Welches Netzteil für Vox Mini5-RM

von Revision, 18.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Revision

    Revision Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.12
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.11.16   #1
    Hi,
    ich hoff die Frage ist im richtigem Subforum. Wie der Titel schon sagt suche ich nach dem richtigen Netzteil für meinen Vox Mini5-RM da ich mein altes verlegt hab.
    Bedienungsanleitung und Rückseite das Amps sagen lediglich, es sollten 12V DC sein. Ich hab mal etwas rumgesucht und gesehen, das die Teile verschieden viel Ampere liefern. Zur Auswahl stehen 300, 1000 und 2250 mA. Keine Ahnung was das genau ausmacht, aber ich will bei dem Teil nix verbraten :)
     
  2. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    470
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 18.11.16   #2
    Aus der Gebrauchsanleitung:
    Current consumption: 160 mA
    Included items: AC adapter (DC 12V Center +), strap
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 18.11.16   #3
    :bad:
    Ich frage mich, wie der bei 12V und 160 mA die 5 Watt Leistung bringen will, die er laut Specs angeblich hat ("Power amp output: Maximum approx. 5 W RMS @4 Ω"). Da sind wir eher bei 2 Watt.
    Ich würde da eher in Richtung 500 - 1000 mA bei 12V tendieren. Die 160 mA sind eher für Batteriebetrieb und nicht bei maximaler Leistung (Edit: also eher so eine Art Mittelwert).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Revision

    Revision Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.12
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.11.16   #4
    oh, die 160mA hab ich doch komplett überlesen :embarrassed:

    würde aber trotzdem zu etwas mehr tendieren, falls ich das Netzteil noch anderswo benutzen will. Geht es also, mehr Ampere zu liefern als benötigt oder ist das schädlich für den Betrieb?
     
  5. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 18.11.16   #5
    So wie ich das sehe, sind die 160 mA so eine Art Durchschnittsverbrauch (bei gegebener Spannung). Damit kann man die Lebensdauer der Batterien einschätzen. Um bei 12 V Spannung eine Dauerleistung von 5 W zu haben, brauchst du mindestens 417 mA. Manche Geräte ziehen beim Einschalten noch mehr Strom als im Betrieb... da können Reserven nicht schaden.
    Deine Frage macht physikalisch keinen Sinn... Stromstärke (Ampere) resultiert aus einer Spannung und dem angeschlossenen Widerstand. Man kann sie nicht liefern.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    470
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 18.11.16   #6
    Ein Netzgerät sollte immer mehr Stromstärke liefern können als die Summe der angeschlossenen Geräte verbraucht. Wenn ein Gerät X 100mA braucht und das Netzteil für 500mA ausgelegt ist, gehen nur die geforderten 100mA durch. Umgekehrt würde das Netzgerät in die Knie gehen, das ist natürlich weniger zu empfehlen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Revision

    Revision Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.12
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.11.16   #7
    Ok, danke für die Erläuterungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping