Welches Plektum/Welche Plektren?!

von blink3r, 18.03.04.

  1. blink3r

    blink3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #1
    ich wollte mal fragen welche Plektren ihr benutzt?
    auch von der dicke usw.
    würd mich mal interessieren :D

    ich selbst bin ja anfänger und hole mich entweder:

    -Jim Dunlop
    [.73mm]

    oder

    -Planet Waves
    [.84mm]

    dann noch die frage:
    welches plek - pick - plättchen usw. :shock: wäre von der dicke besser für mich geeignet oder ist das relativ egal wenn man n newb ist?

    thx ;)
    cu
     
  2. HoRnet

    HoRnet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.12.05
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #2
    aloha!

    geh am besten mal in einen musikladen und kauf dir ungefähr von jeder stärke eins dann kannst du einfach ausprobieren, welches dir mehr zusagt.
    die meisten pleks sind ja auch nicht teuer.

    ich selbst spiel in letzter zeit gerne dicke pleks,

    Dunlop soop 2.0mm (groß, aber rutschig)
    Dunlop stubby 3.0mm (recht klein)
    Dunlop USA 1.5mm

    und auch
    Pickboy 0.7mm (dünn, aber grip)
    Ibanez 0.75mm (regenbogenfarbe :) )
     
  3. blink3r

    blink3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #3
    aso :o

    regenbogenfarben... wie schön! 8)

    aber 3.0mm?!
    ist das nicht schon wieder ein bisschen zu übertrieben?
    im gegensatz zu 0.7mm ist das nämlich schon n großer unterschied

    ich glaube aber ich kann mir auch von jeder größe ein plek leisten, vermute ich mal *gg*
    auch wenn ich dann plötzlich ne kiste voller kleinen teilchen besitze ^^

    hab schon gemerkt der thread is eigentlich unnütz :rolleyes:

    mfg
    b.
     
  4. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #4
    son thread gabs hier schon aba egal

    kann man ned sagen was "besser" geeignet ist. groß, klein dick, dünn - jeder kommt mit was anderm besser zurecht - probiers aus!
     
  5. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #5
    ich benutze Jim Dunlop Nylon 1mm (schwarz) pleks :D
     
  6. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 18.03.04   #6
    So einen Thread gibt es schon!


    Einfach alle größen kaufen und gucken welche dir am besten zusagen!
     
  7. blink3r

    blink3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #7
    *lol* wirklich @ mctwist?

    hätt ich jetzt nich gedacht! ;)

    @ agonie:

    liegen die gut zwischen den "fingern"?
    und rutschen die nich?

    blöde frage aber was solls :shock:
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.03.04   #8
    Kommt auf die Messung und Form an. Die meisten Picks sind überall gleich dick. Da sind dann 0,7mm 0,7mm. Das 3mm stubby ist aber nur in der Mitte 3mm. An der Spitze ist es spitz zugefeilt. Sind also nicht wirklich 3mm.

    Und aufs Material kommts auch an. 1mm Nylon kann 0,2mm Stahl in sachen Biegestiefigkeit entsprechen.
     
  9. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 18.03.04   #9
    Tja,ich helfe gerne ;)

    Nur mal so am Rande:
    Wenn du mit dem Plek aussuchen genauso viel Zirkus machst wie mit dem Gitarre kaufen,dann wirste wohl in nächster Zeit mit Fingerpicking spielen müssen. :p
    Pleks sind nicht die Welt,darum einfach paar Stück kaufen und fertig.
    PS:Haste schon ne Gitarre?
     
  10. blink3r

    blink3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.04   #10
    naja so halb... :rolleyes:

    hab se mir schon ausgesucht sag ich mal und werd sie mir auch holen, auf jeden :D
    und zwar:
    die yamaha PAC 112 (vielleicht L)

    in ca. einer woche kommt mal der schlagzeuglehrer meines bro mit ner e-klampfe zu uns nach haus und dann probier ich mal aus was besser wäre (left- oder righthand) :)

    @ ray:

    aso das wußte ich mal wieder nich (bin halt n verfluchter kac* newb :( )

    mfg
    blink3r ;)
     
  11. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 19.03.04   #11
    ich finde right is besser, auch für linkshänder, denn die linke hand hat mit dem greifen eine anspruchsvollere aufgabe. am anfang fand ich gitarren auf links besser aber das hat sich inzwischen geändert. is alles reine gewöhnungssache...und trainingssache. aber die PAC112 is gut. was hohlste dir denn jetzt fürn amp? diesen roland minicube oder wie der heißt`?
     
  12. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.04   #12
    Ich spiele fast ausschliesslich mit den hier bereits erwähnten Dunlop Stubbys (2.0 mm oder 3.0 mm), für schnelle Soli und Läufe sind die ziemlich geil.
     
  13. blink3r

    blink3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.04   #13
    @Sca:

    genau!!
    der amp soll ja so geil sein, den muss ich einfach mal ausprobieren (natürlich nur für nen anfäger was [2W] :D
    mir wurde aber gesagt das das schlagen auch anspruchsvoll ist (richtige position/haltung des picks usw.) ist das etwas egal? :shock:

    @rune:

    na wenn da so ist!
    ich glaube auch als newb ohne band sind solos auch ziemlich wichtig
    man lernt ja auch alleine!
    aber das mit dem schnell spielen kommt wohl erst später :? ;)

    cu
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 19.03.04   #14
    beziehst du das schlagen auf das anschlagen mit plek? das plek musste leicht schräg halten, dann ist der ton nich so hart. und es muss locker in der hand liegen denn wenn deine eine hand verkramft, verkramft die andere automatisch mit.
     
  15. pUcK

    pUcK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    30.10.12
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #15
    hm leute also welche pleks ich noch gut finde fürs schnelle spiel sind die Dunlop Jazz III ....klein aber fein! ^^
     
  16. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.03.04   #16
    Immernoch mein 4 Monate altes Ibanez Heavy 1000 Plek...

    .........langsam muss n neues her :D
     
  17. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 20.03.04   #17
    hallo Leute,
    ich spiele zurzeit Dunlop Stubbys 3mm
    Suche aber Dickere, mit änlicher Form. Kennt ihr da was???
     
  18. blink3r

    blink3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.04
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #18
    @ sca:

    jo genau das meine ich?!

    ...lol, nicht schlecht @ lord!! ;)
    wie lange halten sone pleks eigentlich durch?
    1 jahr, 2 jahre, 100 jahre? :shock:

    sind 3mm nicht schon dick genug? :o
     
  19. RickMcPhail

    RickMcPhail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #19
    Ich frag mich auch langsam... Ich kann mir ein 3mm Plektrum gar nicht vorstellen... :shock: Ich hab (als Zweitplektrum ;) ) ein 1.4er und das ist mir eigentlich schon um einiges zu dick. Ich spiel im Moment aber auch (noch) Akustik.
     
  20. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 20.03.04   #20
    ich spiel ein Dunlop U.S.A. Nylon 1mm und das is echt genial. das hält bei mir auch schon verdammt lange.

    @rick

    oben wurde doch gesagt das die vorne dan "zugefeilt" sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping