Welches Midi Board für TC G-Force

von SaitenQu?ler, 18.06.06.

  1. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Hi,

    wollte mal fragen welches Midi Board ihr für das G-Force empfehlen könntet.
    Ich dachte an das Behringer FCB 1010 oder das Roland FC-200.
    Wo ist der Unterschied der beiden und welches wäre besser für das G-Force?


    Grüße
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Besser ist immer relativ, aber ich sag mal so...

    Das FCB1010 bietet super viel und kostet wenig. Qualitativ bin ich mit meinem sehr zufrieden und es funktioniert super.

    Das Behringer und das Roland sind ja vom Konzept her gleich nur dass das Behringer 2Exp.Pedals hat, was ich gut finde. Du kannst halt eines als Globalers Volume nutzen und dann das andere für die Effekte, oder sowas. Das ist schon nützlich.
     
  3. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.06   #3
    Also Volumepedal brauch ich eigentlich nicht.
    Mag die dinger net ;)
    Wollte das Pedal eigentlich wenn es überhaupt geht als WahWah benutzen.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.06.06   #4
    Dann vergiss es, WahWah kann das G-Force net. Das hatn nurn Whammy, und das ist richtig geil :D
     
  5. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.06   #5
    natürlich hat das G-Force ein WahWah ;) lad dir die Bedienungsanleitung runter!
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.06.06   #6
    Omg!, wurde das nachgerüstet, das hatte die Kiste doch net von Anfang an?

    Ich kannte nur diesen modulierbaren Filter im G-Force der Wah-ähnlich war.
     
  7. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.06   #7
    ;) find ich auch cool das es Wah hat. Bin mal gespannt wie es klingt und funktioniert.
    Hab jetzt beim Support oder was auch immer von der TC Homepage gelesen das das Behringer wohl nicht so empfehlenswert ist.
    Dort stehen einmal das Art X-15,Ground Control,Rocktron All Acces-> viel zu teuer für mich, Rolan FC-200 und das Custom Audio Electronics RS-10

    Hab außer dem Rocktron und dem Roland keines der anderen gefunden.
    Denke mal das ich mit dem Roland FC-200 dann am besten bedient bin oder?
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.06.06   #8
    Das Behringer ist kein verkehrstes Teil, und solange du dich nicht im absoluten Pro-Bereich befindest mehr als ausreichend.

    Da es wesentlich juenger ist, hat es einige nette Funktionrn, die dem FC200 fehlen, und die eigenen Vorteile des FC200 kann es nur in Verbindung mit eigenen Geraeten (Boss, Gx700, GT-Pro, Roland GP100), beim Bedienen eines Expanders (quasi als Bass-Pedal) oder eines Sequenzers ausspielen.

    Waere in meinem Rack nicht das GX700 zentraler Teil meines Equipments, haette ich das FC200 nicht.


    Das Art wirst du nur noch gebraucht finden. EIne weitere Alternative ist das Rocktron MIDI Mate oder das Boss/Roland FC50 (wobei du dir bei denen jeweils noch ein Expression Pedal dazukaufen musst).

    Bzgl. der Kombination G-Major/FCB1010 gibt es hier einige Threads, und viele User die damit keine Probleme haben (und wenn, dann kann die Community die idR schnell loesen :) ).

    Zum Wah im G-Major sind die Meinungen uebrigens auch .. ich sag einfach mal geteilt.
     
  9. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #9
    Was könnte ich denn mit dem Behringer und dem G-Force was ich mit dem Roland und dem G-Force nicht könnte ? Das wäre eigentlich mal interessant für mich zu wissen.
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.06.06   #10

    Das Roland kann dir nur PC#s oder CC#s senden, das Behringer kann mehrere Befehle gleichzeitig senden. Bei einem Geraet alleine ist das kein Problem, wenn du mehrere Geratre ueber MIDI steuerst kannst du dir damit das Leben vereinfachen.

    Weiterhin bietet dir das FCB1010 noch die Moeglichkeit Kanaele am Amp zu schalten.

    Sollte dir das FCB1010 nicht zusagen, solltest du imho eher das Rocktron MIDI Mate nehmen, oder noch eins drauflegen und ein Ground Control Pro, und dazu dann noch ein (oder zwei) Ernie Ball.
     
  11. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #11
    Wie gesagt habe nur in dem Manual gelesen welche Midiboards empfohlen werden.
    Dazu gehört z.B das MIDI Mate nicht das Roland jedoch schon.
    Letztendlich ist es mir ja egal welches Pedal, was ich halt brauche ist ein MIDI Pedal mit dem ich ganze einfach und Simple die Presets vom G-Force abrufen kann und was ich noch brauche ist das ich den Tuner per Midi aktivieren kann. Mehr brauche ich nicht.

    Das blöde ist halt wenn man gesagt bekommt nimm lieber das oder das aber niemand begründet einem die Vor oder Nachteile ;) wäre also super wenn du Lenny mir vielleicht noch sagen würdest warum du das Rocktron dem Roland vorziehst.
    Das FCB1010 würde ich aus dem Grund das ich mehrere Sachen schalten kann und auch meinen Amp schalten kann schon gerne nehmen nur muss ich dann sicher sein das ich damit keine Probleme haben werde.Unbedingt notwendig wäre die Kanalumschaltung und das Schalten mehrerer Sachen nicht.

    Das Ground Control habe ich noch nirgends gefunden kann mir da vielleicht jemand einen Link geben?
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.06.06   #12
    http://www.voodoolab.com/

    Ansonsten kann ich es nur wiederholen: das FC200 sendet nur einen Befehl gleichzeit, bietet dann zwar die Moeglichkeit 6 weitere Pedale (Taster, Schalter oder Expressionpedale) anzuschliessen, die laufen aber alle im gleichen MIDI-Kanal. Nicht zwingend praktisch, ich haette da schon manchmal gerne die Moeglichkeit auch auf einem anderen Kanal zu senden (das Problem werde ich mit einem MIDI-Filter umgehen). Was das FC200 fuer mich qualifiziert ist die Tatsache des es perfekt mit meinem GX700 arbeitet (man kann es (genuegend weitere PEdale angeschlossen) sogar zum programmieren des GX700 nutzen, man hat einen Stomp-Box Mode... alles Sachen die zwar auch mit anderen Geraeten gehen, aber nicht wirklich komfortabel, bzw. da bietet das FCB1010 oder das Rocktron MIDI Mate einfach mehr.


    Das du momentan nicht mehr willst als Presets umschalten kann ich verstehen, ich weiss aber sehr gut wie schnell der Wunsch nach mehr da ist :) Und wenn dann das 2. midifizierte Geraet im Setup auftaucht.... spielen andere Geraete einfach ihre staerken aus.
     
  13. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #13
    :) Wenn das Ground Control wirklich eine investition für die Zukunft ist müsste ich vielleicht mal überlegen ob ich es mir nicht anschaffen soll. 400 € sind halt schon verdammt viel vorallem da ich nur ca. 150 für das MidiBoard eingeplant hatte.
    Wenn ich sicher sein könnte das das Behringer und das MidiMate auch für das was ich möchte super funktioniert würde ich mir lieber eins der beiden nehmen.
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.06.06   #14
    Das FC200 bekommst du auch nicht fuer 150 (afaik nichtmal gebraucht), und sowohl das FCB1010 als auch das MIDI Mate sind eine durchaus gute Wahl.
     
  15. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #15
    Das FC-200 bekomm ich für 150 € ;)
    aber noch was anderes ich hab mal alles rausgesucht was die von TC zur Wahl vom Midiboard sagen und vorallem zum FCB1010 vielleciht verstehst du dann warum ich so verunsichert bin:

    und speziell zum Behringer:

    Also ich verstehe das so das die beiden Pedale vom Behringer schonmal nur als Schalter verwendet werden können ??!! Hab so grob verstanden was da steht vielleicht kann mir das ja einer noch genauer erklären ;)
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.06.06   #16
    Um dem ganzen ein Ende zu bereiten:

    Das FCB1010 ist ein voll programmierbares Floorboard, das FC-200 nicht. Damit wäre eigentlich schon alles gesagt.

    In Sachen Verarbeitung schenken sich beide Boards nichts, aber das Behringer ist günstiger und kann einfach ungleich mehr als das FC-200. In Kombination mit den in Sachen MIDI sehr flexiblen TC Geräten kann man auch mit simplen Floorboards wie dem Roland zurecht kommen. Mit anderen MIDI-Geräten oder in komplexeren Setups ist beim Roland sehr schnell das Ende der Fahnenstange erreicht.

    Ach ja... die Sache mit dem Wechsel ccxx-0/127:
    Mit der aktuellen Firmware kann das FCB das. Diese Firmware ist schon seit etwa drei Jahren draußen - wenn Du also nicht ein ganz altes FCB gebraucht kaufst, sollte das Board die aktuelle Version drauf haben.


    der onk
     
  17. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #17
    Kann ich denn ein Update der Firmware machen?
     
  18. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.06.06   #18
    Ja. Geht allerdings noch auf die antike Tour mit Schraubenzieher.
     
  19. SaitenQu?ler

    SaitenQu?ler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.06.06   #19
    Das heißt ? :rolleyes: hab mir eben bei ebay ein fcb1010 für 100 € ersteigert.
    Bin mal gespannt wie und ob alles klappt.

    Danke für eure Hilfe!
     
  20. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.06.06   #20
     
Die Seite wird geladen...

mapping