welches midi-kabel?

von erschtel, 31.10.04.

  1. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.10.04   #1
    Hey ho
    frage steht im betreff...

    kenn mich da halt gar nich aus .. auf was muss man aufpassen?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.10.04   #2
    Das Angebot an MIDI-Kabeln nist nichtso gross wie fuer Instrumentenkabel.

    Sachen auf die man achten koennte (nicht muss) waeren z.B. ob es verschweisste Stecker sind (schlecht wenn mal was defekt ist). Trittfest sollten sie sein (das bedeutet nicht das du darauf rumtanzen kannst, aber die Adern sollten nicht brechen wenn man mal drueberlaeuft).

    Was recht vernuenftig ist, aber leider an den meisten Geraeten scheitert sind verriegelbare Stecker (aber wie gesagt, die meisten Geraete unterstuetzen das nicht).

    Bei MIDI-Patchkabeln (also die Kabel, die innerhalb eines Racks das Signal fuehren) kannman quasi alles nehmen, da sie ja in der Regel selten mechanisch beansprucht werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping