Welches Mic und Mischpult für Radio?

von ChrIzZ_1337, 02.11.05.

  1. ChrIzZ_1337

    ChrIzZ_1337 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hi ich bin neu hier.

    Ich mache Internetradio und brauche dafür nen Mikro(Möglichst mit Spinne), nen Mischpult oder auch Preamp und nen Stativ, das man am besten an den Tisch klemmt und das so Funktioniert wie z.b. ne Tischlampe. Naja Mein Budget umfasst ca 200-250€ ... dafür möchte ich aber auch die Bestmögliche Qualität. Soundkarte is Onboard 7.1 Realtec ... ich weiß, is shice aber ich will keine neue sie Langt finde ich. Es ist ja kein Studio zum Musikmachen sondern zum Radiomachen. Wclehs Mikrofon, Preamp/Mischpult und Stativ schlagt ihr mir vor?


    MfG

    Chr!zZ
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Als Mikro würde ich Dir das Studio Projects B1 empfehlen. Bei Mischpulten die kleinen Yamahas oder Soundcrafts. Die Frage ist, ob Du mehrer Quellen mit der Sprache mischen willst? Wenn ja, Mischpult. Für die Vorverstärkung des Mikros und die Phantomstromversorgung würde ich sonst einen TB101 empfehlen. Als Stativ wäre da noch eine Hausmarke drinnen.
     
  3. ChrIzZ_1337

    ChrIzZ_1337 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    3.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #3
    mh ... ne is schon nur ein micro ... wie meinste das mit dem stativ?

    welches camaha oder soundcraft empfiehlst du denn? ist die qualität dann viel schlechter als bei der preamp?ich habe keine ahnung .. wozu is phantomspeisung? oder vorvertärkung? es soll ja nicht prof. qualität sein da wir eh mit 128 kbitsps senden
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.11.05   #4
    Schau doch mal in die Einsteigerinfos vom www.musik-service.de unter Mikrofone und Recording bzw. Mikrofon unter wikipedia.
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 04.11.05   #5
    Für deine Radiogeschichten mit 128 k Upstream bist du mit dem Studio Projekts B-1 bestens bedient. Anstelle eines Mischpults würde ich dir aber einen Mikropreamp mit Kompressor empfehlen, dann wird's amtlich.
     
  6. Trompedo

    Trompedo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #6
    HI!!

    Also ich mache auch radio!!

    Ich habe ein Mixer von Behringer und das ist superklasse!!! Das Ub 1622 ist mit effektgerät und allem drum und dran und dürfte für dich auch super sein!!

    Micros findest du unter www.thomann.de, da kann ich dir dann das t.bone300 emfehlen für ca.40€ bekommst du das und das ist echt super!!!


    Ich habe da aber auch mal einpaar fragen an dich, melde mich mal bei dir!

    Gruß
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 04.12.05   #7
    Hallo Trompedo,

    was Du hier empfiehlst, ist qualitätsmäßig das unterste Ende der Leiter. Sorry, aber super ist was anderes. Das wirst Du auch feststellen, wenn Du mal damit gearbeitet hast!

    Liebe Grüße

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping