz). Ungefähr so wie die Pupille eines Auges.
    Vielleicht kann ich so ja rausfinden, welche Speaker das sein könnten...

    Ober- und unterhalb der Speaker ist jeweils eine Abschrägung in Form eines Brettes.
    Vermutlich um den Frequenzgang zu beeinflussen?

    Anhand der obigen Liste würde ich auch auf die 2049´er tippen, hab bisher jedoch noch kein Bild gefunden.
    Ich weiss leidernicht, was die Höhenangabe 4´ bedeuted.

    Die Liste ist auf jeden Fall schon eine gute Hilfe.
     
  13. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    784
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 17.08.08   #13
    hallo erich!

    die höhenangabe von 4´bedeutet 4 fuss - das sind ungefähr 1,20 m!
    das passt wohl nicht zu deiner box...

    die metallkalotten auf den speakern wurden bei vielen verschiedenen speakern benutzt.

    um die speaker zu identifizieren (vorausgesetzt es sind celestions - was zumindest wahrscheinlich ist) brauchst du die "t-nummer". die findest du auf dem blechkorb der speaker. sie beginnt mit "T" und hat (meist) 4 weitere nummern.

    ich habe die liste auch schon zu rate gezogen (das buch ist übrigens eine lohnende anschaffung wenn man sich für marshall-amps interessiert) und habe nix passendes gefunden...
    am ehesten vielleicht das modell 2045 (2x12", lead/bass/organ) - aber dazu gibt´s keine weiteren angaben...
    oder evtl. modell 2196 - aber, wie gesagt, man weiß es nicht genau...

    cheers - 68.
     
  14. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 17.08.08   #14
    Das würde ich auch sagen, nur hatte die wohl keine Tragegriffe an der Seite, wie man hier erkennen kann:
    http://www.vintageguitars.org.uk/adDetails/166
    Aber vielleicht wurden in den späteren Jahren andere Gehäuse verwendet.:confused:

    Edit: Die 2196 können wir glaube ich ausschließen, weil die Speaker übereinander sind.
    http://www.drtube.com/schematics/marshall/2195-pic1.jpg

    mfg Pitti
     
  15. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.08   #15
    Ja, ich denke das wir mit der 2045 zumindest ziemlich dicht dran sind... Vielleicht sollte ich mal bei Marshall direkt nachfragen.

    Hätte mir nie gedacht das es so schwer ist, ein Marshall Cabinet zu identifizieren.
    Es muss doch eine Möglichkeit geben, so eine Box zu öffnen ohne sie zu beschädigen. Werde mir das morgen nochmal in Ruhe ansehen.

    Scheint auf jeden Fall ein eher seltenes Exemplar zu sein...

    Ich möchte mich schonmal für eure Hilfe und euer Interesse bedanken und werde mich wieder melden, wenn ich zu einem Ergebniss gekommen bin.

    Gruß,

    Erich
     
  16. Erich Ruf

    Erich Ruf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.08   #16
    Ich habe jetzt nochmal bei Marshall nachgefragt ob es die 2045´er in einer anderen/späteren Version mit seitlichen Tragegriffen gibt.
    Hier die Antwort:
    "...leider sind auch uns zur besagten Box keine weiteren Details bekannt. Eine spätere version gab es unseres Wissens nach nicht.

    Mit freundlichem Gruß,

    Ihr Marshall Info Team"

    Schade, das Rätsel bleibt scheinbar ungelöst...

    Gruß,

    Erich
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 18.08.08   #17
    ganz ehrlich...

    die jungs und mädels von marshall deutschland sind nett, aber sie wissen eben nicht alles.
    es wird sinnvoller sein, wenn du die marshall-zentrale mal anschreibst, die können dir vielleicht mehr dazu sagen.
    und wenn die nicht, dann kannste nur hoffen, dass einer genau die gleiche box hat und hier vielleicht irgendwann mal mitliest
     
Die Seite wird geladen...

mapping