Welches Niveau hat die Aufnahme?...

von Hanskraut, 12.03.07.

  1. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.03.07   #1
    Hey,
    Gestern kam unser Sänger um mit mir die neuen Mikros zu testen.... Da wir allerdings niemanden zum E-Gitarrenverstärker-aus-dem-Proberaum-holen hatten, entschlosen wir uns, uns nur auf die Akkustikgitarrenabnahme zu konzentrieren (die bei unsern Songs aber auch eine große Rolle spielen). Abgenommen haben wir das ganze nach langem probieren dann mit einem Studio Projects B1 Großmembranmikrofon am Steg der Gitarre mit ca- 20cm abstand und einem DAP pl-07 (genau wie das Schure SM57) mit 10cm von Oben auf den Hals am 7. Bund gerichtet...
    Nun wollte ich euch Fragen was ihr von den Aufnahmen rein von der Qualität her haltet...
    Die beiden Mikros sind auf jeweils der linken und rechten seite im Panorama...

    Die Aufnahmen findet ihr auf unserer Mom Seite:MyOwnMusic.de - Artistseite von Smart Mind
    dann in der Kategorie "Acoustic"

    Würdet ihr uns empfehlen noch ein Mikro für den Hals zu kaufen? IMO klingt das DAP teilweise ein wenig "künstlich".. in aussicht hätte ich dann dieses: https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_opus_53.htm
    Wenn ihr noch was zum Gesang rein von der Qualität her sagen könnt, wäre das auch toll ;)


     
  2. Hanskraut

    Hanskraut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.03.07   #2
    und nocheinmal wirklich nur die Gitarre:

    auf der rechten Seite hört ihr das Studioprojects B1
    auf der linken das DAP PL-07

    RapidShare: 1-Click Webhosting
     
  3. Howas Party

    Howas Party Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    27.02.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #3
    Hallo Smart Mind,

    durch die zwei Mikros bekommt ihr zwar eine gewisse Räumlichkeit hin, aber es klingt immer noch etwas "grob". Besonders das DAP verstärkt diesen Eindruck. Es fehlt mir das gewisse "Schimmern". Experimentiert mal mit dünneren Plektren in der gleichen Konfiguration, dazu ganz frische Saiten und vielleicht ganz vorsichtig EQ bei 10 Khz.
    Dann würde ich auch mal nur mit dem B1 experimentieren, aber dieses nicht auf den Steg richten sondern auf die Decke dahinter und in Richtung untere Zarge in etwas mehr Abstand.

    Gruß Mark
     
  4. Hanskraut

    Hanskraut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.03.07   #4
    Wow.. das mit dem Equalizer bei 10khz hats echt ganz schön in sich...
    Das mit der Mikrofonposition werden wir auch auf jedenfall nochmal ausprobieren..
    Vielen Dank für die Tipps :)
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.03.07   #5
    Ich find die Gitarre ganz gut. So pauschale Einstellungstipps kann man eh erst geben, wenn die Gitarre im Mix verankert ist. Ein bisschen saubere hätte ich die Sache nur eingespielt. Ich hab nichts gegen natürlichen Sound, aber das ist eine Spur zu viel. Ansonsten find ich es soweit ganz gut.

    Der Tipp mit den neuen Seiten ist auch sehr Wichtig. Würde ich auch empfehlen.

    Bye :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping