Welches MIc zum aufnehmen von einer E-Gitarre empfehlt Ihr mir?

von MelodicPunker, 16.02.06.

  1. MelodicPunker

    MelodicPunker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    27.05.13
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Tach zusammen,

    ich brauche mal euren Rat. Und zwar suche ich ein Mic das zum Aufnehmen meinr E-Gitarre gut geeignet ist, soltle aber möglichst nicht teurer als 50€ sein.

    danke schonmal!
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.02.06   #2
    Nimm das SM57 als Original von Shure.
     
  3. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 17.02.06   #3
    hm warum gitarre mit mic aufnehmen und nicht gleich direkt.

    danke im voraus für die aufklärung
     
  4. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 17.02.06   #4
    Der Ton muss erst durch die Luft! Der Lautsprecher des Gitarrenamps hat einen erheblichen Anteil am Sound. Und wenn man diesen Sound haben will, hat man keine andere Chance, als ein Mikro davorzustellen.

    Dieses hier klingt genauso wie das SM57, kostet einen Bruchteil und hat sogar noch ein Kabel dabei: http://www.musik-service.de/Mikrofon-DAP-Audio-PL-07-prx395749905de.aspx
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 17.02.06   #5
    Darf ich noch schnell eine Zusatzfrage stellen? (oder 2,3 :confused: )

    1. Wie weit soll das Mic im Idealfall vom Speaker weg sein?
    2. Nimmt man da nen normalen Galgenständer? oder
    3. was macht man ansonsten gegen Trittschall und andere Störgeräusche?
    4. Kann man auch bzw. ist es üblich, da auch Minis zu nehmen (MicroCube etc.)?
    Danke, falls jemand Zeit hat!
     
  6. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.02.06   #6
    Hallo,

    1. das kommt ganz auf deinen Geschmack an. Meist nimmt man ein Mic so nah wie möglich am Speaker und evtl. ein anderes um etwas mehr Raum einzufangen.

    2. ist das einfachste, habe aber schon die tollsten Konstruktionen gesehen. Am einfachsten mit nem einfachen Mikroständer

    3. schaun, daß der Untergrund nicht irgendwelche Bretter sind, die schwingen. Evtl. Low-Cut eines Mics benutzen, falls vorhanden.

    4. So bald du einen Speaker hast ist es mnicht verkehrt diesen mit einem Mic abzunehmen. Evtl. Signal splitten und sowohl direkt als auch Mic aufnehmen.

    Hoffe etwas helfen zu können

    So long...
     
  7. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 17.02.06   #7
    1. idealfall gibts nicht. versuchs im bereich von 3-10 cm. wenn du eins hast, kannst du in 1-2 metern entfernung noch ein kondensatormic aufstellen und auf einen 2. kanal aufnehmen.
    2. egal, hauptsache einen stabilen ständer, der sich nicht von alleine bewegt.
    3. sofern vorhanden, trittschallfilter am pult drücken (low cut). wenn nicht, musst du den low cut halt später am PC setzen.
    4. auch hier keine regel. wenn dir der sound eines amps an sich gefällt, ist es immer irgendwie möglich, den auch aufzunehmen.

    edit: immer diese schnellposter. grm.
     
  8. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.02.06   #8
    Ach, ne halbe Stunde später ist nicht Schnellposter ;)

    So lange der Inhalt ungefähr das gleiche ist ist doch alles bello!

    So long...
     
  9. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 17.02.06   #9
    Danke euch beiden :great:, da kann man was mit anfangen!
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.02.06   #10
    Das Original klingt doch etwas anders. Beim DAP ist übrigens keine Klammer dabei!
     
  11. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 19.02.06   #11
    ich habe mal gehört das kein sm57 GENAU wie das andere klingt.... ;)

    also ich möchte noch ergänzen:
    du solltest auf keinem fall einfach sagen "hier im forum steht 3-10 cm, dann nehm ich halt 5 und stell das mic einfach mit nem mikrostativ davor..."
    denn jeder millimeter vor dem amp klingt anders!!
    du solltest dir zeit nehmen um die optimale position für deinen song zu finden!!
    am besten funktioniert die suche nach dem besten punkt mit einem kollegen zusammen:
    er spielt gitarre und du suchst mit dem mic in der hand (ich halte sm57 auch für so ziemlich die beste lösung!!!!) nach deinem individuellen sound!

    kleiner tip gegen störgeräusche:
    nimm dir 4 tennisbälle und 4 marmeladenglasdeckel.
    stell die die marmeladenglasdeckel auf den boden und leg die tennisbälle rein, damit sie nicht wegrollen können.
    auf diese 4 tennisbälle stellst du dann deine box!
    so vermeidest du, dass der boden, speziell im bassbereich, mitschwingt und der sound wird klarer.... :great:


    liebe grüße
    simon
     
  12. MelodicPunker

    MelodicPunker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    27.05.13
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #12
    Thanks an alle!! Mit den Tipps kann die Aufnahme ja nur gut werden!!
     
  13. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 21.02.06   #13
    Ich hab nen SM57 und 2 Daps..........also die klingen FAST identisch. Das Shure Mikro ist etwas bissiger, das DAP etwas softer, hat nicht ganz so viele Höhen!
     
  14. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 21.02.06   #14
    was nu? :D
     
  15. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 21.02.06   #15
    Oh, sorry Schreibfehler.....:-)
     
  16. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #16
    bezüglich aufnahme von gitarrensounds ist die februarausgabe vom "soundcheck" mit dem artikel "die 11 gebote des amprecordings" ein absolutes muss!
     
  17. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.02.06   #17
  18. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 22.02.06   #18
    dafür ein kabel! :D
    für die preisklasse eine sehr gute wahl. und eine klammer gibts um 3 euro - daran sollte es nicht scheitern...

    sennheiser wäre, wenn die preisklasse des origanl shure sm-57 angepeilt wird, auch noch ein tip:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-606-Mikrofon-prx395727862de.aspx

    lg, :)
     
  19. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 26.02.06   #19
    .... wobei ich eher zum sennheiser greifen würde wenn es wirklich nur um gitarren geht..... wenn du dann auch mal irgendwann bläser oder drums abnehmen willst kommst du mit dem sm57 weiter!!!

    ich habe mir auch mal so eine Store-Kopie des SM57 gekauft...
    ja, stimmt, da ist ein kabel bei..... dieses kabel war aber nach nem monat platt.... und habe es nicht wirklich benutzt.... naja..... trotzdem gute kopie!!!!!!!!

    lg
    simon
     
  20. Bruegge

    Bruegge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.02.06   #20
    Ich habe eine sm58-Kopie von Fame. Also das Kabel ist Schrott, aber das Mikro für den Preis echt gut. Wenn man den Korb abschraubt kann man es auch als sm57-Klon nehmen und man hat trozdem noch ein Gesangsmikro.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping