Welches Mic für Cajon?

von Heuner, 28.02.06.

  1. Heuner

    Heuner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #1
    Welches mic braucht man um ein Cajon zu Verstärken?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 28.02.06   #2
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.02.06   #3
    Wenn es eine Snarecajon ist, kann man zum SM57 greifen ansonsten macht sich ein Sennheiser MD 421 recht gut daran.
     
  4. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 28.02.06   #4
    Hallo zusammen,

    ich schicke noch unser M88 TG und M 99 ins Rennen. Beide Mikrofone sind ebenfalls hervorragend für die Kick Drum einsetzbar (überhaupt das M88 TG).

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  5. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 28.02.06   #5
    bei den meisten Kollegen sehe ich live das Sennheiser E604 (das ich auch benutze), von König+Meyer gibt es dazu eine schöne Klammer, wie gemacht für den Cajon.

    Alternativ das E504 bzw. E904, natürlich ohne die Rimklammer von Sennheiser.
     
  6. Heuner

    Heuner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #6
    Danke erstmal,
    aber gibt es nicht noch etwas Preisgünstigere Angebote?
    Da ich auch Schlagzeug spiele sollte man das Mic auch hier einsetzen können.
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.03.06   #7
    Das E604 ist ein Standard-Mikro für Toms - Sennheiser hat dazu die passende Rimklemme.
    ...sollte nicht verschwiegen werden, daß es für kleine Toms etwas groß ist...
     
  8. Heuner

    Heuner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #8
    Ich denke das Sennheiser E604 wäre eine gute Investition.
    Wegen der Klammer, also ich habe eben gesehen das im Lieferumfang dabei ist.
     
  9. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.03.06   #9
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.03.06   #10
    ...da ist der Anbau etwas ungeschickt.

    Bevor ich mir das E604 gekauft habe, habe ich eines der Mikros genommen, die ich gerade übrig hatte... - öfters das Beyer M201 TG, ab und an auch ein Beyer Opus 59S und im Notfall auch schon ein Beyer TG-X 58... - das liefert alles verwertbare Aufnahmen.

    Aber das E604 ist vom Preis/Leistungsverhältnis ein akzeptables Mikro und live (nach meinem sehr persönlichen Geschmack) auch vom Sound her sehr sehr gut für den Cajon!
     
  11. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.03.06   #11
    Gaffa:rolleyes:

    Rein aus interesse: Hinten ist doch eine Öffnung wie (grob) einer A-Gitarre, oder?
    Stellt ihr das Mic dann davor mit ner Art Base-Ständer oder klippt ihr es an das Holz oder wie?
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.03.06   #12
    Es gibt von König+Meyer schöne Klemmen dafür, ich selber habe mir eine (ehemalige) Tisch-Mikroklemme umgebaut, die klemme ich wie eine Schraubzwinge an den Resoboden und setz das Mikro oben auf, so daß es ca. 1-2cm in den Cajon reinragt. Diese feste Installation hat den Vorteil (gegen über einem externen Ständer), wenn ich den Cajon nach hinten kippe, zwecks bequemerem Spielen, dann ändert sich die Stellung vom Mikro nicht.
    ...außerdem hätte ich gar keinen Platz für einen Mikroständer, ich habe meine Perc. kreisförmig aufgebaut, benutze den Cajon statt Sitz und sitze auch mal seitlich oder nach hinten drauf...
     
  13. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.03.06   #13
Die Seite wird geladen...

mapping