Welches Overdrive-Pedal bringt im Studio guten Sound?

von Rampizampi, 13.03.06.

  1. Rampizampi

    Rampizampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #1
    Guten Tag zusammen,

    ich war vor einigen Wochen mit meiner Band im Studio und war überrascht wie beschissen mein Overdrive bei den aufnahmen geklungen hat. Gespielt habe ich den Boss SD-1. Habe dann während der Studiozeit mit dem Big Muff weiter gespielt - was mir auch nicht besonders gefallen hat. Benutze beide Pedale Live und bin auch total zufrieden. Vielleicht lag es auch an den Mics. Die waren auch nicht gerade der hammer. Vielleicht könnt ihr mir ein nettes Overdrive-Pedal empfählen das im Studio genau so gut einsetzbar ist wie Live.
     
  2. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #2
    rocktron zombie..... der hammer
     
  3. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 13.03.06   #3
    Einen sehr schönen Sound macht der Tech 21 TRI AC und ist sehr flexibel. Wenn du ein Overdrive willst und einen shcönen weichen Sound dann ist der Digitech Bad Monkey nicht schlecht. Die Boss Overdives machen einen etwas metallischeren Sound...etwas rotziger. Bei Distortion gibts sehr sehr viel Auswahlmöglichkeiten...da kannst du am besten durchtesten.


    (Ein Speaker Simulator wäre auch angebracht gewesen dann klingt es normalerweise wie im Live einsatz)
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 13.03.06   #4
    DamgeControl Womanizer würde ich mal antesten.
     
  5. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 13.03.06   #5
    da er von miks spricht, können wir davon ausgehen dass er mit amps arbeitet und somit keine direct recording unit oder eine speaker sim braucht.

    ich würde einfach mal an der mikrofon positionierung arbeiten. lässt sich unglaublich viel machen.
     
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 13.03.06   #6
    kannst den womanizer ja auch als normale zerre benutzen ;-)

    nur als kleiner tip der pre recording output is nur zuckerl
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.03.06   #7
    :confused:

    Die Frage war: Welches Overdrive-Pedal bringt im Studio guten Sound?

    Dein Vorschlag kannst Du da wirklich eher als "Hammer" benutzen und nicht als Overdrive Pedal...


    @Rampizampi

    Wie benutzt Du den Overdrive? Vor welchem Verstärker?
    Nicht jedes Pedal klingt an jedem AMP gut.
    Versuch mal das MXR ZW 44 oder den H&K TUBEfactor.
    Die kannst Du kombinieren und die klingen vor den meisten Röhrenamps recht gut.
    An einem Test mit Deinem eigenen Equiment kommst Du aber nicht vorbei.
     
  8. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #8
    nur komisch ist das es "rocktron zombie distortion" heißt:screwy:
     
  9. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 14.03.06   #9
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 14.03.06   #10
    eben, das ist ja das komische an Deinem Tip!

    Distortion und Overdrive ist etwas anderes...
     
  11. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 14.03.06   #11
    um nochmal auf den womanizer von damage control zurückzukommen. ich spiele einen ebensolchen und bin sowohl vor dem amp als auch am direct out damit sehr zufrieden. die 4x12 box-emulation ist ziemlich gut, die tretmine extrem vielseitig und gut einstellbar. kann man neben einem tubefactor für solche zwecke nur empfehlen - wenn man auf röhre steht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping