Welches Mischpult?

von Krischi, 15.09.07.

  1. Krischi

    Krischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.09.07   #1
    Heyho!
    Kann mir einer ein sehr gutes Mischpult mit mindestens zwei Mic-Inputs und zwei Stereo-Inputs empfehlen?

    Ich habe hier ein Behringer UB1204-Pro und das hat im laufe der Jahre den Geist aufgegeben... Also es funktioniert noch aber ich habe andauernd Probleme mit dem kompletten linken Kanal und ausserdem ist der Fader vom Stereo-Input 7/8 im Eimer, also da ist mir mal ein Missgeschick passiert, irgendwas ist drauf gefallen und dann war der einfach nicht mehr zu gebrauchen, also es knackt und der rechte Kanal ist um einiges leiser. Also mit Behringer bin ich so unzufrieden... Rauschen, fehlerhafte Geräte und so...
    Naja, also die Preisspanne ist mir erstmal egal, da ich da gerade selber nicht so den durchblick hab;)

    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir was vorschlagen könnt!:great:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.09.07   #2
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-10-2-prx395679592de.aspx
    Ich weiß nicht, ob die "neuen" qualitativ schlechter sind als die alten MGs. Ich habe ein "lates" MG 16/4 und bin damit sehr zufrieden. Insgesamt genießen die Ymaha MG Pulte einen guten rufe, wenn es um günstige Mischpulte geht.
    Da du ja hier unter REcording und nicht unter PA gepostet hast mal wieder die obligatorische Frage, was du damit genau vorhast?
     
  3. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.09.07   #3
    Danke erstmal für die Mühe!

    Naja, eigentlich nur Homerecording. Also ich hab da wie gesagt nicht so den plan ob da jetzt diese kleinmixer in ordnung sind. War halt eigentlich mit meinem Behringer zufrieden, also ist schön kompakt und hatte ne vernünftige "Ausstattung". Probleme, die ich auch irgendwie nicht mehr haben will, sind: Ich will kein Brummen mehr genau so wie Rauschen. Also geht mir echt tierisch auf den Kecks.

    Also, dieses Mischpult finde ich sehr gut, da es auch wieder kompakt ist und hier auf den Schreibtisch passt;) Ist das denn für sowas wie Homerecording gut geeignet?
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.09.07   #4
    Für einfachste Zwecke vielleicht das Tapco?
    Ich hab das Mix50, Rauschen kommt erst, wenn man die Potis deutlich über die 0dB-Stellung dreht.

    Oder, etwas komfortabler, z.B. mit separatem KH-Ausgang: Tapco
     
  5. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.09.07   #5
    Ja, das ist schon nicht schlecht, benötige allerdings einen Sub-mix... also ich habe bei Thomann das hier gefunden: Yamaha MW12

    Das einzigste was mich daran stört ist dieser USB zeugs daran, gibt es noch das gleiche nur ohne USB? Und wenn ja, ist es dann fürs Homerecording geeignet?
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.09.07   #6
    Entschuldige mal das ich etwas schmunzel,aber genau dieses USB ist wie geschaffen für Homerecording.
    Sollte damit eigentlich der Vergangenheit angehören.
     
  7. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.09.07   #7
    Ach so, gibt es dann da sowas wie ne latenz?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.09.07   #8
    Hast du denn eine gute Soundkarte? Darauf bezog sich eher meine Frage und dann käme auch wieder mein Stardardspruch, dass man zum Recorden am Computer ja eigentlich kein mischpult benötigt. Aber da du ja gezielt nach gewissen "Mischpult"-Merkalen fragst (z.B. auch einen SubMix) denke ich jetzt mal einfach, dass du das Mischpult dann doch als solches irgendwie einsetzt, und hast ja bisher auch ein mischpult gehabt, füpr das du einfach Ersatz suchst.
    Das Yamaha-Pult gab es mal ohne USB und nennt sich MG 12/4
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-12-4-prx395719413de.aspx
    Der Quasi-Nachfolgher ist wohl das hier:
    http://www.musik-service.de/yamaha-mg-12-prx395758924de.aspx
    Hättest du direkt was von einem Submix erzählt, hätte ich das kleine MG wohl gar nicht vorgeschlagen ;)
     
  9. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.09.07   #9
    :D Was heißt gut? Also ich habe eine M-Audio Delta 2496 Audiophile. Also ich benutze eigentich den Main Mix vom Mischpult zum Abhören, also so war ich halt sehr zufrieden. Den Submix benutze ich dann zum aufnehmen und es hat bisher wunderbar geklappt. Das Mischpult brauche ich halt unbedingt, da ich an meinem PC zwei Ausgänge habe, einmal der von der Audiophile und dann der von der normalen Onboard Karte die halt das Signal von Filmen, Musik usw liefert.
    Also das MG-124 gefällt mir auch, vom Preis ist es auch total in Ordnung. Wäre auch das richtige denke ich, aber irgendwie passt es hier nicht auf den Schreibtisch, aber eigentlich sollte es nicht daran scheitern.
     
  10. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.09.07   #10
    Okay, ich glaube ich werde mir wohl das MG-124 zulegen. Also es hat zwar ein paar Kanäle zu viel, aber das soll mich dann auch nicht stören, dann kann ich noch mein Fernseher oder so anschliessen:D

    Danke für die Hilfe!

    MfG!
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.09.07   #11
    Ok, wenn die du Audiohile hast, ist ja alles in Ordnung.
    :confused: Ich kann ja verstehen, wenn Leute trotz Audiophile 2496 ihre alte Soundkarte weiternutzen wollen um Mehrkanalsound für Spiele und Filme zu haben. Aber wenn du die über das Mischpult einbindest, dann heißt das doch, dass du nur Stereo aus der Onboard-Soundkarte gehst. Warum nutzt du dann nicht einfach die Audiophile für alles :confused:
     
  12. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 22.09.07   #12
    Weil nun mal die Spiele, Filme etc irgendwie nicht den ton richtig abspielen, also sagen wir mal ich hab guitar pro an und gleichzeitig winamp, dann ist so plötzlich das lied welches gerade in winamp läuft so 3 töne tiefer und total langsam... also es funzt einfach nicht... Ach ja, ich will auch nur stereo haben;) Also das hat schon alles seine gründe;)
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.09.07   #13
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass du die Samplerate der Audiophile gelockt hast, und das noch nicht mal auf 44,1KHz. Stellt man ein im ControlPanel unter "Hardware Settings". Ich habe auch eine M-Audio Delat Karte, viele andere auch, und das ist meinhe einzieg Soundkarte im PC, worüber ich also alels korrekt höre und recorde.
     
  14. Krischi

    Krischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    17.07.15
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.09.07   #14
    Ne leute! Guitar Rig 96 khz, Winamp oder Icq 44,1 khz... da stimmt doch was nicht oder? Also jetzt bringt mich nicht von meiner meinung ab. Es ist besser und fertig!
     
Die Seite wird geladen...

mapping