Welches Mikro ist das richtige?

von DeletedUser09, 17.11.04.

  1. DeletedUser09

    DeletedUser09 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #1
    Hallo! Ich bin Sänger bei "Paranoid Dogs" und spare derzeit auf ein
    vernünftiges Mikro, da ich im Moment gezwungen bin ein No-Name Produkt
    von ebay zu verwenden. Ich hab mich auch schon informiert was gut
    ist, aber man hört halt viel...und da ich noch kein Profi bin weiss ich net
    was da alles richtig ist.

    Ich such wie gesagt ein vernünftiges Mikro im Bereich von 180 EUR.
    Dynamisch, drahtgebunden, Niere oder Hyperniere.
    Interessant wären für mich das E 945 von Sennheiser, das Opus 69 S
    von Beyerdynamic, das D 3800 MS von AKG sowie SM 58 und Beta 58 A von Shure. Nun isses aber so, das SM 58 ist zwar ein Klassiker, die Technik
    is aber auch schon 30 Jahre alt. Beim Beta 58 A isses nicht viel besser.
    Ich bin ein grosser Freund von "made in Germany", also fliegt das AKG raus.
    Bleiben das E 945 (leider ohne Schalter) und das als Frauenmikro verschriene Opus 69 S.
    Ach so, musikmässig wie gesagt, ich sing kräftig, manchmal aber auch
    sanft. Wir haben eigene Lieder, ansonsten gibt's von Black Sabbath
    und AC/DC Sachen die wir spielen...

    Danke für eure Antworten im voraus!
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.11.04   #2
    ich würd evt mal nen tgx 60/61 oder 80/81 probieren

    wieso unbedingt dynamisch???

    wenn du bereit bist etwas mehr zu investieren, dann würd ich die das AKG 535EB ans herz legen, das ist echt ein wahnsinns gesangsmic!!! Sehr rückkoplungsunempfindlich...
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.11.04   #3
    Mit deiner Auswahl (bzw. noch erweitert um das beyerdynamic TG-X 58) "im Gepäck" bzw. im Hinterkopf einfach mal in einen gut sortierten Musikladen mit vorführbereiter PA marschieren und antesten.
    Das Mikro muss zu deiner Stimme passen, da sind pauschale Urteile schwierig bis unmöglich.

    Ob nun "Germany" oder "Austria" so einen Unterschied macht, würde ich anzweifeln...

    Jens
     
  4. DeletedUser09

    DeletedUser09 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #4
    ich hab halt gehört dynamische mics wären unempfindlicher als
    kondensatormikros. und ich hätte gerne eines das so empfindlich ist
    wie ein klotz aus stahlbeton :rock: :p
     
  5. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 17.11.04   #5
    Hallo,

    also da würde ich zu einem TGX-60 tendieren ( mein persönlicher Favorit). Unheimlich druckvoller Sound, auch obenrum noch genügend Höhen und trotzdem tierisch feedbacksicher. Einfach mal probieren.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 18.11.04   #6
    also aufgrund deiner bühnen"aktionen" :rock: also rumwälzen springen etc würd ich dir fzum beta58 raten ist das ist einfach ne rockschlampe die kriegst du erstmal nicht kaputt..

    zu den klanglichen aspekten ist es schwer was pwe inet zu beantworten.. wie dir schon geraten wurde. geh in den shop deines vertrauens probier dort aus was dir am besten gefällt von flat klang ohne kompression etc, handling dynamik etc. und wie die meisten wirst du dann schnell deinen persöhnlichen favourit finden

    MfG Tobse
     
  7. Lasita

    Lasita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #7
    Also, ich habe das E945 und das Beta 58. Da ich nicht zu den "Schreiern" gehöre (weißt ja wie ich das meine), kann ich Dir im Bezug auf Klang auch nur sagen: testen. Meiner Meinung nach klingt das Beta 58 ein bischen dumpfer. Aber wie gesagt, selber ausprobieren.

    Was das Feedback angeht: beide Klasse

    Robustheit: Shure: noch top, Sennheiser schon nach ein paar Proben und Auftritten am Gehäuse verkratzt.

    Vielleicht hilft es Dir ja was.....
     
  8. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 03.12.04   #8
    Hallo Bernd,

    Grüße nach Heilbronn!

    Aus Gründen der Ausgewogenheit schlage ich Sennheiser e935/e945 vor.
    Beides klasse Live-Mikrofone mit hoher Rückkopplungssicherheit und Durchsetzungskraft.
    Wenn Du ein klanglich ähnliches Mikro mit Schalter suchst, kommt das e840S in Frage.

    Grüße
    Stephan Scherthan
     
  9. DeletedUser09

    DeletedUser09 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #9
    Hi!

    Ich werde wenn Weihnachten vorbei ist (und ich somit ausreichend Geld hab :D ) mal nach Aschaffenburg fahren um bei Musik Service mal sämtliche
    genannten Mics zu testen. Hier ist nämlich kein Fachhändler so gut sortiert
    das ich alle mal nebeneinander probieren könnte.

    Ich freu mich jedenfalls schon drauf die ganzen Dinger mal auf Herz und Nieren
    (bzw. Superniere :D ) zu prüfen. Und wenn ich dann das Mikro meines
    Vertrauens gefunden und gekauft habe schreib ich hier ne ausführliche Kritik
    über alle beteiligen Mics.

    Gruß, Chris
     
  10. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.12.04   #10
    Ich bin Sennheiser Fan. Fein, durchsetzungfähig, gutes Handling (etwas schwer vielleicht und Wirklich SEHR Robust! Kratzer auf dem Mikro sind eh nach 1 Probe drauf, wegal wie es heisst, aber lass andere Mikrod mal fallen oder werfe dsieins Publikum (Den Test haben wir und nicht entgehen lassen). In keinem Fall ein Fehlkauf.
     
  11. DeletedUser09

    DeletedUser09 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #11
    Morgen geht's nach Aschaffenburg die Mics testen.
    Und eines dieser geilen Dinger werd ich mir kaufen.
    *Freu*Freu*Freu* :) :great: :p
     
  12. DeletedUser09

    DeletedUser09 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    0
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.04   #12
    Ich hab mir das E 945 gekauft. Da klingt meine Stimme schön warm.
    Durch das Beta 58 war sie zwar kristallklar, aber irgendwie kalt.
    Hm, am liebsten hätt ich mir alle Mics gekauft, aber ich bin erst mal blank.
    Vielleicht hol ich mir im Lauf der Zeit noch das ein oder andere Mic :)
    Danke für eure Mithilfe!
     
  13. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 31.01.05   #13

    Herzlich Glückwunsch.

    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit Deinem neuen Mikro.

    Grüße
    Stephan
     
  14. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 02.02.05   #14
    ...hat der Sennheiser-Lobbyist ;)

    Nein, war nur Spaß. Mikrofonauswahl ist immer auch ne persönliche Sache und völlig abhängig davon, wie die eigene Stimme mit dem Mikro zusammen klingt. Hatte schon viele Mikrofone vor der Nase und eigentlich sind die Unterschiede in einer bestimmten Liga nicht mehr so groß. Mit Ausnahme des Neumann KMS 105. Das ist schon ne Klasse für sich - auch preislich.
     
  15. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.02.05   #15
    Also das SM-58 ist meiner Meinung nach veraltet. Es ist mir auch zu "standard", jeder benutzt es.

    Die Sennheiser E840 und E935 sind gut, das E840 reicht meiner Meinung nach, aber wer nur singt und sich sowieso ein gutes Mic kaufen will, der soll ruhig das E935 nehmen. Auf alle Fälle sind diese Mics für den Hardrock-/Metal-Bereich gut, sie habe einen guten Feedback-Sicherheitsbereich.

    Ansonsten sehe ich es wie bei der Gitarre, der Ton kommt nicht durch die Technik zustande...
     
Die Seite wird geladen...

mapping