Welches Midi-Board?

von Evil Dead, 30.12.04.

  1. Evil Dead

    Evil Dead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Hi, ich habe seit gestern einen Rocktron Replitone Amp und benötige dazu noch ein Midi-Board. Es kommen eigentlich nur 2 in Frage: das Rocktron Midi Mate oder das Behringer FCB 1010.

    Welches soll ich nehmen, welches ist besser?

    Midi Mate wäre halt das passende Board für den Replitone, hat aber kein Expression Pedal und ist teurer.
    Auf rocktron.com steht aber, dass die Software von Behringer nicht einwandfrei mit dem Replitone funktionniert. Was soll das heißen? :screwy:
     
  2. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 30.12.04   #2
    wie wäre es denn mit nem nobels mf-1 oder mf-2 ?

    gruss
    x-man
     
  3. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.12.04   #3
    hat halt kein pedal
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.12.04   #4
  5. Evil Dead

    Evil Dead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 01.01.05   #5
    Naja, ich beschränk jetzt mal meine Auswahl nur auf das Behringer und das Rocktron Board. Ich möchte halt zwischen 3-4 Patches wechseln können und Delay, Reverb, WahWah und Chorus On/Off schalten können. Geht das mit dem Behringer auch?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 01.01.05   #6
    Wenn das Replitone das gestattet, dann ja. IdR wird das ueber CC#s gemacht, und es sollte in der Bedienungsanleitung und dem MIDI-IMplementation Chart stehen.
     
  7. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #7
    Ich benutze das Behringer.
    Und bin sowas von zufrieden damit!

    ist wirklich extremst gut zu bedienen und viel wichtiger:
    SEHR ROBUST!!!
     
  8. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.01.05   #8
    Ich benutze auch das behringer.
    Es gibt dabei nur ein Problem:
    Du kannst damit nur an EIN Midigerät Controllerbefehle senden wenn du den entsprechenden Effekt mit dem selben Taster auch wieder ausschalten möchtest. Mit Progchangebefehlen is das kein Problem.

    Das wird dich aber in deinem Fall nicht stören wenn du nur ein Gerät ansteuern willst.
    Sonst ist es also sehr zu empfehlen...nicht zuletzt wegen dem Preis

    mfg
     
  9. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 01.01.05   #9
    hier gibt's ne gute alternative zum selbstbauen. kann ich nur empfehlen!! :great:
    man sollte aber schon etwas ahnung haben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping