Welches Mikrofon zum Verstärken der Lautstärke für Klavier?

von JerryLeeLewis, 05.03.08.

  1. JerryLeeLewis

    JerryLeeLewis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #1
    Hallo allerseits.

    Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Verstärken eines Klaviers: Ich spiele demnächst in einem grösseren Raum vor 200-300 Leuten und wollte wissen mit welchem Instrumenten-Mikrofon ich die Lautstärke des Klaviers verbessern könnte? :)


    Mfg

    Fritz
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 05.03.08   #2
    Für diesen Zweck ist jedes halbwegs brauchbare Kleinmembrankondensatormikrofon geeignet, z.B. Beyerdynamic Opus 53, MXL 603S, usw. - nach oben ohne Grenze. Auf jeden Fall sollten es welche sein mit Nierencharakteristik, sonst bekommst du Rückkopplungsprobleme.

    Ich würde allerdings zwei davon nehmen, eines auf den Diskant richten, eines auf den Bass und das entsprechend auch in Stereo über die PA übertragen. Die können zusammen mit einer Stereoschiene an einem Stativ befestigt werden, dessen Ausleger in den Flügel reicht.

    Alternativ wären auch zwei Grenzflächenmikrofone an die Innenseite des Deckels geklebt gut denkbar, dann könnte der Deckel sogar geschlossen sein.

    mfg
     
  3. JerryLeeLewis

    JerryLeeLewis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #3
    Danke für die Antwort. Werde mich gleich auf die Suche machen.

    Mfg
     
  4. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 05.03.08   #4
    Du brauchst natürlich auch einen sinnvollen Rest der ganzen Kette - falls das nicht über eine ohnehin schon vorhandene PA laufen soll:

    - Kleines Mischpult mit Klangregelung und Phantomspeisung
    - Verstärker und passive Boxen oder alternativ
    - Aktivboxen

    mfg
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 07.03.08   #5
    Klavier und Flügel sind da 2 ganz unterscheidliche Paar Schuhe in der Hinsicht. Ich hatte noch nicht allzu langer Zeit ein Klavier auf einer sehr kopplungs-empfindlichen Bühne, wir hatten das gelöst wie in der Skizze zu sehen. Hätte eigentlich am liebsten den Deckel aufgemacht und mit 2 Kondensatoren von oben "reingeleuchtet". Ging aber wegen der Optik nicht... also Aufstellung wie in Skizze mit 2 ordentlichen Sennheiser-Funken (waren dynamische).

    Hat überraschend gut geklappt!! Kein Zeichen von ner Kopplung; der Klang war nicht ideal aber man konnte's gut anhören.


    MfG, livebox
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping